=/\= Hauptquartier <==> Abteilungen (intern) =/\=

  • =A= Beginn der Transmission =A=


    Von:
    Com. Webster
    Leiter Mission Control
    Kommandierender Offizier
    U.S.S. Galileo & Sternenbasis 586 Omega



    An:
    FAdm Kinkade
    Stabschef


    Adm Munro
    Adjudant des Stabschef



    Betreff: Nicht Angriffspackt


    Sehr geerhter FAdm Kinkade und Adm Munro,
    ich freue mich ihnen berichten zu dürfen, das das Nicht-Angriffspackt erfolgreich mit den Romulanern geschlossen wurde!
    Zwischen unseren Völkern herrscht ab sofort Frieden! Wie es nach der gegebenen Bedrohungslage durch die Wechselbälger aussieht, wissen wir jedoch noch nicht! Ich bin jedoch guter Dinge, dass wir das NAP aufrecht erhalten können, auch nach der Bedrohungslage!


    Mit freundlichen Grüßen


    Commodore Webster
    Leiter des Mission Control
    KO USS Galileo & SB 586 Omega


    =A= Ende der Transmission =A=

  • Von:
    Cmdr. Jack Stones
    Stv. Leiter Mission Control
    Stv Kommandierender Offizier/ OPS Offizier
    Sternenbasis 586 Omega



    An:
    FAdm Kinkade
    Stabschef


    Adm Munro
    Adjudant des Stabschef



    Betreff: Aufkommende Gefahren


    Sehr geerhter FAdm Kinkade und Adm Munro,
    Wir erhielten gerade die Nachricht, dass die USS Galileo im Raum der Gorn und Tholian eine massive Flottenansammlung entdeckt hat. Einige tholianische Schiffe sind auch dabei. Ich bedaure jedoch, dass die Crew der USS Galileo es nicht geschafft hat. Nachdem hier der Notruf einging ist die USS Galileo samt der kompletten Crew verschwunden. Wir sollten uns rüsten und Schiffe in der Nähe zum Beobachten hinschicken. Die USS Eternity ist derzeit in der Nähe der Position, wo die USS Galileo verschwand und habe sie damit beauftragt mehr über das verschwinden der USS Galileo in Erfahrung zu bringen oder ob sie sogar zerstört wurde.
    Wir warten auf weitere Befehle!


    Mit freundlichen Grüßen


    Cmdr. Jack Stones
    Stv. Leiter des Mission Control
    Stv.KO SB 586 Omega


    =A= Ende der Transmission =A=

  • =A= Beginn der Transmission = A=


    =A= Kopie Anfang =A=
    Von:
    Commander Dave Danaher
    Kommandierender Offizier
    U.S.S. Kyushu NCC 71889


    An:
    Commodore J. Webster
    Leiter Mission Control
    Sternenbasis 586 OMEGA


    Zur Einsicht:
    Admiral Kim Munro
    Adjutant des Staabschefs
    Sternenflottenkommando



    Betreff: Quarantäne des Planeten Babel


    Sehr geehrte Admiräle,


    Die Quarantäne um den Planeten Babel konnte zuerst erfolgreich hergestellt werden, teile der Beta-Fotte unterstützten uns dabei und wir konnten so die Situation schnell in den Griff bekommen. Leider muss ich ihnen mitteilen das es ein getarntes Schiff unbekannter Bauart es geschafft hat die Quarantäne zu durchbrechen und wir sind noch nicht in der Lage ein Antidot zu produzieren. Die Wissenschaftler und medizinischen Offiziere vor Ort arbeiten ununterbrochen an einem Gegenmittel.


    Mit freundlichen Grüßen


    D. Danaher
    =A= Kopie Ende =A=


    Sehr geehrter FAdm Kinkade und Adm Munro,
    die Lage um die USS Kyushu bleibt somit weiterhin brenzlig. Wenn sie sich wundern, warum Commodore Webster nicht mit ihnen schreibt muss ich ihnen hiermit den unschönen Statusbericht geben. Die USS Galileo incl. der gesamten Crew ist spurlos nach einem Notruf verschwunden. Da wir noch keine Überlebende gefunden haben können wir nicht ausschließen dass die Galileo zerstört wurde. Hierbei halte ich sie auf den Laufenden.
    Auch hat die USS Galileo von einer im Gornraum befindlichen groß Flotte der Gorn berichtet. Es sind auch ein paar tholianische Schiffe dabei...möglicherweise auch eine andere Fraktion, was sie nichtmehr herausfinden konnten.


