=/\= Logbücher der Sternenbasis 249 =/\=

  • =A= Logbucheintrag Nr. 116 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 116
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: VAdm Webster
    Idee: Cmdr Fox


    Status des Schiffes(Station): Rot


    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO und SC fehlen
    Logbuch für die Mission vom: 28.05.2013
    Missionsleiter: Jason Webster
    Missionstyp: Einteiler
    Missionstitel: Alle gegen Ter Gorias


    Anwesend: VAdm. Webster als Ter Gorias, Cpt. Vartan[KO], Lt Doru[CI], Ltjg. Summers[COU], Ens. Harbard[TO/SC], Cmdr Barclay [CON|OPS]



    Entschuldigt: Cmdr Fox[LMO]



    Unentschuldigt: -


    Gäste: Lt. Ferguson/Pandora als Black[SIA]


    <- Punkte wurden vergeben. /01.06.2013 gez. Decker


    Logbucheintrag : Die Crew ging ihrem Dienst auf der SB nach der Mission nach. Doch schnell bemerkten sie, dass sie einen Spion des Syndikats auf der SB hatten. Dieser spielte sein Spiel mit der Crew und als diese den Computer von der SB lösten...ging die Invasion durch das Syndikat los. Eine Spezialeinheit mit spezial entwickelten Waffen. Sie nahmen deck für deck ein bis die Crew die Marines hinzu zogen und Black es schaffte die vom Syndikat gesicherten Decks mit Schlafgas zu fluten. Als die Marines den Spion letztendlich fanden biss dieser auf eine nervengiftkapsel und iniziierte die Vernichtung von Waffen, Personen und Shuttles mit denen sie kamen....Black schaffte es in letzter Minute Waffen und Shuttles von der Station weg zu schaffen, bevor diese detonierten. Es gab keine Überlebenden des Syndikats

  • =A= Logbucheintrag Nr. 116 =A=



    =A= Logbucheintrag Nr. 117 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 117
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: Ens Harbard
    Idee: Cpt Vartan


    Status des Schiffes(Station): Rot


    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO fehlt
    Logbuch für die Mission vom: 04.06.2013
    Missionsleiter: Kiara Vartan
    Missionstyp: Trainingsmission
    Missionstitel: Mit Gorns im Dschungel


    Anwesend: Cpt. Vartan[KO], Cmdr. Meibeck[SC], Lt Doru[CI], Ens. Harbard[TO]



    Entschuldigt: Cmdr Fox[LMO], Ltjg. Summers[COU], Cmdr Barclay [CON|OPS] (War mit Jason_Webster unterwegs)



    Unentschuldigt: -


    Gäste: Lt. Ferguson/Pandora als Black[SIA]


    <- Punkte wurden vergeben. /05.06.2013 gez. Decker


    Logbucheintrag : Cpt Vartan beorderte die Führungsoffiziere aufgrund der Geschehnisse in letzter Zeit für eine Trainingsmission auf Holodeck 3. Sie startete ein Programm, dass die Crew auf einen Dschungelplaneten beförderte mit einem abgestürtztem Shuttle in nicht reperaturfähigem Zustand. Während Lt Doru eine Funkboje zusammenbaute fand Lt Black Reptilien Fußabdrücke in der Nähe, kurz darauf begann der Angriff von unbekannten Gegnern. Das Team zog sich ins Shuttle zurück um Lt Doru Zeit zu verschaffen, dabei wurde Lt Black von einer Granate schwer am Arm verletzt und Lt Doru von einer Deckenplatte am Kopf. Nachdem die Boje in Gang gesetzt wurde zog sich das Team unter Hilfenahme von zwei Überladenen Phasern zurück und begann den Bau einer Verteidigungsstellung. Cmdr Meibeck wollte die Gegner umgehen und von hinten angreifen, dabei wurde er von zwei Gorn überrascht und angegriffen. Der ihm zu Hilfe eilende Ens Harbard wurde von einem der Gorns entwaffnet und kehrte zur Stellung zurück um anschließend Cmdr Meibeck durch einen Phaserschuss zu retten, dieser wurde am Knöchel verletzt und musste zur Stellung getragen werden. Nach Einbruch der Nacht traf die USS Ravenclaw ein und rettete das Team. Die Bewertung der Mission viel mit einer guten zwei überwiegend positiv aus, alle Teilnehmer und auch Cpt Vartan sahen das Teamwork als ausbaufähig an, ens Harbard äußerte sich zum späten Rückzug vom Shuttle, was auch Cpt Vartan aufnahm.

  • =A= Logbucheintrag Nr. 118 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 118
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: VAdm Webster
    Idee: Cmdr Fox


    Status des Schiffes(Station):Grün


    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO fehlt
    Logbuch für die Mission vom: 25.06.2013
    Missionsleiter: Jason Webster
    Missionstyp: Einteiler
    Missionstitel: -


    Anwesend: VAdm. Webster[FLM], Lt Doru[CI], Cmdr Barclay [CON|OPS]



    Entschuldigt: Cmdr Fox[LMO] (bei Webster), Ltjg. Summers[COU] (im Abwesenheitsthread), Cpt. Vartan[KO] (durch Anruf)



    Unentschuldigt: Ens. Harbard[TO], Cmdr. Meibeck[SC]


    Gäste: -


    <- Vermerkt./ 06.08.2013 gez. Haywood


    Logbucheintrag : Auch an diesem Missionstermin kamen nur 3 Spieler und somit fällt die Mission erneut aus.

  • =A= Logbucheintrag Nr. 119 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 119
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: VAdm Webster
    Idee: Cpt Vartan


    Status des Schiffes(Station):Grün
    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO, CI, XO fehlen
    Logbuch für die Mission vom: 02.07.2013
    Missionsleiter: Cpt Vartan
    Missionstyp: Einteiler
    Missionstitel: -


    Anwesend: VAdm. Webster[FLM], Cpt. Vartan[KO]


    Entschuldigt: Cmdr Fox[LMO] (bei Webster), Ltjg. Summers[COU] (im Abwesenheitsthread), Cmdr Barclay [CON|OPS] (bei Webster), Ens. Harbard[TO] (im Abwesenheitsthread)



    Unentschuldigt: Cmdr. Meibeck[SC]


    Gäste: Cmdr Rzepka [USS Galileo]


    <- Vermerkt./ 06.08.2013 gez. Haywood


    Logbucheintrag : Auch an diesem Missionstermin kamen nur 2 Spieler und ein Gast, somit fällt die Mission erneut aus.

  • =A= Logbucheintrag Nr. 120 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 120
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: Lt. Gorias
    Idee: Lt Gorias


    Status des Schiffes(Station): Rot
    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO und CI fehlen
    Logbuch für die Mission vom: 17.07.2013
    Missionsleiter: Lt Gorias
    Missionstyp: Zweiteiler
    Missionstitel: Bürgerkrieg auf einer Kling. Bergbaukolonie


    Anwesend: Cpt. Vartan[KO], Lt. Gorias[XO], LtCmdr. Barclay[CON/OPS]


    Entschuldigt: Cmdr. Meibeck[SC] (auf unbestimmte Zeit per PN), Ltjg. Summers[COU] (im Abwesenheitsthread)


    Unentschuldigt: Cmdr Fox[LMO], Ens. Harbard[TO]


    Gäste: Lt. Ferguson/Pandora als Black[SIA]


    <- Punkte sind eingetragen./ 06.08.2013 gez. Haywood


    Logbucheintrag :


    Lt Gorias kam als XO zurück von der Erde auf die SB 249 wo er nun seinen Dienst verrichten wird. Kaum angekommen kam ein Notruf herein aber verschwand nach kurzer Zeit wieder. Die Crew der SB schaffte es die Restsignale zurück zu verfolgen und flogen mit einem Danube Shuttle zu einem Kling. Bergbau Planet. Angekommen bemerkten sie die hitzige Atmosphäre in der Kolonie und entdeckten eine junge Klingonin die ihnen die Situation berichtete allerdings kam kurz darauf ein Klingone der "Gegenfraktion" auf das AT zu. Höchst diplomatische Spannung mit Anschuldigungen die das Außenteam nun untersuchen muss und lösen sollte ohne sich "zu sehr" ein zu mischen. Was sehr schwierig werden könnte.....


