Föderationsrat

  • Der Rat der Föderation ist eines der wichtigsten Organe der UFP, im Grunde sogar das zentrale Regierungsorgan der Föderation. Seine Sitz befindet sich in der französischen Hauptstadt Paris auf der Erde. Die Ratskammer befindet sich in der ersten Etage des Palais de la Concorde, dem Regierungssitz der Föderation.



    1 Regierungssitz

    Die rechteckig angelegte Halle des Föderationsrats beinhaltet auf zwei gegenüberliegenden Seiten Sitzreihen mit jeweils 20 Sitzplätzen. Im Jahr 2380 sind 155 Mitglieder Teil der Föderation. Die Halle enthält demnach auf jeder Seite vier solcher Reihen, somit insgesamt 160 Sitze. Sobald das 161. Mitglied der Föderation beitritt, werden diese auf beiden Seiten um je eine Reihe erweitert, um die Symmetrie aufrecht zu erhalten.

    Vor der südlichen Wand befindet sich das Podium, geschmückt mit dem Emblem der Vereinigten Föderation der Planeten, das eine Einheit mit der dahinter liegenden Flagge bildet. Dies ist der Platz des jeweiligen Leiters der Sitzung; während vollzähliger Ratssitzungen normalerweise der des Föderationspräsidenten. Die Wand selbst wird von einem Bildschirm eingenommen, der für die verschiedensten Zwecke eingesetzt werden kann, zumeist werden dort Ergebnisse von Abstimmungen angezeigt. Die Empore an der Nordseite steht für Zuschauer zur Verfügung, da die meisten Sitzungen des Rates öffentlich stattfinden.


    Den Mittelpunkt des Saals bildet der Rednerbereich, der nicht zwangsläufig von nur einer Person besetzt sein muss und im Laufe der Geschichte der Föderation den Schauplatz für zahlreiche bedeutende Rededuelle geliefert hat. Dabei kann es durchaus auch vorkommen, dass sich mehrere Personen den Rednerbereich teilen. Auch muss es sich dabei nicht zwangsläufig um Ratsmitglieder handeln.


    Der Föderationsrat besteht aus den Repräsentanten der Mitgliedswelten. Dabei hat jede Mitgliedswelt eine Person, die im Föderationsrat sitzt. Geleitet wird das Gremium von einem aus seinen Reihen gewählten Vorsitzenden und zwei Stellvertretern.


    Die Wahl von geeigneten Repräsentanten im Föderationsrat ist eine der Aufgaben, die die jeweiligen Regierungen selbstständig durchführen müssen.

    2 Kompetenzen

    Der Rat entscheidet über Angelegenheiten wie Kriegserklärungen, Mitgliedsanträge und in speziellen Fällen auch Rechtsangelegenheiten (z.B. Begnadigungen). Eine Entscheidung über die Vorlagen (z.B. des Föderationspräsidenten) fällt durch eine einfache Mehrheit. Aber auch regierungsinterne Angelegenheiten wie die Ernennung der Mitglieder für verschiedene Ausschüsse gehören zu den Aufgaben des Rates

    3 Hierarchie

    3.1 Präsident

    Der Präsident der Föderation ist oberster völkerrechtlicher Vertreter der Föderation. Er hat in erster Linie repräsentative Funktionen, verfügt jedoch auch über Rechte der exekutiven Art, unter anderem verfügt er über die Befugnis, das Kriegsrecht auszurufen.

    Er hat den Oberbefehl über die Sternenflotte, sowie legislative und judikativen Gewalt. Durch die föderalistische Struktur der Föderation, die den Mitgliedswelten weitgehende Souveränität belässt, ergeben sich für den Präsidenten vermutlich besondere Rechtsstellungen bei Notlagen und im Krieg. Dem Präsidenten untersteht ein Kabinett, was nahelegt, dass er auch die Funktion des Regierungschefs innehat.

    3.2 Vize Präsident

    Der Vize Präsident ist der Stellvertreter des Präsidenten und nimmt während der Abwesenheit des Präsidenten seine Aufgaben wahr. Wie der Präsident selbst ist der Vize Präsident Ratsmitglied.

    3.3 Ratsmitglieder

    Der Föderationsrat besteht aus Repräsentanten der Mitgliedswelten der Föderation. Jede Mitgliedswelt entsendet einen Repräsentanten. Allgemein wird die Mitgliedschaft im Rat als eine große Ehre betrachtet. Die Vulkanierin T'Pau ist bis 2266 die einzige Person, die je einen Sitz im Rat abgelehnt hat.

    Wie der Repräsetant der jeweiligen Mitgliedswelt auserwählt wird liegt im Regelfall bei den Mitgliedswelten. Der größte Teil der Ratsmitgliedern wurde durch Lokalwahlen gewählt und von den jeweiligen Bevölkerungen gewählt. Manche Mitgliedswelten bestellen allerdings auch besondere Persönlichkeiten oder Monarchen in den Rat, welcher die Mitgliedswelt dort vertritt.