    Mit freundlichen Grüßen


    Cmdr Jack Stones
    Stv Leiter Mission Control
    SB 586 Omega


    =A= Ende der Transmission =A=

  • =A= Beginn der verschlüsselten Transmission =A=


    Sicherheitsgenehmigung Stufe 12 erforderlich - Einstufung "Top Secret"


    Von:
    Cmdr. Sovok
    Adjutant der SIA
    Starfleet Intelligence Agency


    An:
    Com. Jason Webster
    Leiter des FM
    SB 586 OMEGA


    Betreff: Marschbefehl für die U.S.S. Pegasus NCC- 73497


    Sternzeit: 0123013,8002

    Sehr geehrter Com. Webster,


    hiermit erbitte ich im Auftrag von Com. O'Shallot, der Leiterin der SIA einen Marschbefehl für die U.S.S. Pegasus.
    Aufgrund einer Bitte der Klingonen wird die Pegasus in eine geheimdienstliche Mission eingebunden und wird zu Sternzeit 0124011,0091 Com. O'Shallot an Bord nehmen. Wir bitten Sie, die Pegasus zu der angegebenen Sternzeit zu den Koordinaten 348.24 zu beordern.


    Leben Sie lange und Erfolgreich!


    i.A.
    Cmdr. Sovok
    Adjutant der SIA
    Starfleet Intelligence Agency


    =A= Ende der verschlüsselten Transmission =A=

  • =A= Beginn der verschlüsselten Transmission =A=


    Sicherheitsgenehmigung Stufe 12 erforderlich - Einstufung "Top Secret"


    Von:
    Com. Jason Webster
    Leiter des FM
    SB 586 OMEGA


    An:
    Cmdr. Sovok
    Adjutant der SIA
    Starfleet Intelligence Agency



    Betreff: Marschbefehl für die U.S.S. Pegasus NCC- 73497



    Sehr geehrter Cmdr. Sovok,


    ich werde die USS Pegasus Crew direkt dort hin senden, zur angegebenen SZ. Des weiteren wird die Crew wegen Umbaumaßnahmen ein Schiff der Nebula Klasse erhalten und sich damit direkt auf den Weg machen.


    Leben auch Sie lange und Erfolgreich!


    Mit freundlichen Grüßen
    Commodore Webster
    Leiter des Flottenmanagements



    =A= Ende der verschlüsselten Transmission =A=

  • =A= Beginn der verschlüsselten Transmission {Sigma-Codierung 10, Com-Code 47} =A=


    Von:


    Commodore Ceibhfionn A. O'Shallot,
    Leitung, Starfleet Intelligence Agency



    Sternzeit: 58292.7755 [17. April 2381]



    An:


    Commodore Jason Webster,
    Leitung, Flottenmanagement



    Betreff: temporäre Überstellung der U.S.S. Meridian an die SIA



    Sehr geehrter Commodore Webster,


    aufgrund der besonderen Umstände des aktuellen Zwischenfalls mit dem Molekül Omega erbitte ich die temporäre Überstellung der Meridian an die SIA als mobile Einsatzzentrale.


    Weiterhin möchte ich Sie bitten, die Meridian so schnell als möglich in einen einsatzfähigen Zustand zu versetzen, die Crew wird von uns gestellt werden.


    Ich hoffe auf eine zeitnahe Beareitung und verbleibe mit freundlichen Grüßen,


    Commodore Ceibhfionn A. O'Shallot,
    Starfleet Intelligence Agency



    =A= Ende der verschlüsselten Transmission {Sigma-Codierung 10, Com-Code 47} =A=

  • =A= Beginn der verschlüsselten Transmission =A=


    Code 47 - Sigma Stufe 10 erforderlich


    Von:
    Cmdr. Chris Daniels
    Adjutant des FM


    An:
    Com. Ceibhfionn O'Shallot
    Leiterin der SIA


    Sternzeit: 0124081,8551


    Sehr geehrte Com. O'Shallot,


    selbstverständlich werden wir die U.S.S. Meridian so schnell wie möglich einsatzbereit machen. Die Meridian wird in Hangar A - Stellplatz 47 für Sie bereit stehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Cmdr. Chris Daniels
    Adjutant des FM


