Beiträge von Anaru Stoughton

    Kehrt nach einer Weile zurück und hatte sich selbst nur einen kleinen Salat genommen und einen Kaffee. Da er Abends mit seiner Freundin zum Essen verabredet war, wollte er jetzt nicht schon zuviel zu sich nehmen. Nachdem er die Sachen auf dem Tisch abgestellt hatte, setzte er sich zu den beiden Herren dazu. "Sie hätten ruhig schon beginnen können." Er grinste etwas dabei, da er noch genau wusste wie das war, wenn man ganz frisch und neu an der Akademie ist. Das nervöse spielen mit der Gabel war eines der Anzeichen, das dem jungen Mann einiges durch den Kopf ging grade.


    Die ganzen Selbstzweifel ob man das richtige tat oder die richtige Wahl getroffen hatte. Man wollte unnötige Fehler vermeiden und machte genau durch diesen angestrengten Versuch, erst recht welche. Das hatte er die letzten Jahre so oft hier erlebt, das er das sehr gut nachvollziehen konnte. Er wischte die Gedanken beiseite und sah wieder in die Runde. "Dann wünsche ich ihnen einen guten Appetit." Anaru nahm erstmal einen Schluck von seinem Kaffee, bevor er auch eine Gabel Salat zu sich nahm.

    Er nickte kurz und sah die beiden Herren dann an. "Gut dann sollten sie sich nun erst einmal etwas zu Essen gönnen, bevor wir mit dem Rest fortfahren." Anaru steuerte mit den beiden dann zielstrebig die Kantine an, damit sie sich erst einmal ein wenig ausruhen konnten und beim Essen konnte man sicher besser über die kommenden Kurse und anderes sprechen. Nachdem sie die Kantine betreten hatten und sich einen Tisch ausgesucht hatten, schmunzelte er kurz. "Suchen sie sich ruhig schonmal etwas aus, ich bin sofort wieder bei ihnen." Dann verschwand er kurz auf der Toilette.

    Anaru überlegte kurz und entschloss sich dann, das sie mti den Seminarräumen begannen, da sie dort grade eh unterwegs waren und verließ mit den beiden die Trainingshalle. Nachdem er Cadet Horn die Räumlichkeiten gezeigt hatte, wo er ab sofort seine diversen Kurse besuchen würde, waren sie auf dem Außengelände angekommen und er machte eine kurze Pause.


    "Das kann sehr viel und unübersichtlich sein am Anfang, aber sie haben ja sicher einen Lageplan bekommen, als sie ihre Uniform und alles andere erhalten haben. Und die anderen Kadetten werden ihnen da sicher auch weiterhelfen, wenn sie einmal nicht weiterwissen. Hier ist der zentrale Platz des Campus, wenn sie dort entlang gehen kommen sie in die Parkanlage und auf der anderen Seite geht es zur Bucht runter, wenn sie das Akademiegelände verlassen haben. In diesem Gebäude da vorn, sind die Quartiere untergebracht, aber das dürften sie ja bereits wissen. Haben sie sonst noch irgendwelche Fragen?"


    Er sah ihn abwartend an und überlegte sich in der zwischenzeit, ob sie danach erst einmal in die Kantine gehen sollten, da das Training sie sicher hungrig gemacht hatte.

    Anaru nickte leicht. "Natürlich können sie sich vorher noch umziehen, wenn das grade unpassend ist, können wir das auch gerne auf später verschieben." Nachdem der Cadet sich umgezogen hatte und wieder zu ihnen kam, bemerkte er das dieser bedrückt wirkte und überlegte kurz ob er darauf eingehen sollte, aber andererseits konnte das auch einfach die Nervösität sein, die jeder am Anfang hatte, wenn er neu auf die Akademie kam. Er entschloss sich erstmal den weiteren Verlauf abzuwarten und das zu beobachten. "Womit möchten sie beginnen? Die Seminarräume, dem Campus, der Kantine?" Anaru schmunzelte und klopfte Duncan kurz auf Schulter, als er dessen usnicheren Blick sah. "Keine Sorge, ist wohl nur das übliche", meinte er zu ihm und wartete dann ab wo Cadet Horn beginnen wollte.

    Anaru stand am Rande des Holotrainingsgelände und beobachtete die Kadetten genau, dies war immerhin der fortgeschrittenen Kurs in Kleingruppentaktiken. Das bedeutete das Anfängerfehler nicht mehr toleriert wurden und zu Punkteabzug beim Gesamtergebnis führten. "Cadet Johnson achten sie mehr auf ihre Deckung, denken sie an die goldene Regel." Er schmunzelte als er sah, das Johnson der Anweisung sofort folge leistete und seine Haltung verbesserte, wenigstens einer der sich wirklich bemühte. Bei einigen Kandidaten hatte er eher das Gefühl das sie nur das nötigste machten, um den Kurs zu bestehen.