    Anmerkung: Cpt Vartan beförderte LtCmdr Betty Barclay zum Commander (im Fachdienst). Lt Gorias ist zurück an Bord der SB und begleitet den Posten des XO. (Offizielle Beförderung folgt)

  • =A= Logbucheintrag Nr. 121 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 121
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: Cpt.Vartan
    Idee: Cpt Vartan



    Status des Schiffes(Station): Rot
    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO und CI fehlen
    Logbuch für die Mission vom: 30.07.2013
    Missionsleiter: Lt Gorias
    Missionstyp: Ausfall!!
    Missionstitel: keiner


    Anwesend: Cpt. Vartan[KO],


    Entschuldigt: Cmdr. Meibeck[SC] (auf unbestimmte Zeit per PN), Ltjg. Summers[CNS] (im Abwesenheitsthread),
    Lt. Gorias[XO], LtCmdr. Barclay[CON] (Musste auf der Arbeit kurzfristig einspringen)



    Unentschuldigt: Cmdr Fox[LMO], Ens. Harbard[TO]
    ,


    <- Vermerkt./ 06.08.2013 gez. Haywood



    Logbucheintrag :



    Mission ausgefallen wegen Spielermangel!!

  • =A= Logbucheintrag Nr. 122 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 122
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: Cpt.Vartan
    Idee: Cpt Vartan



    Status des Schiffes(Station): Rot
    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO und CI fehlen
    Logbuch für die Mission vom: 13.08.2013
    Missionsleiter: Lt Gorias
    Missionstyp: Ausfall!!
    Missionstitel: keiner


    Anwesend: Cpt. Vartan[KO],


    Entschuldigt: Cmdr. Meibeck[SC] (auf unbestimmte Zeit per PN), Ltjg. Summers[CNS] (im Abwesenheitsthread),
    Lt. Gorias[XO], LtCmdr. Barclay[CON]



    Unentschuldigt: Cmdr Fox[LMO], Ens. Harbard[TO]
    ,


    <- Vermerkt./ 15.08.2013 gez. Haywood



    Logbucheintrag :



    Mission ausgefallen wegen Spielermangel!!

  • =A= Logbucheintrag Nr. 123 =A=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249 omega Nummer: 123
    Kommandierender Offizier: Cpt Vartan
    Eintrag durch: Lt. Gorias
    Idee: Cpt Vartan


    Status des Schiffes(Station): Grün
    Position des Schiffes: SB 249 omega
    aktueller Auftrag: -keiner-


    Diplomatischer Status: kompliziert
    Personalstatus: LWO,CI,CNS,SC,TO fehlen
    Logbuch für die Mission vom: 27.08.2013
    Missionsleiter: Cpt Vartan
    Missionstyp: Einteiler
    Missionstitel: Q's Belustigung


    Anwesend: Cpt. Vartan[KO], Lt. Gorias[XO], LtCmdr. Barclay[CON]


    Entschuldigt: Cmdr Fox[LMO]


    Unentschuldigt: Cmdr.Meibeck [SC], Ens.Harbard[TO]


    Gäste: Lt. Ferguson/Pandora als Black[TO/SC]


    <- Punkte sind eingetragen./ 30.08.2013 gez. Haywood (Anmerkung: Hier mal ein Dank an Kiara, Rob du hast schon wieder [CONN/OPS] die beiden Posten sind zusammengeletgt, daher bei Barclay nur noch [CON] hinter! (Wie Kia es schon richtig korigiert hat). Und nochetwas es ist nicht nötig einen GO in den Anmerkungen zu erwähnen das eraufgenoommen ist und welche Aufgaben ihm beiliegen, das ist schon unter Gästen erkenntlich. So in den Anmerkungen führt es nur zu Verwirrungen, als hätte Ferguson einen Zweit Char oder mit seinem Charackter die Posten fest übernommen. Dabei sind die immernoch für Spieler und Zweitchars zu Besetzen. Ist nicht böse gemeint nur sind diese Verwirrungen einiger der Spielerschaft nicht von nöten.)


    Logbucheintrag :


    Die Crew der SB wollte gerade eine Übung zur SB Evakuierung simulieren, als Q hereinschneite und scheinbar Langeweile hatte. Zu seiner Belustigung katapultierte er die Crew auf die U.S.S. Enterprise und verwickelte sie in eine Schlägerei und waren kurz davor von Kirk und Spock diszipliniert zu werden. Plötzlich geriet das Schiff in einen Riss im Raum aus dem sie sich erstmal befreien mussten. Doch die Klingonen steckten auch darin fest. Nachdem sie sich befreien konnten kam es zu einer Patt Situation mit den Klingonen gefolgt von einer Enterung seitens der Klingonen. Nach einem harten Kampf friert alles ein und Q verfrachtete die Crew wieder in das HD der SB und kringelte sich vor lachen....Nun....Q hatte seine Belustigung.


    Anmerkung: Cmdr. Meibeck[SC] und Ens. Harbard[TO] wurden nach der Mission in die Reserve gestellt. Ens. Black wurde als NPC auf die SB aufgenommen und begleitet den Posten des TO und übernimmt zudem auch die SC Aufgaben.

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternenbasis 249 Omega / Nummer: 124
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Ensgin Jarem Kaz
    Sternzeit: 610152,32



    Status des Schiffes: ROT
    Position des Schiffes: Regulus System
    Aktueller Auftrag: Zurückeroberung der Station
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: [XO] [CON] [SO] [ING] [MO] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 25.10.2016 ( #1-10 )
    Missionsleiter: Captain Hamion Edin
    Missionsidee: Captain Hamion Edin
    Missionstyp: Einteiler



    Missionstitel: Ein Start mit Hindernissen




    Teilnehmer:
    Captain Hamion Edin [KO] , Ensign Malcom Cranston [TO] , Ensign Ranul Keru [SC] , Ensign Jarem Kaz [CI] , Ensign Marissa Bancroft [LMO] , Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] , Ensign Felix Planck [LWO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --



    Gastspieler:
    Vice Admiral Decker
    Ensign Winters [SO] --> Ensign Johnson |Jules Verne
    Ensign Br'tok [SO] --> Lieutenant Commander Ferguson |Kopernikus
    Lieutenant Junior Grade Buckley --> Lieutenant Importa |Jules Verne
    Sogh GVaok --> Lieutenant Junior Grade Hutson |SFCID





    Anmerkungen:
    > Ensgin Jarem Kaz würde zum Lieutenant Junior Grade befördert


    [edit]Punkte wurden eingetragen. / 17.11.2016 gez. Decker[/edit]



    Missionsbericht:


    Alles begann mit den Feierlichkeiten zur Einweihung der neuen Crew die eigentlich sehr gut anfing. Jedoch bekam Kaz einige Berichte von kleineren System Ausfällen die aber zunächst nicht ernst zunehmend waren. Mitten in den Begrüßungen begann auf einmal der Eindringlingsalarm der das Deck abschottete, natürlich gab es große Aufruhe und man versuchte das Problem zu beheben doch alle außer die Klingonen hatten keinen Zugriff. Man versuchte alles um darauf zu zu greifen doch es blieb dabei das nur die Klingonen jetzt noch helfen können als man gerade Ideen einholte tauchte aus dem nichts eine Drohne auf die auf alle außer den Klingonen das feuer eröffnete. Alle suchten Deckung jedoch wurde Captain Edin getroffen und wurde Bewusstlos, als man es dann schaffte die Drohne zu zerstören machte man sich auf den Weg aus dem Raum in dem man die Tür manuell öffnete. Man teilte die Mannschaft in 2 Gruppen, die erste Gruppe unter der Führung von VAdm Decker hatte die Aufgaben die Zivilisten auf dem Beobachtungsdeck zu retten, Gruppe 2 unter der Führung von Ltjg Tarkur zum Computerkern zu gelangen. In der gleichen Zeit ist Ensign Bancroft mit Br'tok unterwegs den Captain zur Krankenstation zu bringen dabei müssen sie einige Kraftfelder überwinden, sie schließen sich aber dann mit dem Team von Decker zusammen. Unterdessen ist das Außenteam unter Ltjg. Tarkur in Richtung Computerkern unterwegs den sie versuchen zu erreichen da dieser aber 800 Decks unter ihnen liegt müssen sie eine Lösung finden man entscheidet sich einen Turbolift zu hacken und mit diesem nach unten zu fahren. Man geht zum Computerkern und sieht nur noch klingonische Buchstaben auf den etwas angeblich kann das alles nur von Kanzler Martok beendet werden. Unterdessen hat das andere Außenteam mit einigen Drohnen zu tun die die Zivilisten bewachen sie schaffen aber diese zu zerstören. Auf einmal wird die Selbstzerstörung aktiviert und das Außenteam am Computerkern entscheidet darauf hin zur Galileo zu gehen um Kanzler Martok zu kontaktieren, als man aus einem Turbolift steigt wird Ltjg. Buckley angeschossen man hilft ihn und nimmt ihn mit zu Galieo dort schaft man es den Kanzler zu kontaktieren und er beendet den Code somit wird die Selbstzerstörung und das klingonische Programm beendet.





    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternenbasis 249 Omega / Nummer: 125
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Sternzeit: 611180,22



    Status des Schiffes: ROT
    Position des Schiffes: Regulus System
    Aktueller Auftrag: Gefangenen Augments einfangen.
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: [XO] [CON] [SO] [ING] [MO] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 08.11.2016 ( #1-11 )
    Missionsleiter: Captain Hamion Edin
    Missionsidee: Captain Hamion Edin
    Missionstyp: Einteiler



    Missionstitel: Der Schlafende Tiger Teil 2




    Teilnehmer:


    Captain Hamion Edin [KO] , Ensign Ranul Keru [SC] ,Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz [CI] , Ensign Marissa Bancroft [LMO] , Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] , Ensign Felix Planck [LWO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign Malcom Cranston [TO] (entschuldigt)



    Gastspieler:


    Ensign Winters [SO] --> Ensign Johnson |Jules Verne
    Ensign Br'tok [SO] --> Lieutenant Commander Ferguson |Kopernikus





    Anmerkungen:
    ...


    [edit]

    Punkte wurden eingetragen. / 17.11.2016 gez. Decker[/edit]


    Missionsbericht:


    Es schien ein ganz normaler Tag auf der Sternenbasis zu sein bis der 2. Offizier Lieutenant Tarkur einen Ruf erhielt der ihm mitteilte das die U.S.S. Jules Verne ein altes Schiff zur Station schleppe auf den Eugenische Krieger sind.
    Sofort gingen alle in Bereitschaft und man schleppte das Schiff ins Dock 1, natürlich traf sofort die Sicherheit ein ebenso der Captain, der Chefingenieur und weiter Führungsoffiziere. Als man das Schiff begutachten will startete es seinen Antrieb und flog los, der KO ordnete an es mit einem Traktorstrahl festzuhalten doch dies wurde damit beantwortet das es ein leichtes Schütteln gab und der Traktorstrahl ausgeschaltet wurde. Sofort hieß es alle auf die U.S.S. Galileo und die Verfolgung aufnehmen, der Captain blieb an Board und somit bekamm Lieutenant Tarkur das Kommando über die Galileo Kaz übernahm die XO Aufgaben auf dem Schiff und man flog los um das Schiff zu verfolgen. Als man dabei war das Schiff im Regulus System zu verfolgen merkte man das es auf Landeanflug ging und man beschloss als es gelandet war zu folgen und stellte ein AT zusammen. Als man auf dem Planeten ankam sah man das Schiff wie es unschön im Sand lag und ging in dieses um zusehen was los war, man fand 10 aufgebrochene Stasiskapseln und 2 Tote Augments. Man beschloss die restlichen Augments zu suchen als man eine Fußspur fand folgte man dieser, doch was keiner ahnen konnte war das Fallen auf dem Weg ausgelegt waren und so liefen Ensign Keru und Ensign Winters in eine Bärenfalle und wurden schwer am Bein verletzt. Nach dem man beide befreien konnte lief man weiter und bemerkte das man beobachtete wurde zudem empfing der LWO Ensign Planck einige Störungen auf seinem Trikorder dich dies war un interessant als sie die restlichen Augments entschieden das AT anzugreifen. Es gab ein Feuergefecht und man konnte alle Augments außer zwei besiegt werden die beiden Überlebenden flohen und man konnte sie auch nicht mehr finden so machte sich das AT wieder auf den Weg zur Sternenbasis 249 Omega.






    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternenbasis 249 Omega / Nummer: 126
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Sternzeit: 611122,32



    Status des Schiffes: ROT
    Position des Schiffes: Unbekanter Planet im Gamma Quadranten
    Aktueller Auftrag: Versuchen nach Hause zu gelangen.
    Diplomatischer Status: ROT
    Personalstatus: [XO] [ING] [CON]



    Logbuch für die Mission vom: 22.11.2016 ( #2-11 )
    Missionsleiter: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Missionsidee: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Missionstyp: Zweiteiler



    Missionstitel: Die Marie Teil 1




    Teilnehmer:
    Captain Hamion Edin [KO] , Ensign Ranul Keru [SC] , Lieutenant Pete Farrell [SO] , Lieutenant Juior Grade Jarem Kaz [CI] , Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson [LMO], Ensign Marissa Bancroft [MO] , Lieutenant Commander Avelino Biasini [LWO]



    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign Malcom Cranston [TO] (entschuldigt)
    Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] (entschuldigt)



    Gastspieler:



    Ensign Sloan [TO] --> Ensign Johnson | Jules Verne




    Anmerkungen:
    > Kadett Rex Oren Zegarra absolvierte seine 2. Testmission erfolgreich!
    >Aktuell befindet sich die Crew auf der U.S.S. Galileo.