    =A= Ende der verschlüsselten Transmission =A=

  • =/\= Beginn der verschlüsselte Transmission Sigma 09 =/\=




    Von:
    VAdm. QoS'ca
    Stv. Stabschef
    Sigma 24001-10


    SZ: 0129070,4112


    Betreff: Auslaufen U.S.S. York


    Sehr geehrter Com. Webster,


    die Crew der U.S.S. York wurde darüber informiert, dass sie auf die U.S.S. York versetzt wurden. Cmdr. Sponer hat das Kommando über das Schiff erhalten. die Crew wird sich demnächst bei Ihnen melden und das Schiff übernehmen.


    Mit freundlichen Grüßen,


    VAdm. QoS'ca
    stv. Stabschef


    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • =/\= Beginn der verschlüsselten Transmission höchste Sigma Codierung =/\=



    Von:
    RAdm. Jonathan Pierce
    Stv. Stabschef



    Betreff: Bedrohung durch die Undinen


    Sehr geehrter Com. Webster,


    Wir erhielten Berichte von mehreren Schiffen verschiedener Flotten, sowie Außenposten und Sensorbojen, dass sich womöglich die Undinen, umgangssprachlich Spezies 8472, im Raum der Föderation befinden. Ihr Aufenthaltsort wird in den Regular Badlands vermutet. Direkte Kontakte gab es bislang noch keine, jedoch deuten Scans darauf hin, dass sich diese Rasse hier befindet. Es wurden bereits zwei Schiffe der Delta Flotte zu den Badlands entsandt. Wir warten auf eine Rückmeldung.


    Informieren Sie die Kommandierenden Offiziere der Omega-Flotte über den Stand der Dinge und lösen Sie erhöhte Alarmbereitschaft für die Schiffe, sowie die SB 586 aus. Die Missionen der einzelnen Schiffe bleibt jedoch weiterhin bestehen, solange wir keine wirklichen Beweise vorliegen haben. Die Kommandierenden Offiziere sind zudem lediglich befugt, ihre ersten Offiziere komplett zu informieren.


    Die allgemeine Begründung für die erhöhte Alarmbereitschaft lautet: Plötzlich auftauchende Singularitäten, die Schäden an den Schiffen verursachen könnten.


    Sobald Sie von jedem Schiff eine Bestätigung erhalten haben, teilen Sie uns dies bitte sofort mit. Wir melden uns, sobald wir nähere Informationen haben.


    Mit freundlichem Gruß
    RAdm. Jonathan Pierce
    Stv. Stabschef



    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • =/\= Beginn der verschlüsselten Transmission höchste Sigma Codierung =/\=



    Von:
    Com. Webster
    Leiter Flottenmanagement
    KO USS Excalibur



    Betreff: Bedrohung durch die Undinen


    Sehr geehrter RAdm. Pierce,


    ich werde es den Schiffen direkt zukommen lassen und werde die Station in Bereitschaft bringen. Wir werden versuchen mit den Sensoren diese " Singularitäten " zu beobachten um so festzustellen ob sie sich der Station nähern.


    Mit freundlichem Gruß
    Com. Webster



    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • =/\= Beginn der verschlüsselten Transmission höchste Sigma Codierung =/\=



    Von:
    Com. Webster
    Leiter Flottenmanagement
    KO USS Excalibur/SB 586 Omega



    Betreff: Bedrohung nicht mehr nur durch die Undinen


    Sehr geehrter RAdm. Pierce,


    ich muss sie darüber natürlich in Kenntnis setzen, was für Ergebnisse unsere letzte Mission und Erforschung mit sich bringt. Es ist leider sehr erschreckend und brachte meine gesamte Crew bis an ihr maximalstes Limit, mich eingeschlossen. Wir haben jedoch das ganze nicht ganz ohne Verluste meistern können. Ein CI meiner Crew hat es leider nicht geschafft und der Erfolg der Mission gebührt ihm.
    Vor ein paar Wochen hatten wir auf der SB mit den Sensoren eine Anomalie unweit entdeckt die signaturen einer Singularität auswies. Wir gingen zuerst von den Undinen aus und sind mit der USS Excalibur dort hin geflogen. Doch es war kein Portal zum Flüssigraum sondern eine geewöhnliche Anomalie. Nun, das dachten wir zuerst, doch beim näher erforschen wurden wir hinein gezogen und sind im Jahre 2403 angekommen. Es wäre gut ihnen direkt mehr über die weitere Bedrohung zu berichten und vereinbare einen Termin auf der SB 586 so schnell sie eben Zeit haben.