    "Ms. Holding Gewehr sichern, bevor sie es wieder Schultern, ansonsten war das schon nicht schlecht." Als dann auch die letzten beiden Absolventen endlich im Ziel ankamen und sich einreihten sah er sich die Truppe nochmal an und nickte kurz. "Die letzten beiden Herren sollten noch ein wenig an ihrer Reaktionszeit arbeiten, aber ansonsten lief das doch ganz gut heute. Sie haben alle gute Fortschritte gemacht. Für heute haben wir genug getan, Sie dürfen wegtreten und Feierabend machen für heute." Anaru sah ihnen noch kurz hinterher, als die Gruppe in den Umkleideräumen verschwand, um sich frisch zu machen und um zu ziehen.


    Dann meldete sich sein PADD, das es Zeit war für den nächsten Termin. Er hatte einen Neuzugang im Anfängerkurs und wollte diesem, das Gelände ein wenig zeigen, was die anderen ja schon hinter sich hatten. Er sah noch eine Nachricht von Neomi und musste schmunzeln, sie hatte ihm Duncan wieder vorbeigeschickt, für eine Sonderlektion. Also machte er sich auf den Weg und verließ das Außentrainingsgelände, um in die inneren Trainingsräume zu gehen, wo er bereits Cadet Horn ausmachte und anscheinend war Duncan bereits ebenfalls da, nunja dann musste er eben mitlaufen erstmal, bevor er ihm die Nachhilfe geben konnte.


    Er steuerte auf die beiden zu und lächelte dann freundlich. "Guten Tag, die Herren. Ich hoffe sie mussten nicht zu lange warten, ich musste noch den Kurs beenden. Wenn sie bereit sind Mr. Horn können wir mit unserem Rundgang beginnen, ich hoffe sie haben nix dagegen, wenn Mr. Sladek uns begleitet, da ich mit ihm im Anschluss auch noch einen Termin habe, wie ich grade Erfahren habe." Er konnte sich nun ein breites Grinsen in Duncans Richtung nicht verkneifen.

    "Aber natürlich, dann wünsche ich ihnen wie gesagt viel Erfolg auf ihrem Weg hier und einen guten Apettit. Ich muss mich auch auf den Weg machen, da ich noch erwartet werde." Anaru ging mit ihr dann aus dem Büro und verabschiedete sich von ihr, bevor er sich auf den Weg zu seinem Quartier machte, welches er kurze Zeit später dann auch betrat und erstmal in der Küche verschwand, um etwas zu kochen.

    Anaru nickte und überlegte kurz. "Nein soweit ist alles noch beim alten, große Veränderungen oder umgestaltungen hat es nicht gegeben. Sie sollten sich also schnell zurechtfinden. Ansonsten wissen sie ja das sie jederzeit fragen können, natürlich auch die Kolleginnen und Kollegen. Ich habe soweit alles eingetragen und in die Wege geleitet, damit sind sie jetzt wieder offiziell an der Sternenflottenakademie. Kann ich sonst noch etwas für sie tun?" Er wartete ab ob die Dame noch irgendwas wissen wollte, bevor er sich auf den Weg machen musste.

    Anaru sah wieder zu der Dame und nahm das Padd entgegen und schaute es sich an. "Ja das ist verständlich."
    Nachdem er das Padd etwas genauer studiert hatte, legte er es auf Seite. "Ja das sieht sehr interessant aus, damit kann man sicher etwas anfangen."
    Er lächelte kurz ehe er weitersprach, "Gut ihren Stundenplan erhalten sie mit den anderen Unterlagen in ihrem zugewiesenen Quartier. Es freut mich das sie nochmal einen Versuch wagen und wünsche ihnen viel Glück und Erfolg, das sie diesmal ihren Weg gehen können. Sollten noch Fragen auftauchen können sie mich gerne jederzeit ansprechen."

    Anaru sah die Dame kurz an, nickte und stand dann auf um sie kurz abzusalutieren. Danach reichte er ihr die Hand zur Begrüßung. "Vin, Belia Vin, hm ja das sagt mir noch etwas, sie waren schonmal vor ein paar Jahren hier und mussten dann dringend wieder zurück, ich erinnere mich. Na dann Herzlich Willkommen zurück an der Akademie und hoffentlich können sie diesmal bleiben. Bitte setzen sie sich doch." Er wartete bis die Dame platz genommen hatte, setzte sich dann selbst auch wieder und rief sich die Informationen auf dem Schirm, die sie von ihr bereits hatten.