    [edit]Punkte wurden eingetragen. / 03.12.2016 gez. Decker[/edit]



    Missionsbericht:


    Die Crew der Sternenbasis 249 Omega bekommt den Auftrag in den Gamma Quadranten zu fliegen und dort einen Drehkörper zu verschaffen. Als man die Angegebenen Koordinaten im Gamma Quadranten erreicht, scheint alles normal zu sein. Auf dem Planeten gibt es keine Humanoiden Lebensformen und weitere Schiffe sind auch nicht in Sicht, das einzige was merkwürdig ist man kann nicht beamen also nimmt ein Shuttle zur Oberfläche. Als man landen möchte entdeckt man eine riesige Stadt und landet nahe dieser, als man sich der Stadt nähert empfängt man eine riesige Energiesignatur. Man folgt dieser in ein Gebäude und entdeckt eine art Datenbank, als man diese herunterlädt wird das Außenteam beschossen. Die Angreifer konnte man als Furien identifizieren, es kommt zu einem Feuergefecht dabei wird Lieuenant Hutson verletzt. Man forderte Verstärkung an die Zeitnahe eintraf, nach dem alle Versorgt waren wurde das AT erneut angegriffen und man flüchtete in eine nahe gelegene Höhle. Als man diese erkundet trifft man auf ein weiteres Volk die sich als friedlich herausstellen das Volk bittet um Mitnahme die man auch gewährte, als man das Licht wieder erblickte wird man erneut angegriffen und so muss die Galileo auf dem Planeten landen. Wieder im Orbit wird die Galileo von einem Furien Schiff angegriffen und schwer beschädigt allerdings kann man fliehen, doch Lichtjahre später fällt man durch die Schäden unter Warp und muss auf einem Planeten notlanden.




    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Logbuch der Sternenbasis / Nummer: 127
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade
    Sternzeit:



    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: Gamma-Quadrant
    Aktueller Auftrag: Heimflug
    Diplomatischer Status: GELB
    Personalstatus: [XO] [CON] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 06.12.2016 ( #1-12 )
    Missionsleiter: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Missionsidee: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Missionstyp: Zweiteiler



    Missionstitel: Die Marie Teil 2




    Teilnehmer:


    Captain Hamion Edin [KO] , Ensign Ranul Keru [SC] , Lieutenant Junior Grade [CI] , Ensign Rex Oren Zegarra [ING] , Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson [LMO] , Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] , Lieutenant Commander Avelino Biasini [LWO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign Malcom Cranston [TO] (entschuldigt)
    Lieutenant Pete Farrell [SO] (entschuldigt)
    Ensign Marissa Bancroft [MO] (entschuldigt)


    Gastspieler:



    Ensign Sloan [SO] --> Ensign Johnson | Jules Verne




    Anmerkungen:
    > ...


    [edit]Punkte wurden eingetragen. / 11.12.2016 gez. Decker[/edit]


    Missionsbericht:


    Die Reparaturen der Galileo liefen auf hochtouren, dennoch beschloss der Captain die genauer Umgebung zu erkunden und schickte ein Außenteam unter der Führung von Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur los. Als das Außenteam ein Waldstück erreichte und einige Tiere und Pflanzen beobachtete, empfingen sie Lebenszeichen. Sie gingen diesen nach und stießen auf ein Dorf mit guten 50 Einwohnern, als man das Dorf beobachtete wurde man von 20 Einwohnern umzingelt und festgenommen. Es wurden Waffen, Trikorder und Kommunikatoren vom Außenteam abgenommen und dieses wurde in eine Hütte gebracht die mit einem Kraftfeld versehen war gebracht. Unterdessen arbeiteten Edin und Kaz auf dem Schiff ein Plan aus dieses wieder abheben zu lassen man einigte sich 2 Shuttles zur Starthilfe zu nutzen. Das Außenteam versuchte sich zu befreien dies gelang jedoch nicht, es wurden 2 Personen ausgewählt und auf einen Scheiterhaufen gebracht und bei lebendigem Leibe verbrannt. Nachdem das Außenteam sich nicht meldete beschlossen Kaz und Edin dieses zu suchen und machten sich auf den Weg um es zu suchen. Unterdessen wurden die beiden Offiziere verbrannt und Biasini und Zegarra ausgewählt um die nächsten zu sei, Kaz und Edin überlegten sich einen Plan um das Außenteam zu befreien. Nach einem Ablenkungsmanöver konnte man das Außenteam befreien und machte sich schnell auf den Weg zur Galileo. Nach dem 2 Shuttles den Start nicht schafften zog man ein drittes hinzu und führe ein Energietransfer durch, sodass die Galileo abheben konnte und die Crew Kurs nach Hause setzte. An der Sternenbasis angekommen dockte die Galileo an.


    Wir gedenken den beiden Crew Mitgliedern die ihr leben verloren haben.
    Ensign Lisa Soli und Lieutenant Marek Opera
    Mögen sie in frieden Ruhen.



    Schadensbericht der U.S.S. Galileo.
    Eintrag durch Chefingenieur Jarem Kaz


    Der Warpantrieb der Galileo funktioniert nur noch zu 50% und kann durch die Mikrofrakturen in der Backboardwarpgondel nicht Warp 4 übersteigen. Ebenso funktioniert der Impulsantrieb nur zu 52% und leistet nicht mehr wie ein halb Impuls. Waffen und Schilde sind komplett ausgefallen, ebenso wie das Energiegitter auf Deck 12. Es sind Hüllenbrüche auf den Decks 2,5 und 7 vorhanden ebenso zerstörte EPS-Leitungen auf den Decks 5,6,8,9,10,11,12 und 13. Die Gesamtenergie liegt bei 60% und die Holodecks, Replikatoren und Schallduschen sind offline. Die Langstrckensensoren müssen komplett erneuert werden, die Kurzstreckensensoren funktionieren nur mit 40%, die Langstreckenkommunikation mit 60%. Durch eine harte Landung wurden die Landestutzen beschädigt und weißen mehrer kleiner sowie 2 große Risse auf. Die Lebenserhaltung und Umweltkontrollen auf den Decks 12 und 13 sind zerstört und müssen dringend erneuert werden.




    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Logbuch der Sternenbasis / Nummer: 128
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade
    Sternzeit: 612102,22



    Status des Schiffes: Grün
    Position des Schiffes: Regulus System
    Aktueller Auftrag: Weihnachtsfeier
    Diplomatischer Status: Grün
    Personalstatus: [XO] [CON] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 20.12.2016 ( #2-12 )
    Missionsleiter: Captain Hamion Edin
    Missionsidee: Captain Hamion Edin
    Missionstyp: Einteiler



    Missionstitel: Ein Weihnachtszauber




    Teilnehmer:


    Captain Hamion Edin [KO] , Ensign Ranul Keru [SC] , Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz [CI] , Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson [LMO] , Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] , Lieutenant Commander Avelino Biasini [LWO], Lieutenant Pete Farrell [SO], Ensign Marissa Bancroft [MO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign Malcom Cranston [TO] (entschuldigt)
    Ensign Rex Oren Zegarra [ING] (unentschuldig)


    Gastspieler:






    Anmerkungen:
    > ...


