Beiträge von Nicolai Johnsen

    Ort des Geschehens: Regulus, Stadt Kala Istra, ein Gang im Bereich der Ausgrabungsstätte der Archäologe

    Beteiligte Personen: @AT Sternenbasis 249


    -------------------------------------------------------------


    Nicolai akzeptierte die Entscheidung seitens von Lavie und findet es gut das Farrell die Leitung übernehmen würde und so ging er zu Lavie "Captain, ich hoffe ihnen gelingt es und sie kommen Sauber und gut durch, denken sie dran wenn ihnen was passiert, was ich nicht hoffe dann wird man sich ordentlich um ihre Kinder kümmern, viel Glück Sir" Spricht ihm gutes zu damit er auch weiß das man ihn nicht verlieren möchte und man für ihn da ist, nachdem er das zu ihr gesagt hatte ging er dann zu Parker "Doctor, können sie sein Medizinisches Verhalten zum Beispiel sein Zustand beobachten? Es würde mich beruhigen wenn wir wissen könnten wie es ihm während dessen geht" er hoffte das der Doktor etwas gutes sagen würde, anschließend drehte er sich zu Vaag, diese ja direkt neben ihm stand und flüsterte sie ins Ohr "Ich hoffe dir ist Klar das du den Captain mit einem falschen Rang angesprochen hast, halt dich bitte zurück, sonst kommst du noch in Schwierigkeiten, ich hoffe für dich das es der Captain nicht war genommen hat" er wartete nun bis der Doctor anfangen würde und hielt kurz Blick Kontakt zu Farrell.

    Ort des Geschehens: Regulus II, Stadt Kala Istra, Bezirk 2

    Beteiligte Personen: AT PER, AT SB249


    -------------------------------------------------------------


    Nicolai hatte sich derweil mit seinem Team alles soweit angesehen er hatte im Hintergrund mitgehört das die Perception Leute sich das Tor ansehen wollten, welches er sich ja auch mit seinem Team ansehen wollte so wendete er sich an den Kommandieren Offizierr "Lieutenant.J.G Bancroft, schön sie zu sehen, auch wenn die Umstände gerade etwas anders sind" er machte kurz Pause "Haben sie ein konkreten Plan oder gibt es überhaupt einen" Er hatte Ensgin Theyts das okey gegeben das sie Clark mitnehmen würde...er wartete auf weitere Anordnungen und ob es überhaupt einen Plan gibt

    Er holte sich den Ensign zur Seite und redete erstmal alleine mit ihm "Der Plan sieht einfach aus, nicht hier rumsitzten wie Idioten und auf den Tod warten" sagte er und schaute dann Vaag, und deutet in ihre Richtung "Lieutenant Vaag hatte eine gute Idee, sie ist auf die Idee gekommen das wir raus gehen und uns die Konsolen die in der Stadt verteilt sind ansehen, dadurch können wir uns vielleicht ein Vorteil gegenüber den Gegner verschaffen" Er machte kurt Pause "Sie werden die Zweite Gruppe anführen, sie haben draußen gute Arbeit geleistet also wiederholen sie den guten Einsatz, achten sie das es keine Probleme gibt, falls doch, reagieren und das schnell.,Irgendwann werden die uns bemerken also halten sie sich still und unauffällig draußen auf, nur so haben wir eine reale Chance" Nachdem er mit Clark fertig war ging er wieder zum Captain "Sir...dann schlage ich vor die Gruppen einzuteilen und aufzubrechen..und das Jetzt..desto länger wir warten desto gefährlicher wird es" er schaute Pascal kurz an eher er dann zu Vaag schaute, sie dürfte am besten wissen das er so schnell wie möglich da raus will

    Nicolai hörte den Ausführungen unter anderem auch von Captain Lavie zu und ließ das alles unkommentiert..Nachdem Lavie fertig war, schaute er sich auch nochmal um, die Posten die er an den Ausgängen Platzierte, und die anderen Crew Mitglieder. Alles schien in einer endlosen Katastrophe zu enden und so musste ganz schnell Hilfe von außen her, woher die Hilfe kommt weiß er nicht, ist ihm auch gleich. Nachdem der Captain seine Ausführung beendet hatte, schaute er noch kurz zu den anderen und etwas länger zu Vaag..eher er sich dann abwendete und zu Ensign Clark geht "Ensign" sagte er zwar im ruhigen Ton aber auch in einem strengen "Wenn sie Einsatz bereit sind dann finden sie sich bitte bei mir ein, wir werden in zwei Gruppen gehen...mehr folgt Später" er nickte noch kurz dem Doctor zu eher er sich dann erneut abwendete und sich Gedanken macht wie es weiter gehen wird.