    Anaru war grade in sein Büro zurückgekehrt und legte die Padds mit den Auswertungen des letzten Kurses auf seinem Schreibtisch ab. Die Schießübungen waren noch eine wohltat im Gegensatz zu den Kleingruppentaktikübungen auf dem Trainingsgelände. Er schmunzelte bei dem Gedanken wie sich einige immer wieder beschwerten, das man doch heute bei unserem Technikstand, sich soetwas sparen könnte. Dann holte er sich einen Kaffee am Replikator und setze sich an den Schreibtisch, um die Auswertungen durchzugehen und sich entsprechende Notizen zu jeder Einzelleistung zu machen. Anaru wollte das noch zuende machen und dann ersteinmal etwas Essen gehen, die Pause hatte er sich dann redlich verdient.

    Anaru schmunzelte bei der Aussage von Neomi und sah kurz zu Niko, der strahlte, als er auch schon von Neomi geschnappt wurde. "Ok dann der Autofilm und von mir aus können wir das auch öfter machen ja." Nikora sah Neomi an als diese sich einhakte und grinste sie an: "Ok dann der Autofilm und in ein paar Tagen der andere, das wäre natürlich super wenn wir das öfter machen können." Kurze Zeit später kamen die drei am Kino an und holten sich erstmal Karten und eine große Tüte Popcorn zum teilen ehe sie dann auf ihren sitzen platz nahmen und auf den beginn des Filmes warteten.

    Nikora grinste sie an ehe er antwortete. "Ich hab mich noch nicht entschieden, die haben ja grade die 21.Jhd. Wochen, d.h. die zeigen viele coole Filme von damals. Und da gibt es zwei die sehr interressant klingen, einmal Fantastic Four. da geht es um Superhelden und so und einmal Fast & Furious 7, da gehts um Autorennen, also noch so echt mit den alten Autos. Boah das ist echt schwer sich zu entscheiden."


    Anaru grinste Neomi nur an und zuckte die Schultern. "Ja Popcorn gibts genug und für jeden seine Lieblingssorte, also ich würde ja eher zu dem Rennfilm tendieren, aber wie gesagt aussuchen darfst du." Nikora sah kurz Anaru an und überlegte, dann sah er Neomi an. "Hm ja das ist bestimmt toll so die alten Autos mal zu sehen, alleine der aus der Anzeig für den Film sieht ja schon total cool aus, ist das für dich auch ok Neomi?"

    Anaru lächelte sie an und nickte ihr kurz zu. Aber bevor er ihr antworten konnte, tat das bereits der Junge für ihn. "Hi Neomi, wir wollen ins Kino gehen und dich fragen ob du mitkommen möchtest. Wir teilen uns auch eine große Tüte Popcorn." Nikora strahlte sie an und hoffte das sie ja sagt. Anaru zuckte hinter ihm kurz mit den Schultern und grinste sie an, nach dem Motto, tja da wurde schon alles gesagt. Dann ging er um Nikora herum und begrüßte sie kurz, so mitten auf dem gang konnte er sie schlecht vor den Kadetten einfach umarmen und einen Kuss aufdrücken, das würde dann später nachgeholt werden.

    Nachdem Thomas und Noah wieder abgereist waren, war Anaru mit Nikora in sein Quartier zurückkehrt um diesen erstmal zu trösten. Der Junge hatte natürlich Fragen, die Anaru teilweise nur schwer beantworten konnte, da er genau wusste, das er in dieser Situation sagen konnte was er wollte, ohne das es Nikora wirklich trösten würde. Für den Jungen war das wohl ein sehr ernste Sache, was ihn natürlich einerseits sehr freute, da dieser sich die letzten Jahre sehr zurückgezogen hatte. Seit er Noah kennengelernt hat, kam dieser wieder wesentlich mehr aus sich heraus. Von daher war es klar das es dem Jungen sehr schwer fiel sich jetzt wieder trennen zu müssen, auch wenn ihm bewusst war, das dies nur vorrübergehend ist. Was Anaru wesentlich mehr kopfzerbrechen bereitete, war das Gespräch, welches er noch mit seinem Bruder führen musste.


    Es dauerte einige Zeit bis sich Nikora wieder beruhigt hatte und sich dann die Tränen wegwischte. "Wann kommen die beiden endlich an, kann ich dann mit ihm reden? Meinst du er vergisst mich nicht? Warum kann ich nicht auch so einen Vater haben, wie er?" Anaru sah seinem Neffen in die Augen, ehe er antwortete. "Nun ich denke das sie morgen ankommen, das ist zumindest die geplante Ankunft und ich glaube nicht das er dich vergisst. Dich kann man doch gar nicht vergessen", er lächelte ihn an.