    Mit freundlichem Gruß
    Com. Webster



    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • =/\= Beginn der verschlüsselten Transmission höchste Sigma Codierung =/\=



    Von:
    RAdm. Jonathan Pierce
    Stv. Stabschef/Leiter der Personalabteilung


    An:
    Com. Webster
    Leiter Flottenmanagement
    KO USS Excalibur/SB 586 Omega



    Betreff: Re: Bedrohung nicht mehr nur durch die Undinen


    Sehr geehrter Com. Webster,


    ich habe Ihre Nachricht erhalten und zur Kenntnis genommen. Die Einladung zu einer Konferenz nehme ich direkt in Anspruch. Sobald Sie an der SB Omega angedockt haben, geben Sie mir umgehend bescheid. Ich werde mich dann direkt zu Ihnen begeben. Die Führungsoffiziere sollten ebenfalls anwesend sein. Ich schlage den Konferenzraum der SB Omega für die Sitzung vor.


    Mit freundlichem Gruß
    RAdm. Pierce



    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • =/\= Beginn der verschlüsselten Transmission höchste Sigma Codierung =/\=



    Von:
    Com. Webster
    Leiter Flottenmanagement
    KO USS Excalibur/SB 586 Omega


    An:
    RAdm. Jonathan Pierce
    Stv. Stabschef/Leiter der Personalabteilung



    Betreff: Re: Fall Kyushu


    Sehr geehrter RAdm. Pierce,


    Ich bekam einen Bericht der USS Kyushu, dessen Fall untersucht werden soll. Das Anschreiben lautete:


    Auf der ihnen wohl bekannten Mission der USS Kyushu wurden wir bei Sternzeit 60226,0313 von einem klingonischen Kreuzer der Vor'cha Klasse kontaktiert. Sie gaben an, unsere LMO Lt.Cmdr. Hutson in gewahrsam zu haben und sie gegen Informationen bezüglich unseres Missionsobjektes tauschen zu wollen. Cmdr. Graves tendierte zu einer militärischen Intervention, in deren Verlauf er ebenfalls gefangen genommen wurde. Der klingonische Kreuzer tarnte sich, wurde aber durch einen Sonnenwindanalyse aufgefunden und durch einen gravimetrisch gesteuerten annäherungsgezündeten Torpedo wurde ihre Tarnung außer Gefecht gesetzt. Im folgenden Kampf wurden die Systeme der Klingonen in folgender Reihenfolge beschädigt: Antriebe nicht mehr Warpfähig und auf 50% Leistung, Schilde ausgefallen. Daraufhin beamte ich auf Befehl Cmdr. Stillers die beiden Gefangen an Bord und in die Krankenstation. Das Klingonenschiff setzte zum Angriff an, stellte aber in seinem Zustand keine große Gefahr mehr für Schiff und Besatzung dar. Von der Krankenstation aus gab Cmdr. Graves den Befehl das Schiff zu zerstören, welchen sich Cmdr. Stiller noch einmal bestätigen lies und an mich weitergab. Auf meine Empfehlung die Klingonen nur kampfunfähig zu machen wurde nicht reagiert, sondern auf den Befehl verwiesen. Daraufhin wurde das Schiff von mir zerstört.


    Ich beantrage hiermit, dass eine Untersuchung eingeleitet wird, da die eingesetzten Mittel im Falle des beschädigten Vor'cha Kreuzers unverhältnismäßig waren, Alternativen bestanden haben und vorgeschlagen wurden und aufgrund dieses Befehls 800 Leben ausgelöscht wurden.


    Ich habe mich entschlossen nach Rücksprache mit dem TO der Kyushu, Mr Ruchaud für die weitere Untersuchung an Bord des Schiffes abzukommandieren. Ich warte noch auf einen Bericht von Mr Ruchaud und schicke es dann an sie direkt weiter.