    [edit]Punkte wurden eingetragen. / 29.12.2016 gez. Decker[/edit]


    Missionsbericht:


    Die Crew der Sternenbasis 249 hatte mit einigen anderen Offizieren der Omega Flotte eine schöne Weihnachtsfeier.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 129
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Sternzeit: 711040,61



    Status des Schiffes: ROT
    Position des Schiffes: in mitten des Weltalls
    Aktueller Auftrag: Ein Schiff der Excelsior Klasse einholen und einen Verschwörung aufdecken.
    Diplomatischer Status: GELB
    Personalstatus: [XO] [CON] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 03.01.2016 ( #1-01 )
    Missionsleiter: Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson
    Missionsidee: Leiutenant Junior Grade Jennifer Hutson
    Missionstyp: Zweiteiler



    Missionstitel: Unbekannte Welten Teil 1




    Teilnehmer:


    Captain Hamion Edin [KO], Ensign Ranul Keru [SC], Lieutenant Pete Farrell [SO], Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz [CI], Ensign Rex Oren Zegarra [ING], Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson [LMO], Ensign Marissa Bancroft [MO], Lieutenant Commander Avelino Bisaini [LWO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign Malcom Cranston [TO] (entschludigt)
    Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Ensign Jonathan Rhys-Meyers [CON] --> Ensign Nicolai Johnson |Jules Verne
    Lieutenant Gogman [CNS] --> Captain John Niven |Jules Verne
    Recruit Apprentice Asurahn Ray'na [WO]


    [edit]

    Personalabteilung

    Punkte wurden eingetragen

    gez. Decker[/edit]



    Anmerkungen:
    > Recruit Apprentice Asurahn Ray'na absolvierte ihre erste Testmission erfolgreich!







    Missionsbericht:


    Die Crew befindet sich damit auf dem Rückflug zur Base mit einer Exelsior Klasse. Allerdings machen sie dabei einen kleinen Umweg nach Uhria wo sie zu einem kleinen Neujahresempfang eingeladen sind. Als das Schiff den Orbit erreicht begeben sich alle zum Shuttle und starten auf zum Planeten. Schon während des Fluges fällt einigen auf das sich Captain Edin merkwürdig Verhält und sehr gereizt zu seinen Scheint, das Shuttle landet und alle werden von dem Administrator freundlich begrüßt und zu einem Festsaal geführt. In dem Festsaal steht ein großer Tisch der mit reichlich Nahrung gedeckt ist, alle schauen sich um und setzen sich. Lieutenant Hutson geht zum Captain und möchte diesen sprechen also verschwinden beide in einem extra Raum, unterdessen stürmt ein Herr mit weißer Kleidung den Festsaal, dieser wird aber festgenommen und abgeführt durch die Örtlichen Sicherheitskräfte. Edin kommt alleine aus dem Raum und gibt den Befehl zum Schiff zurück zu kehren und einige Waffen darunter ein TR-116 hinunter zu beamen, die meisten Crewmitglieder protestieren gegen den Befehl ebenso das Lieutenant Hutson alleine auf dem Planeten bleibt doch Edin zieht seine Anweisungen durch und alle kehren zum Schiff zurück. Die Sicherheit macht sich daran die Waffen auf den Planeten zu beamen jedoch ohne Energiezellen und Munition. Unterdessen empfängt man auf der Brücke einen Notruf dem man nachgeht ein altes Schiff ist schwer beschädigt und soll repariert werden, es wird ein Außenteam zusammengestellt bestehend aus Lieutenant Kaz, Lieutenant Farrell, Ensign Zegarra, Ensign Bancroft, Lieutenant Commander Bisaini und Recruit Asurahn. Man beamt hinüber und schaut sich den Frachter an der sehr alt und verlassen ist, unterdessen steuert Edin die Excelsior Klasse wieder mit Maximal Warp zum Planeten zurück und lässt das Außenteam alleine. Es gibt ein Wortwechsel zwischen Edin und Lieutenant Gogman, es läuft darauf hinaus das Edin von Gogman abgesetzt wird und durch Keru betäubt wird. Gründe dafür sind große Gefährdung des Außenteams, jedoch hatte Edin die Steuerkontrolle gesperrt und das Schiff bleibt auf seinem Kurs, man bringt ihm zur Krankenstation und stellt fest das es nur ein Klon, eine Kopie vom echten Edin ist. Unterdessen erkundet das Außenteam den Frachter und stellt fest das die Excelsior Klasse sie verlassen hat man beginnt mit den Reparaturen und kann den Warpantrieb wieder aktivieren.




    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 130
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Sternzeit: 711081,61



    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: Urhikaner System
    Aktueller Auftrag: Den Captain und die LMO wieder finden.
    Diplomatischer Status: ROT
    Personalstatus: [XO] [CON] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 17.01.2017 ( #2-01 )
    Missionsleiter: Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson
    Missionsidee: Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson
    Missionstyp: Zweiteiler



    Missionstitel: Unbekannte Welten Teil 2




    Teilnehmer:


    Captain Hamion Edin [KO], Ensign Malcom Cranston [TO], Ensign Ranul Keru [SC], Lieutenant Pete Farell [SO], Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz [CI], Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson [LMO], Ensign Marissa Bancroft [MO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign rex Oren Zegarra [ING] (entschuldigt)
    Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] (entschuldigt)
    Lieutenant Commander Avelino Biasini [LWO] (entschuldigt)



    Gastspieler:


    Ensign Jonathan Rhys-Meyers [CON] --> Ensign Nicolai Johnson |Jules Verne
    Recruit Apprentice Asurahn Ray'na [WO]




    Anmerkungen:
    > Recruit Apprentice Asurahn Ray'na bestand erfolgreich ihre 2.Testmission und wurde zum Crewmann Apprentice befördert!


    [info='success']Punkte wurden eingetragen. / 22.01.2017 gez. Decker[/info]



    Missionsbericht:


    Das Außenteam auf dem alten Schiff bereitete sich auf die Ankunft bei der Excelsior Klasse vor. Währenddessen versuchte man weiter fieberhaft auf der Excelsior Klasse den Hauptcomputer zu entsperren, der von dem Klon-Edin gesperrt wurde. Nach einiger Zeit traf das Außenteam bei der Excelsior Klasse ein und rief diese, man konnte sie jedoch nur empfangen und nicht antworten also befahl Lieutenant Kaz das man an die Excelsior Klasse andocken solle. Dies geschah auch und Kaz übernahm das Kommando auf der Excelsior Klasse, gerade als er den Klon-Edin befragen wollte bekam er einen Ruf von Lieutenant Hutson herein. Diese bat ihn sie schnell abzuholen, also beschloss Kaz dies zu tun und wenig später fanden sich alle in einem Shuttle wieder das umgehend zur Planetenoberfläche startete. Als man auf dieser landete galt es sofort die Umgebung zu sichern, als man vorrückte kam Lieutenant Hutson dem Außenteam schon entgegen und berichtete alles, ebenso wo sie den wahren Edin finden konnten. Als man beschloss los zugehen kam Edin schon dem Außenteam entgegen und forderte von Ensign Keru das er Lieutenant Hutson fest nehmen solle, nach etwas Verwirrung stellte sich heraus das dies nur ein Klon von Lieutenant Hutson war und das die echte sich in einem Gebäude befand. Also stürmte man dieses und durchsuchte es, man konnte den Minister der Uhrikaner fest nehmen und Hutson gesund wieder finden. Anschlie0end zerstört man noch die restlichen Daten und Klonalagen der Uhrikaner und beamte wieder auf das Schiff.





