Freizeit BL - Hier kann gerne alles was in keine Mission oder BL passt ausgespielt werden

  • Zeit: 17:00 Uhr, Ort: Quartier des XO, Beteiligte: Elyel Napari, Timothy James Jackson


    Tim hatte grade das Abendessen fertig gestellt und wartete nun darauf das Napari fertig werden würde. Er setzte sich auf das Sofa und nahm sich ein Padd zur Hand und las darin, während der Wartezeit. Noch ein späterer Besuch im Holodeck war geplant, jedoch überwiegte erst einmal der Hunger.

  • "Aaah! Mutter! Hör auf mir solche Bilder in den Kopf zu setzen!", quiekte sie und zog sich ein Freizeithemd über den Kopf. Die Schicht war um und sie wollte mit Tim zu Abendessen. Davor wollte sie sich noch duschen und dann umziehen, allerdings hatte ihre Mutter ganz andere Pläner. Sie rief an. Natürlich konnte sie nicht einfach wegdrücken. Das hätte ein Drama gegeben und es wäre ihr noch in hundert Jahren vorgehalten worden. Allerdings hatte die ältere Betazoidin in letzter Zeit sehr nervige Marotten. Ihrer Tochter beispielsweise ihr Liebesleben haarklein zu berichten. "Mutter, ich muss schluss machen. Tim wartet auf mich. Wir wollen essen." "Nagut. Gib ihm einen Kuss von mir, Schätzchen!" "Ganz sicher nicht!", hastig legte sie auf, bevor noch mehr Infos kamen und sie hastete aus dem Schlafzimmer.

    "Entschuldige, dass ich dich habe warten lassen... Sie ist ... anhänglich zur Zeit... Ich glaub ja bei ihr setzt die Phase so langsam ein..." Elyel schüttelte sich. "Sperr mich weg, falls ich das Alter jemals erreiche."

    Sie blieb vor ihm stehen und legte den Kopfs chief. "Was liest du da?"


    Timothy J. Napari Jackson

  • Tim schaute auf als er die Schritte und dann die Stimme von Elyel vernahm und lächelte.


    "Ich werde tun was ich kann, es gibt bestimmt einige gute Altersheime im Föderationsgebiet. Ab wann wird es denn soweit werden? Kannst mir da eine Vorwarnung geben?"


    Grinste er und zeigte die Bildseite des Buches auf dem Padd.


    "Nennt sich Barry Trotter. Sehr lustig, eine Verulkung eines Buches das Ursprünglich mal von J. K. Rowling geschrieben wurde zum Ende des 20. Jahrhunderts."


    Elyel Napari-Jackson

  • Gespielt entrüstet stemmte sie die Hände in die Seite und sah ihn mit aufgeblasenen Backen an. "Du kannst mich doch nicht einfach zu irgendwelchen Senielen Leuten schicken!" Also wirklich. Die Phase bedeutete doch nicht, dass sie Steinalt war und Hilfe bei jeder Handbewegung brauchte. "Du wirst es merken.", kicherte sie, "Aber bis dahin haben wir noch ein zwei... Jahrzehnte. Und wenn, ich denke der Computer wird es dir still und heimlich erklären können."
    Sie hörte seiner kurzen Beschreibung über das Buch zu und zuckte mit den schultern. "Kenn ich nicht. Weder das eine noch das andere."

  • "Na das ist ja noch viel Zeit bis dahin. Vielleicht gibt es ja auch Unterbringungen, wo man speziell diese Frauen..." er grinste legte das Padd auf Seite. "Zum Glück habe ich Medizin gelernt, von verschiedenen Spezies, ich denke das werde ich schon überleben. Wollen wir was Essen?"


    Er stand auf und umarmte sie mal als Entschuldigung für den Alterheimsatz.

  • Zeit: 19 Uhr Ort: Quatier von Hunter Callahan


    Hunter setzte sich auf seinen Sessel den er jeden Tag nach dem Dienst nutzte. Er seufzte als er das Datenpad vor sich auf dem Tisch liegen sah. Ich muss noch die Berichte aller Abteilungschefs durchgehen. Dachte er vor sich hin und griff nach dem Pad.
    Er begann jeden einzelnen Bericht zu lesen und schrieb sich nötige Informationen heraus. Er würde am nächsten Tag dem nach gehen.

    Hunter lehnte sich zurück und atmete ruhig als er plötzlich den Gedanken an seinen Bruder Thomas hatte. Verdammt Bruder, ich wünschte du könntest jetzt hier sein und sehen, dass ich unseren Traum lebe.