    Nicolai stand weiterhin bei Mibu und Commander Lavie, und nickte zufrieden mit dem Vorschlag ihrerseits. Er würde Clark erst dann einweihen wenn Lavie der Idee zustimmt "Sir es wäre nicht nur Taktisch Clever sondern auch aus sicht der Sicherheit...wenn nur Vier Personen in zweier Gruppen rausgehen können wir besser unendeckt bleiben, als wenn wir mit mehren gehen" sagte er direkt zu dem Commander "Oder sie genehmigen nur mir und Vaag ein austritt und Clark würde die Stellung halten" Nicolai wusste was Vaag will, sie wollte sich so einen Vorteil verschaffen und den Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen, dass konnte man nicht abschlagen, lieber man geht raus anstatt hier zu sitzten und nichts zu machen.

    Nicolai hatte seine Leute in verschiedene Gruppen aufgeteilt, einmal hat er an jeder Tür die ins Ratsgebäude führt Posten aufgestellt, zwei pro Eingang, der Rest leistete gemeinsam mit dem Medizinern und der Counselor Hilfe damit die Leute nicht in Panik geraten, denn wenn das hier drinnen passiert dann ist es quasi Selbstmord. So hatte er jeder eine Arbeit bekommen, auch Ensign Clark wusste was zu machen tun war, da es hier eine menge Arbeit gibt.


    Nicolai ist nach dem er alle eingeteilt hatte dann zum Commander hin "Sir ich habe an jedem Eingang ein Posten aufgestellt, zwei Pro Eingang" Nachdem er dies gesagt hatte schaute er zu Vaag "Das Stimmt..absolut bescheuerte Idee, aber sollten sie de, zustimmen, ginge das nicht ohne Sicherheit...denn alleine geht da keiner raus Sir.." Gerade Commander Lavie sollte es wissen da er selbst mal Chef der Sicherheit war.

    Nicolai wollte das Casino gerade verlassen als einer seiner Offiziere ihm mit der Meldung das es wohl Ärger gab berichtete, unter anderem auch von Petes Funkspruch, so machte er sich auf zur Galileo, dort soll ja im Konferenzraum eine Besprechung stattfinden. So ging er nun in den Konferenzraum.



    Wenig Später ging er dann in den gesagten Raum und grüßte allen Anwesenden zu "Sir, dass Sicherheitsteam ist bereit" sagte er kurz zu Pete und betätigte dann seinen Comm ***Johnsen an Clark, finden sie sich bitte umgehend in den Konferenzraum ein und machen sie sich Einsatz bereit" *** Er schaute Pete an und sieht wie ernst die Lage wohl ist, gespannt setzte er sich auf eines der Plätze und wusste das es wieder mal Ärger gab, aber? mit wem? Mit was? und warum? Diese Fragen würden sicherlich gleich beantwortet werden.

    Er schaute auf als Wescott sprach, nach dem Pete fertig war "Haben sie irgendein Problem mit mir und meiner Persöhnlichkeit SCWO? Dann teilen sie das uns allen mit..und hören sie auf mich mit Gewalt Nieder machen zu wollen" Anderseits zweifelt er durch Prescott an sich selbst und wendet sich dann Nathalie zu "Captain wenn sie zeit haben würde ich gerne mit ihnen Sprechen, alleine.." langsam wurde ihm das alles zu viel und er hatte starke zweifel an sich selbst