    Mit freundlichem Gruß
    Com. Webster



    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • =/\= Beginn der verschlüsselten Transmission höchste Sigma Codierung =/\=



    Von:
    RAdm. Jonathan Pierce
    Stv. Stabschef/Leiter der Personalabteilung


    An:
    Com. Webster
    Leiter Flottenmanagement
    KO USS Excalibur/SB 586 Omega



    Betreff: Re Re: Fall Kyushu


    Sehr geehrter Com. Webster,


    ich habe Ihre Nachricht erhalten. Wir sind jetzt, durch mein Verschulden, in einer prikären Lage. Die Kyushu wurde mit einem sehr heiklen Auftrag betraut, von dem lediglich die Stabschefs der SF, sowie deren Stv. Kenntnis haben. Sie selbst sollten informiert werden, dies habe ich jedoch ganz verdroschen gesprochen, verpennt.
    Somit kläre ich Sie nun auf


    *Volle Story ^^*


    Sie können die Untersuchungen weiterlaufen lassen, oder aber Mr. Ruchaud direkt zurückbeordern. Dies obliegt allein Ihnen. Sollten Sie sich für ersteres entscheiden, erwarte ich den Bericht umgehend. Ein offizielles Verfahren o.ä. Maßnahmen werden durch die besonderen Umstände des Auftrages der Kyushu jedoch nicht folgen. Allerdings wird ein Gespräch mit KO und XO der Akira Klasse stattfinden.


    Ich entschuldige mich hiermit zusätzlich, Sie ohne Absicht im dunkeln stehen gelassen zu habe. Ihr handeln war somit korrekt.


    Mit freundlichem Gruß
    RAdm. Piere



    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • =/\= Beginn der verschlüsselten Transmission höchste Sigma Codierung =/\=



    Von:
    Com. Webster
    Leiter Flottenmanagement
    KO USS Excalibur/SB 586 Omega


    An:
    RAdm. Jonathan Pierce
    Stv. Stabschef/Leiter der Personalabteilung



    Betreff: Re: Fall Kyushu


    Sehr geehrter RAdm. Pierce,
    ich werde, die Untersuchung weiter laufen lassen und werde Mr Ruchaud nach dem direkten Bericht bitten, den ich dann an sie weiterleiten werde.


    Mit freundlichem Gruß
    Com. Webster



    =/\= Ende der verschlüsselten Transmission =/\=

  • [In diesem Bereich findet die Kommunikation zwischen dem Hauptquartier (sämtliche Abteilungen des Hauptquartieres inkl. Oberkommando) zu den einzelnen Abteilungen (Akademie, Personalabteilung, Flottenmanagement etc) statt.]


    =A= Beginn der Übertragung =A=



    Von
    Commodore Kairi Natsegawa
    OKO BG RH


    An:
    Vice Admiral Hugh Decker
    Oberkommandierender


    Verschlüsselung : Sigma 9 aktiv



    Sehr geehrter Vice Admiral Decker,


    Ich muss Sie in Kentniss setzen, das die Forschungseinrichtung Proximas unter Beschuss steht. Die Angreifer sind unbekannt, und ob der Angriff noch anhält, wir haben den Kontakt zur Forschungseinrichtung vor etwa 3 Minuten verloren. Die U.S.S. Galileo wurde beauftragt, mit allen Ihr zur Verfügung stehenden mitteln Hilfe zu leisten, und Notfalls solange auszuhalten, bis Verstärkung eintrifft. Aufgrund der wichtigkeit der Station und der Geheimhaltung, wurde LtCmdr Wellington zur Galileo versetzt um den Capt. bei seiner vorstehenden Aufgabe zu Unterstützen.



    Mit freundlichen Grüßen



    Commodore Natsegawa


    =A= Ende der Übertragung =A=

    2 Mal editiert, zuletzt von Kairi Natsegawa ()

  • Nachricht des Oberkommandos


    Commodore Dave Danaher
    -Stabschef-



    Dave.jpg



    =\= START DER TRANSMISSION =/=



    Nachricht an:

    VAdm Jason Webster
    Leiter des Flottenmanagement

    Betreff:

    Überstellung der USS Pandora - NCC 80315



    Sehr geehrter Admiral Webster,


    auf Grund der notwendigen Zerstörung der U.S.S. Achilles 10987 erbitte ich hiermit, die U.S.S. Pandora - NCC 80315 an die ehemalige Achilles Crew zu überstellen. Bitte treffen Sie die nötigen Vorbereitungen.