    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    3 Mal editiert, zuletzt von Jarem Kaz ()


  • Logbücher der Sternenbasis 249

    Eintrag Nummer 131


    =======================================================


    =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 131
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Sternzeit: 712010, 51




    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Im Beta Quadranten
    Aktueller Auftrag: Holodecksimulation abschließen
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: [TO] [CON] [SO] [ING] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 31.01.2017 ( #3-01 )
    Missionsleiter: Lieutenant Jennifer Hutson
    Missionsidee: Lieutenant Jennifer Hutson
    Missionstyp: Zweiteiler



    Missionstitel: Das Arthus Spiel Teil 1




    Teilnehmer:
    Captain Hamion Edin [KO] , Lieutenant Pete Farrell [XO] , Ensign Ranul Keru [SC] , Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz [CI] , Lieutenant Jennifer Hutson [LMO] , Ensign Marissa Bancroft [MO]



    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

    Ensign Rex Oren Zegarra [ING] (entschuldigt)

    Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur [CNS] (entschuldigt)

    Lieutenant Commander Avelino Biasini [LWO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Ensign Jonathan Rhys-Meyers [CON] --> Ensign Nicolai Johnson |Jules Verne





    Anmerkungen:
    > Lieutenant Junior Grade Jennifer Hutson wurde zum Lieutenant befördert !!!
    > Lieutenant Pete Farrell wurde zum Ersten Offizier ernannt !!!


    [info='success']Punkte wurden eingetragen. / 15.02.2017 gez. Decker[/info]




    Missionsbericht:


    Die Crew der Sternenbasis 249 hat sich auf ein weiteres Schiff begeben das zum Schrottplatz soll. Der Captain ordnete dem Ersten Offizier Lieutenant Pete Farrell an eine Sicherheitsübung auf dem Holodeck mit den Offizieren zu veranstalten. Wenig später fanden sich alle Offiziere außer Edin natürlich am Holodeck ein und betraten es, man fand sich auf der Brücke der U.S.S. Enterprise NCC-1701 wieder und sollte dort eine Aufgabe lösen. Doch gerade als Lieutenant Farrell das Programm startete fror dieses ein und man fand sich in Ritter Kleidung wieder auf einem alten Marktplatz. Es schien die Zeit Arthus zu sein oder einige Jahre nach seiner Zeit, man stellte jedoch fest das Lieutenant Hutson und Ensign Bancroft fehlten. Kurz darauf wurde Lieutenant Liyu von einem Fräulein angesprochen die ihn Sir Lancelot nannte, man wunderte sich spielte aber das Spiel mit. Unterdessen versuchte Lieutenant Kaz das Programm zu beenden was ihm nicht gelang, zu allem übel waren auch die Sicherheitsprotokolle offline und man hatte keinen Zugriff auf die Schiffssysteme. Man wurde in einen Raum geführt, in dem man erfuhr das die Holde Guinevere von Sir Mordred gefangen gehalten wird und das Sir Lancelot (Liyu Kral) sie mit seinen Leuten (Außenteam) befreien wollte. Also schmiedete man einen Plan in der Hoffnung das in der Burg Lieutenant Hutson und Ensign Bancroft festgehalten werden. Bevor es losging mussten sich alle erstmal an ihre neuen Namen gewöhnen die sie hier trugen, doch relativ schnell war das geklärt und man beschloss eine Kutsche mit Pferden zu nehmen um zur Burg zukommen. Dort stellte sich das nächste Problem heraus Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz hatte panische Angst vor Pferden und man musste ihn mit Wein betäuben um dann endlich los zu können.




    =/\= Ende der Übertragung =/\=


  • Logbücher der Sternenbasis 249

    Eintrag Nummer 132

    =======================================================


    =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 132
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Jennifer Hutson
    Sternzeit: 712041,32




    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Im Beta Quadranten
    Aktueller Auftrag: Holodecksimulation abschließen
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: [TO] [CON] [SO] [ING] vakant



    Logbuch für die Mission vom:14.02.2017 ( #1-02 )
    Missionsleiter: Lieutenant Jennifer Hutson
    Missionsidee: Lieutenant Jennifer Hutson
    Missionstyp: Zweiteiler



    Missionstitel: Das Arthus Spiel Teil 2




    Teilnehmer:


    Captain Hamion Edin [KO] , Lieutenant Pete Farrell [XO] , Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz [CI] , Lieutenant Jennifer Hutson [LMO] , Ensign Marissa Bancroft [MO], Lieutenant Commander Avelino Biasini [LWO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign Ranul Keru [SC] (unentschuldigt)



    Gastspieler:


    Ensign Jonathan Rhys-Meyers [CON] --> Ensign Nicolai Johnson |Jules Verne




    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...


    Punkte wurden eingetragen. / 19.02.2017 gez. Decker





    Missionsbericht:



    Während Gareth alias Kaz sich noch immer nicht recht in seine Rolle einfinden wollte, herrschte Bors alias Farrell Parcival an er solle gefälligst mit Stöcken Kämpfen. Während die Crew sich den Schwertkampf zeigen lies, begann die Nacht an zu brechen. Tristram und Dawain begannen Feuerholz zu suchen und der Rest der Truppe versuchte einen Plan zu erstellen wie sie in die Burg hinein gelangen konnten ohne auf zu fallen. Parceval bekam unterdessen immer mehr das Gefühl, das mit den Tafelrunde Rittern ganz gewaltig etwas schief ging, doch am ende Konnten sie den Plan weiter verfolgen. Nach der Nacht machte sich die Truppe auf den weg und alle außer Drei der Tafelritter verkleideten sich als Damen. Als Händlertruppe ausgegeben wollte man in die Burg eindringen. Währenddessen lenkten Bors, Tristram und Keie die Wachen am anderen ende der Burg ablenken. Der Plan ging auf udn Parceval machte sich auf den weg durch den Keller die drei zu der restlichen Truppe zu bringen. Lancelot führte den Rest an in die Burg hinein und zum Großen Saal wo man einen gang von dort entfernt auf den Rest wartet. Das Glück der Crew, die Burg wurde bereits von weiteren Leuten angegriffen udn so war das eindringen nur um so leichter.

    Am Ende befreite man Guinevere und als Kaz das Schwert erhebt löste sich die Simulation auf. Die Crew befand sich wieder auf der ursprünglichen SImulation udn Lt. Farrell beendete das ganze, mit der Anweisung das sich jeder auf der KS einzufinden hatte um sich untersuchen zu lassen. Ltjg. Kaz wurde des weiteren darauf hingewiesen, das er sich danach bei Ens. Lyiu zu melden hatte.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=


  • Logbücher der Sternenbasis 249

    Eintrag Nummer 133


    =======================================================


    =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Logbuch der Sternenbais 249 / Nummer: 133

    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Sternzeit:




    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: Auf dem Weg zum Ganalda System.
    Aktueller Auftrag: Suche nach Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz.
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: [CON] [TO] [SO] [ING] [MO] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 28.02.2017 ( #2-02 )
    Missionsleiter: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Missionsidee: Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz
    Missionstyp: Zweiteiler



    Missionstitel: Die Suche Teil 1




    Teilnehmer:
    Lieutenant Pete Farrell [XO] , Ensign Ranul Keru [SC] , Lieutenant Junior Grade Jarem Kaz [CI] , Ensign Marissa Bancroft [MO]



    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Hamion Edin [KO] (entschuldigt)

    Lieutenant Jennifer Hutson [LMO] (entschuldigt)

    Lieutenant Junior Grade Toren Tarkur (entschuldigt)

    Lieutenant Commander Avelino Biasini (entschuldigt)



    Gastspieler:


    Ensign Jonathan Rhys-Meyers [LWO] --> Ensign Nicolai Johnson |Jules Verne





    Anmerkungen:
    > ...