    Nicolai sitzt da rum und hatte nachgedacht, er wusste natürlich das sein Ensign versuchte alles schön zu reden, was aber aufgrund der Tatsache das man in dieser Situation so einiges falsch gemacht hatte nicht möglich war, so schaute er den KO an "Sir, ich muss Feststellen das einiges im Bereich Sicherheit fehlgeschlagen war, ich nenne ein paar Punkte" er unterbricht kurz eher er beginnt seine Punkte zu nennen. "Der erste Punkt den ich habe ist die fehlende Gewissheit ob die Lebensform sicher ist oder nicht. Im normal Fall hätten wir erst überprüfen müssen, ob alles Sicher ist und wir hätten uns versuchen sollen mehr Informationen zu Gewinnen. Außerdem haben wir mehrere Direktiven gebrochen. Mein Zweiter Punkt ist das wir uns nicht die freie Natur zu nützte gemacht haben, und Waffen gebaut haben, im Ernstfall hätten wir ein Problem gehabt da wir uns wehren konnten. Der dritte und letzte Punkt den ich Ansprechen möchte ist, dass wir es fast zugelassen hätten, das Lieutenant J.G Parker verheiratet wurde, einige von uns haben zu Emotional reagiert, was im Dienst normalerweiße nicht gehört" er hatte seine drei Punkte genannt und war gespannt was die anderen zu berichten hatten.

    Er schaute Clark an und ließt den bericht "Ich bin da bei ihnen, ich sehe die Schuld hier bei Sarin. Kosh ist zu Emotional um sowas zu machen, Herr von Lahrenberg meinte auch das Kosh zu so etwas nicht in der Lage wäre" er schaute ihn an "Gute Arbeit..wir warten bis Captain Farrell und Lavie eintreffen, beide sehen sich die Überwachungskameras mit uns an, ich glaube das Sarin schuld trägt, wenn sie sie Identifizieren konnten, sollten wir dies den anderen sagen" Erklärte er es dem Esnign, so langsam aber sicher kommt man dem Ende des Falls näher.

    Er schaute sich den Bericht von Clark an, den er pber das Gespräch mit Sarin hattet "Kosh ist viel zu emotional dafür jemanden umzulegen" Kommentierte er Clarks Aussage "Video? Woher haben sie die Überwachungsvideos wenn sie der Captain noch hat und gerade auf den Weg ts es her zu bringen" er sah Clark etwas irritiert und ernst an da er es nicht so recht verstand woher Clark das Video hat, wenn es der Captain noch bei sich hat. Und so erwartete er ganz schnell eine Antwort vom Ensign, sollter er es sich bereits schon angesehen haben, dann hat er es ohne Vorgesetzten gemacht. Und Nicolai hätte nichts gewusst von dem das er es sich angesehen hat, kurze Zeit später bediente er sein CONN ***Johnsen an Captain Lavie, Sir wir sehen uns gleich die Überwachungsvideos von dem vorfall an, ich hätte das sie gerne dabei sind, sofern es ihre Zeit erlaubt*** jetzt wartete er auf eine Antwort

    Nicolai schaute zu ihm und war schon etwas Ernster als gewöhnlich, denn der Fall beschäftigte ihn schon "Ensign, haben sie ein Bericht vorliegen bezüglich der Befragung von Sarin? Ich möchte einen Mündlichen und Schriftlichen Bericht" Clark dürfte merken das es Nicolai ernst meinte mit dem Bericht "Wenn ich ihre Ergebnisse habe, komme ich zu meinen. Danach werden wir uns die Überfachungskameras ansehen..die der Captain mitbringen wird" Sagte er das weitere Vorgehen "Außerdem werden wir den Arrest von Sarin und Kosh aufrecht halten, bis wir wissen wer hier gemordet hat" nun wartete er auf den Bericht von seinem Offizier

    Nicolai hörte zu als der Ruf vom Captain gekommen war ***Johnsen an Farrell. ich habe verstanden, ich warte auf der SecOps auf sie, Johnsen Ende*** Kaum hatte er den Ruf beendet setzte er den nächsten ab, dieses mal zu seinem Ensign ***Johnsen an Clark, finden sie sich bitte in 20 Minuten auf der SecOps ein*** Nachdem er den Ruf beendet hatte, machte er sich auf den Weg zur SecOps um auf die anderen zu warten, er war gespannt was das Überwachungsmaterial so alles hergibt.