    Die Crew sollte in wenigen Tagen eintreffen.



    Mit freundlichen Grüßen
    Commodore Dave Danaher






    =/= ENDE DER TRANSMISSION =\=

    Tioz.png
    "Libertas, leges et pax sunt optima dona" (Freiheit, Gesetzlichkeit und Frieden sind die größten Gaben) - Otto von Guericke

  • =/\= Beginn der Transmission =/\=


    Von: VAdm Webster
    Leiter Flottenmanagement


    An: Com. Danaher
    Stabschef



    Betreff: Überstellung der U.S.S. Pandora



    Sehr geehrter Commodore Danaher,


    ich bedaure zu hören, dass die U.S.S. Achilles notgedrungen zerstört werden musste. Ich werde meinen FM Techniker direkt an die Arbeit schicken das Schiff vor zu bereiten. Ich denke das Schiff wird dann ebenso in ein paar Tagen einsatzbereit sein.


    Mit freundlichen Grüßen
    VAdm Webster


    =/\= Ende der Transmission =/\=

  • Nachricht des Oberkommandos


    FleetAdmiral Dave Danaher
    -Stabschef-




    =\= START DER TRANSMISSION =/=



    Nachricht an:

    VAdm Jason Webster
    Leiter des Flottenmanagement

    Betreff:

    Überstellung der USS Eternity - NCC 74838



    Sehr geehrter Admiral Webster,


    durch eine Veränderte Situation bitte ich sie die U.S.S. Eternity - NCC 74838 umgehend in Dock zu beordern und dieses Schiff in ihren Pool aufzunehmen. Die Personalabteilung ist bereits informiert und wird das bestehende Personal innerhalb der Omega-Flotte aufteilen.


    Weiter teile ich Ihnen hiermit mit dass die U.S.S. Perception NX-88042 als neues Flaggschiff auserwählt wurde, ich bitte Sie die nötigen Schritte einzuleiten.



    Mit freundlichen Grüßen
    Fleet Admiral Dave Danaher






    =/= ENDE DER TRANSMISSION =\=

    „Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“
    Osron Wells

  • Nachricht des Oberkommandos

    FleetAdmiral Dave Danaher
    -Stabschef-


    =/\= START DER TRANSMISSION =/\=


    Dringlichkeitscode: 3
    Verschlüsselt; 2




    Nachricht an:


    Diplomatisches Corps der Vereinten Föderation der Planeten
    Heiji Hattori


    Sternenflotten Hauptquartier, Erde
    Admiral Jason Webster


    Judge Advocate General's Office
    Admiral Isva Weldre


    Betreff:
    Enthebung ihrer Ämter als Diplomat der VFP


    Werter Botschafter Hattori,


    am gestrigen Abend wurde unsere Sicherheitsabteilung über eine, von Ihnen ausgehende Schlägerei im Casino "5 hinten" der Sternenbasis informiert. Neben ungebührlichem Verhalten, Beleidigung einer Offizierin der Sternenflotte sowie dem vermehrten provozieren beteiligter Personen haben sie der Sternenflotte sowie dem Diplomatischen Corps der Vereinten Föderation der Planeten geschadet. Auf Grund dieses Verhaltens ist eine weite Ausübung als Botschafter der VFP in unseren Augen nicht mehr möglich. Deshalb werden sie, bis zum eingeleiteten Verfahren in die Postannahmestelle des Diplomatischen Corps versetzt.


    Zudem werden Ihnen folgende Straftatbestände (gesamt) vorgeworfen:

    • Führen einer Uniform (Rang LtCmdr) (Als Zivilist, der einem Rang gleichgestellt ist, besteht noch keine Berechtigung diese Uniform in oder außerhalb des Dienstes zu tragen)
    • Verstoß gegen die allgemeinen Verhaltensnormen der Sternenflotte in/außerhalb des Dienstes
    • Ungebührliches Verhalten

    Das Judge Advocate General's Corps wird sich bei nächster Gelegenheit mit Ihnen in Verbindung setzen


    Fleet Admiral Dave Danaher



    =/= ENDE DER TRANSMISSION =\=

    „Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“
    Osron Wells

    2 Mal editiert, zuletzt von Ryan O'Leary ()