    "Nein ernsthaft, ich denke er wird Thomas auch schon in den Ohren liegen, wann ihr zwei endlich miteinander reden könnt. Ich glaube er mag dich wirklich sehr. Und zu deinem Vater, ich weiss das er dich liebt, auch wenn er das nicht zeigt und seine Eltern kann man sich leider nicht aussuchen, aber hey du hast ja mich, wenn du reden willst." Nikora sah seinen Onkel einen moment lang an und legte den Kopf etwas schief.


    "Ja das weiss ich doch, dafür bin ich dir auch sehr dankbar und ich hoffe das du Dad überreden kannst, das ich hierher kommen darf. Und die Zeit vergeht viel zu langsam ich möchte endlich mit Noah reden." Anaru drückte den Jungen kurz an seine Brust und nickte dann. "Das kann ich verstehen, aber ich fürchte da wirst du dich noch, bis morgen gedulden müssen. Und ich verspreche dir das ich alles dafür tun werde, deinen Dad zu überreden und ich meine wirklich alles. Was hälst du davon wenn, wir Neomi mal fragen gehen, ob sie mit uns heute Abend ins Kino gehen möchte, das hilft dir dann ein wenig die Zeit bis morgen zu überbrücken, hm?" Nikora dachte einen momentlang nach und nickte dann. "Das ist eine sehr gute Idee, aber ich darf den Film aussuchen und wir teilen uns eine große Tüte Popcorn ja?" Anaru lachte und nickte. "Aber natürlich, dann lass uns losgehen, Neomi hat gleich Feierabend."


    Anaru stand auf und zog sich sein Jacket an. "Möchtest du dich noch umziehen, oder willst du so gehen?" Der Junge verschwand eben im Zimmer nebenan und kam mit dem Anzug an, den die Jungs abends vorher gekauft hatten wieder zurück. "Das ziehe ich an." Anaru schmunzelte,"Ok dann wollen wir mal." Dann machten sie sich auf den Weg zu Neomis Büro, da diese aber grade noch in einem Gespräch war, setzte er sich mit Nikora in den Wartebereich und wartete, das sie fertig war.

    Anaru lächelte als Neomi ankam und nickte ihr kurz zu, als sie die beiden begrüßte. Der Kadett grüßte sie natürlich ebenfalls höflich und verabschiedete sich dann, nachdem seine Frage ausführlich beantwortet worden war.
    Als der Kadett verschwunden war, deutete Anaru neben sich auf die Bank. "Komm setzt dich, du siehst etwas gestresst aus, ruh dich einen moment aus, das geschäftliche kann noch einen Moment warten."
    Er genoß grade selbst auch noch ein wenig die Ruhe. "Und wenn du dann soweit bist, machen wir uns an die Projekte, das ist ja Gott sei dank nicht ganz so eilig."
    Es war ein schöner Tag und defintiv nocht dazu da sich unnötig zu stressen wie er fand. Neomi lächelte ebenfalls bevor sie sich dann setze und zustimmend nickte.

    "Danke den Wünsche ich ihnen auch."
    Nachdem der Herr in Richtung Cpt Gigers Büro verschwunden war, machte Anaru sich auf den Weg zum vereinbarten Treffpunkt mit Ms. Sladek.
    Er setze sich dort auf eine Bank und beobachtete die umherwuselnden Kadetten, die eilig zu ihren Vorlesungen liefen oder in angeregte Diskussionen vertieft waren.
    Kadett Holler sah Anaru auf der Bank sitzen und kam auf ihn zu. "Dr. Stoughton darf ich sie kurz stören, ich hätte da noch eine Frage zu der letzen Kleingruppentaktikübung, da ist mir etwas noch unklar."
    "Gerne Mr. Holler, setzten sie sich doch bitte und ich werde versuchen ihnen etwas Licht in ihre Unklarheit zu bringen.."
    Anaru schmunzelte und beantwortete die Frage des Kadetten so gut es ging, während er auf Ms. Sladek wartete.

    Anaru nickte ebenfalls und gab ihm dann eine Wegbeschreibung.
    "Gerne, der Cpt sollte in seinem Büro sein, einfach den Gang hier bis ans Ende runter den TL nehmen und oben angekommen den linken Gang rein, dann sehen sie es schon."
    Er lächelte kurz und fügte dann noch hinzu: "Ist nicht zu verfehlen."