Zusammenfassung der gemeinsamen Mission "Die Borg auf Regulus II"

  • Hier wird eine Zusammenfassung der ausgespielten Geschehnisse erstellt:


    U.S.S. Galileo / SB248

    • Befindet sich auf dem Weg nach Regulus II um die Evakuierung einzuleiten und damit zu beginnen die Borg zurückzudrängen
    • Außenteam befindet sich auf dem Planeten und hat begonnen, die Stadt Kala Istra zu evakuieren. Die Galileo ist in die Atmosphäre des Planeten eingedrungen, um als Beambrücke fungieren zu können.
    • Dem Außenteam ist es gelungen, den Schildgenerator der Stadt zu sabotieren, der Schutzschild ist dadurch massiv geschwächt und kann nun durchdrungen und langfristig vernichtet werden.
    • Das Außenteam hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Vinculum, welches die Borgdrohnen vor Ort kontrolliert, zu vernichten.
    • Das Vinculum wurde durch Einschleusen eines Virus unschädlich gemacht. Die davon kontrollierten Stadtbewohner sind dem Kollektiv nun entrissen. Die Crew der SB befindet sich wieder auf der Galileo


    U.S.S. Perception

    • Befindet sich bei der Erde und bereitet sich auf den Abflug zum Regulus System vor
    • Befindet sich im Orbit von Regulus II. Das Außenteam ist auf dem Planeten. Kontakt mit der Galileo hergestellt.
    • Das Außenteam hat die Aufgabe erhalten, sich insbesondere um die Versiegelung des iconianischen Portals zu bemühen.


    U.S.S. Shenzhou

    • Setzt sich mit den anderen Schiffen in Verbindung
    • Befindet sich im Orbit von Regulus II und hat die Koordination der Begleitschiffe übernommen. Außenteams sind für eventuelle Hilfe in Bereitschaft
    • Die Shenzou beschützt die Galileo aus dem stationären Orbit. Ihr ist zudem die Aufgabe zugefallen, die verbliebenen Zivilist:innen zu evakuieren.
    • Ein Außenteam der Shenzou befindet sich inzwischen auf dem Planeten um die Teams dort zu unterstützen.

    „Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“
    Osron Wells

    3 Mal editiert, zuletzt von Pete Farrell ()