    [info='success'] Punkte wurden eingetragen. / 05.03.2017 gez. Decker[/info]



    Missionsbericht:


    Lieutenant Pete Farell hat erfahren das Lieutenant Junior Grade Kaz in seinem Urlaub gegen die Auflagen seiner Psychologin verstoßen hat. Ebenso erhielt er von Kaz Schwester Javelin die Information das er eine Mission erledigen wollte in diesem Urlaub. Sie gab ihm die Koordinaten des Systems wohin Lieutenant Kaz fliegen wollte. Alle Führungsoffiziere trafen sich im Shuttle Hangar und machte sich auf den Weg in Richtung Epsilon Hydrae System das im Etnap Nebel, einem Nebel der Mutara Klasse liegt. Als man in den Nebel eintauchte verlor man sofort die Schilde und die Sensoren funktionierten nur eingeschränkt. Man versuchte so gut es ging durch den Nebel zu kommen jedoch tauchte auf ein mal vor dem Shuttle ein Asteroid auf , diesem konnte man mit einem leichten Lackschaden ausweichen. Man schwenkte in den Orbit um Etnap 2, man entdeckte eine metallische Signatur. Da man nicht beamen konnte landete man an einer Erhöhung nicht weit weg vom Wrack. Man näherte sich dem Schiff und stellte fest das es ein alter Klingonischer Frachter war, gerade als man diese näher Untersuchen wollte wurde man von Klingonen umstellt. Diese erkannten Farrell und Keru als Trill und nannten sie Ehrenhafte Krieger, Lieutenant Kaz scheint diesen die Wahrheit etwas verdreht zu haben. Die Klingonen wollte alle außer Farrell und Keru hinrichten jedoch konnte man dies gegen eine kleine Vergütung verhindern. Die Klingonen sagten wohin Kaz fliegen wollte und gaben dem Außenteam noch ein blutiges Schwert mit. Daraufhin verabschiedete sich das Außenteam und man nahm Kurs auf das Ganalda System.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=


  • Logbücher der Sternbasis 249

    Eintrag Nummer 134

    =======================================================


    =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der Sternbasis 249 / Nummer: 134
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Lt Pete Farrell
    Sternzeit:713051,02




    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: ca. 5 Lichtjahre von der Sternbasis entfernt auf der USS Galileo
    Aktueller Auftrag: Reaktion auf den Notruf des Frachters wireless
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: [CON] [TO] [SO] [ING] [MO] vakant



    Logbuch für die Mission vom:14.3.2017 ( #1-03)
    Missionsleiter: Lt Farrell
    Missionsidee: Lt Farrell / Cpt Edin
    Missionstyp: Einteiler



    Missionstitel: Pferde im Weltall




    Teilnehmer:
    Captain Edin [KO] , Lt Farrell [XO], Ens Keru [SC], Ltjg Hutson[LMO]



    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Lt Kaz [CI] (entschuldigt)
    LtCmdr Biasini [WO] (entschuldigt)



    Gastspieler:

    Ens Rhys-Meyers [TO] alias Nicolai Johnson --> JV

    Cdt Meibeck [SO]






    Anmerkungen:
    > Kadett Meibeck absolvierte seine 1. Testmission erfolgreich !
    > ...
    > ...


     Antrag auf Fristverlängerung bis Dienstag, 21.03.2017, genehmigt. / 19.03.2017 gez. VAdm. Decker

     Punkte wurden eingetragen. / 21.03.2017 gez. VAdm. Decker





    Missionsbericht:


    Nach der Rückkehr und dem Aufspüren von Ltjg Kaz gingen die Führungsoffiziere ihrem Alltag nach. Es schien ein ruhiger Tag zu werden. Captain Edin saß auf der OPS, Ens Rhys-Meyers ging taktische Manöver durch, Ens Keru befand sich in der Sicherheitszentrale, Ltjg. Hutson war auf der Krankenstation und Lt Farrell beaufsichtigte den Bau des Stalls für die erwarteten Therapiepferde auf dem Umweltdeck. Kadett Meibeck irrte derweil auf de Station herum, bis er sich zur OPS vorgekämpft hatte und sich dem KO vorstellen konnte. Danach wurde er zu seinem Vorgesetzten Ens Keru geschickt.

    Währenddessen wird der Frachter 'wireless' auf seiner Flugroute zur Starbase angegriffen. Es gelingt dem dortigen CON, einen Notruf abzusetzen, der von der Starbase abgefangen und beantwortet wird. Wie sich herausstellte, befanden sich an Bord der 'wireless' auch besagte von Lt Farrell sehnlichst erwartete Pferde für das Umweltdeck. Nachdem die Verbindung zum Frachter abgerissen war, wird ein Rettungsteam losgeschickt. Als Unterstützung für den Frachter soll die Galileo fungieren. Die Führungsoffiziere wurden ausgerufen, gingen an Bord der Galileo und es wurde ein Abfangkurs gesetzt.

    Bei den Koordinaten, von der aus der Notruf des Frachters gesendet wurde, fand die Crew der Galileo jedoch kein Schiff mehr vor. Ein paar Trümmer trieben im All. Ens Keru und Cdt Meibeck beamten Bruchstücke davon an Bord zur Untersuchung. Sie stellten fest, dass einige Teile zur 'wireless' gehörten, andere Teile zum noch unbekannten Angreifer. Anhand der Baustoffanalyse musste es sich bei dem Angreifer um ein Raider-Schiff handeln, das den Frachter kurzerhand überwältigt und mit einem Traktorstrahl abgeschleppt hatte. Diese Erkenntnis konnte Ens Rhys-Meyers gewinnen. Die Galileo nahm die Spur auf und folgte ihr in das nahe gelegene System zu einem Klasse M Planeten. Auf der Oberfläche befand sich ein Berg, der nach den Anzeigen hohl war und in dem die beiden Schiffe, Raider und Frachter, vermutet wurden.

    Lt Farrell stellte ein Außenteam zusammen, um auf die Oberfläche zu beamen. Es stellte sich jedoch heraus, dass es Kelbonit-Ablagerungen gab die ein Beamen - oder besser gesagt: ein Zurückbeamen- nicht möglich gemacht hätte. Daher entschied man sich um und nahm ein Shuttle. An Bord waren alle außer Captain Edin, der die Stellung auf der Brücke der Galileo hielt.

    Auf dem Planeten angekommen, machte man sich auf zum Höhleneingang. Man schlich hinein, auf die beiden schemenhaften Schatten zu, die sich im Hintergrund der Höhle abzeichneten. Dabei handelte es sich tatsächlich um die beiden gesuchten Schiffe. Das AT rückte weiter vor, bis ihnen eines der Pferde entgegen kam und an ihnen in Panik vorbeigalloppierte. Der Hengst, Argos, hatte sich, als er von den Piraten aus dem Frachter entladen wurde, losgerissen und war geflüchtet. Das AT konnte jedoch hören, dass die Stute nicht so viel Glück hatte. Ein Schrei kündigte an, dass die Piraten das Tier misshandelten und ihm den Vorderlauf gebrochen hatten. Lt Farrell gab Anordnung, den Hengst vorerst springen zu lassen und später einzufangen. Die Crew des Frachters war wichtiger. Diese wurde in der Nähe ihres Frachters gefangen gehalten und von mehreren Piraten bewacht. Weitere Piraten versuchten immer noch, das verbliebene Pferd abzuladen. Ein Pirat stand etwas abseits und gönnte sich eine Pause.

    Lt Farrell teilte das AT auf. Die eine Hälfte, bestehend aus Ens Rhys-Meyers, Kadett Meibeck und Ensign Keru übernahmen die Befreiung der tgefangenen Frachter-Crew, Lt Farrell und Ltjg Hutson sorgten für Ablenkung und kümmerten sich um die Piraten, die an der Frachterluke mit der Stute hantierten. Innerhalb weniger Minuten konnten die Piraten überwältigt und betäubt werden. Die Frachter-Crew war befreit und man half, den Frachter wieder fit zu bekommen. Die Pferde wurden medizinisch versorgt und eingefangen und auf die Galileo gebracht. Anschließend flog die Galileo als Begleitschutz gemeinsam mit dem Frachter und dem erbeuteten Raider-Schiff am Traktorstrahl zurück zur Starbase.







    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    "Die Wahrheit einer Absicht ist die Tat."
    (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

    5 Mal editiert, zuletzt von Hugh Decker ()


  • Logbücher der Sternbasis 249 Omega

    Eintrag Nr. 135

    =======================================================


    =/\= Anfang der Übertragung =/\=



    Statusbericht/Logbuch der SB 249/ Nummer: 135
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin [KO]
    Eintrag durch: Lt Pete Farrell [XO]
    Sternzeit: 713072.02




    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes:
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: [CON], [CI], [SC] vakant



    Logbuch für die Mission vom: 26.03.2017 ( #2-03 )
    Missionsleiter: Lt Farrell[XO]
    Missionsidee: Lt Farrell[XO]
    Missionstyp: Einteiler



    Missionstitel: Die Seelenjäger




    Teilnehmer:
    Lt Farrell [XO], Ens Planck[WO] = LtCmdr Biasini[LWO], Ens Rhys-Meyers[TO], LtCmdr T'Reava[CNS]



    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Edin [KO] (entschuldigt)

    Ltjg Hutson [LMO] (entschuldigt)



    Gastspieler:



    keine



    Anmerkungen:
    > Die Missionen wurden dauerhaft in die gerade Wochen auf Sonntag verschoben vor dieser Mission
    > Für Cadett Meibeck kam die Verschiebung vom 2.4. auf den 26.3. zu kurzfristig, ist daher entschuldigt

     Punkte wurden eingetragen. / 01.04.2017 gez. VAdm. Decker





    Missionsbericht:



    Ein ganz normaler Tag auf der Station. LtCmdr T'Reava hatte sich entschlossen, auf der Station zu bleiben und die Stelle als Counselor anzunehmen, zum einen, um Farrell im Auge behalten zu können, zum anderen erschien ihr das wohl logisch. Sie war gerade dabei, dies Lt Farrell mitzuteilen, als urplötzlich ein Schiff unter Warp fiel und auf die Station zutrieb. Ganz normaler Allteag also? Von wegen. Das fremde Schiff unbekannter Bauart reagierte nicht auf Rufe, seine Außenhülle war zerschrammt, was vermutlich von einem Beschuss her stammte, wie LtCmdr Planck feststellen konnte. Ens Rhys-Meyers versuchte mehrmals, den erscannten Insassen zu einer Antwort zu bewegen, doch vergebens. Beamen war nicht möglich, da das Signal nicht eindeutig erfasst werden konnte. , Lt Farrell beschloss, dass Ens Rhys-Meyers mit einem Shuttle hinausfliegen sollte und das Schiff zu Andockrampe 34 schleppen sollte. Ens Rhys-Meyers führte den Befehl aus und gemeinsam mit LtCmdr T'Reava und Ens Planck machte sich Lt Farrell auf zur Andockrampe 34. Ein Medteam und ein Sicherheitsteam wurden einbestellt. Sobald das Schiff angedockt hatte, betraten die beiden beorderten Teams das fremde Schiff. Währenddessen brachte Ens Rhys-Meyers das Shuttle zurück und gesellte sich zu der kleinen Gruppe vor Andockschleuse 34. Als das Medteam mit dem offenbar bewusstlosen Piloten die Station betrat, zeigte LtCmdr T'Reava ungewöhnliche Gefühlsregungen und äußerte sogar, dass der Unbekannte kein Recht auf Leben hatte. Sie erklärte den Anwesenden, dass es sich um einen Seelenjäger handelte, die Seelen sammeln und fressen würde, dass dieses Wesen hier nicht sein dürfte.

    Der Patient wurde dennoch auf die KS gebracht, wo er einen kleinen Moment der Unaufmerksamkeit nutzte, eine Wache niederschlug und sich davonstahl. Die Meldung traf bei Lt Farrell just in dem Moment ein, als auch die Meldung kam, dass ein zweites Schiff eines weiteren Seelenjägers eingetroffen war, der den FOs mitteilte, er sei auf der Suche nach seinem verrückt gewordenen Ordensbruder. Er erzählte, dass sie berühmte Seelen konservierten und für die Welt aufhoben, damit deren Ideen und Träume nicht verloren gingen und wehrte sich verbal dagegen, dass sie die Seelen fressen würden. Sie töteten nicht, sie würden nur warten, wann der Moment für die Seele gekommen war, den Körper zu verlassen.

    T'Reava blieb skeptisch, Ens Rhys-Meyers war sehr misstrauisch und Ens Planck gab sich alle Mühe, halbwegs neutral zu wirken und mithilfe der Angaben des 2. Seelenjägers Seran herauszufinden, warum Teran, der 1. Seelenjäger, sich die Station ausgesucht hatte. Er erklärte sich bereit, den Offizieren in jeglicher Form behilflich zu sein, seinen Ordensbruder zu finden und zeigte sich kooperativ.

    Teran indessen suchte sich sein Opfer, Pheron Farrell, ehemaliges Föderationsratsmitglied, auf der Promenade aus und schaffte ihn auf eine der unteren Ebenen, um ihm aktiv die Seele zu rauben, indem er Pheron Farrell einem Aderlass unterzog.

    Mit den Scandaten von Seran konnte das Gebiet, in dem sich Teran aufhalten musste, eingeschränkt werden. Ens Rhys-Meyers, Ens Planck und LtCmdr T'Reava begaben sich in dieses Gebiet, um Teran aufzuspüren. Es wurde in Windeseile eine Liste derjenigen Personen erstellt, die für Teran mögliche interessante Seelen wären. Die Liste wurde abgearbeitet und es konnten alle Botschafter, Regierungsangehörigen, geistige Führer oder ähnliches als anwesend vermerkt werden- bis auf Lt Farrells Vater Pheron Farrell. Ens Planck hatte einige Mühe, sich zu überwinden und dies seinem Vorgesetzten mitzuteilen. Doch als man daraufhin nach Pherons Daten scannte, konnte der Standort von Teran und Farrell Senior ermittelt werden. Die drei FOs konntenPheron Farrell befreien und mit einem Notfalltransport auf die KS beamen. Dort wurde er medizinisch versorgt. Teran hingegen wurde angeschossen und stolperte unglücklich in den Weg seiner eigenen Maschine, die Pheron Farrell die Seele hatte rauben sollen. Seine Seele wurde daraufhin in eine Glaskugel übertragen.

    Diese wurde Seran übergeben und dieser verließ die Station wieder. Terans Seelensammlung hingegen blieb an Bord der Station in T'Reavas Händen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    "Die Wahrheit einer Absicht ist die Tat."
    (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

    Einmal editiert, zuletzt von Hugh Decker ()