Bordleben XXVI - Eine düstere Zukunft

  • Adrian Doru alias Mike Cooper


    Adrian nickt zum KO und macht von den Loch's noch einiges an Holobildern.

    "Ja Nessi wäre ein wirklich schönes Abschluss Holo."

    Schmunzelt er und legt seinen anderen Arm um Mary, die neben ihm sitzt.

    Damit sie noch besser nach draussen schauen kann.

  • Marten Paulo:

    Marten sah aus dem Fenster als der KO. die Landschaft Schottlands ansprach. Er schaute raus und dachte nun über die aktuelle Situation nach und auch über seine neue Crew nach. Er hatte über ziemlich jeden ein sogenanntes Urteil gefällt und gemerkt, dass man hier auf gute zusammenarbeit achtet. Er ist vorallem auf die Pandora gespannt, wo er in Zukunft seinen neuem Sicherheitschef unterstützen wird. Dennoch fragt er sich was eigentlich aus den anderen Besatzungsmitgliedern wurde, z.b. Commander Lavie oder Commander Farrell? Nun diese Frage kann er nicht beantworten und wird wohl auch noch eine sehr lange Zeit offen im Raum stehen. Aber dennoch Konzentriert er sich nun auf seinen neuen aktiven Dienst auf der Pandora. All diese Gedanken schwirren im gerade durch den Kopf.

  • Viivie Wright alias Mary Cooper


    Mary genoss die nähe und sah ebenfalls aus dem Fenster. "Es ist wirklich beeindruckend. Es ist eigentlich schon schade, dass wir nicht genug Zeit hatten alles zu sehen", sagte sie, was noch nicht mal gelogen war. Die Sehenswürdigkeiten hatten wirklich was, was die Tarnung natürlich auch authentischer machte.


    Jamie Sinclair alias Erin McLean


    Jamie widerum wirkte mehr nachdenklich. Immerhin musste sie wieder ihren Großvater Lebewohl sagen und die ganze Ungewissheit, die sie empfand war alles andere als leicht für sie gewesen. Sie sah zu den Gruppenführer und obwohl sie ihren neuen Captain nicht wirklich kannte, hatte sie sich entschlossen ihr bestes zu geben. Sie musste Professionell sein auch wenn sie sich noch immer fragte, ob sie ihren früheren Captain jemals wiedersehen würde. Sie kramte in ihrer Tasche und holte zwei Becher heraus und schenkte etwas Eistee ein, ehe sie ein Becher Iregh reichte. "Ich dachte sie können durch das ganze reden sicher etwas zu trinken vertragen, Mister Smith."


    Adrian Doru

    Iregh Jaihen  

  • Adrian Doru alias Mike Cooper


    Adrian nickte. "Sehr beeindruckend, leider ist der Tourplan sehr straff bemessen..."

    "... aber vielleicht manchen wir ja nochmal eine Tour ohne einen Tourplan und Führer..?"

    Er lächelte und schaute kurz zu den anderen.

  • Iregh alias Smith sah zu Sinclair und dem Glas das sie ihm entgegenstreckte. "Oh vielen Dank, sehr aufmerksam von Ihnen. Ja in der Tat kann da der Hals schonmal etwas trocken werden." Er schmunzelte und nahm das Glas entgegen, wo er direkt einen Schluck probierte, da er dieses Getränk gar nicht kannte. Gar nicht mal so übel dachte er und nickte Jamie nochmals zu. "Sehr erfrischend. Dann kann ich ja nach der Landung wieder loslegen." Er lachte jetzt kurz und trank den Becher leer, ehe er ihr diesen zurückgab. Er bedankte sich nochmals bei ihr und überlegte bereits, was sie vor Ort erwarten könnte.

  • Viivie Wright alias Mary Cooper


    Mary sah zu Mike und lächelte sanft. "Das ist eine gute Idee", sagte sie leise und näherte sich ihm etwas, um ihm etwas ins Ohr zu flüstern. Da sie ohnehin ein Ehepaar spielten fiel das auch nicht wirklich auf. "Am besten wenn diese ganze Hölle hinter uns liegt und wir uns nicht mehr verstecken müssen", erwiderte sie flüsternd.


    Jamie Erin Sinclair alias Erin McLean


    "Das hab ich gerne gemacht. Ich dachte mir wenn man alles erklärt, kann man sicher eine Erfrischung gebrauchen, nicht das ihre Stimme versagt. Das wäre sicher bei ihren Beruf nicht gerade ein Vorteil", sagte sie schmunzelnd und nahm das Glas an, während sie ihr Glas aus trank. Sie sah wieder aus dem Fenster und bemerkte, dass neben Iregh alias Jaden Smith noch ein Platz frei ist. "Haben sie was dagegen, wenn ich mich zu ihnen setze. Ich habe noch so einige Fragen, was unser nächstes Ziel betrifft und vielleicht könnten sie mir schon einiges verraten, Mister Smith", meinte sie und spielte weiterhin perfekt ihre Rolle.

  • Iregh nickte ihr zu. "Natürlich setzen sie sich ruhig, das ist kein Problem. Stellen sie ruhig ihre Fragen, dafür bin ich ja da." Er sah sie kurz lächelnd an und wusste das es sicher schwer war für sie, nach der Sache mit der Jules Verne. Er würde ihr natürlich die Zeit geben sich einzugewöhnen, aber als Team mussten sie sofort funktionieren und zwar alle, wenn diese Mission gelingen sollte. Iregh ließ kurz den Blick durch den Raum schweifen und sah seine Leute an, die ebenfalls in einige lapidare Gespräche vertieft waren. Dann sah er kurz aus dem Fenster udn sah das sie mittlerweile schon über dem Wasser waren, dann sollten sie bald ihr Ziel erreicht haben. Danach wandte er sich wieder Jamei zu.

  • Adrian Doru alias Mike Cooper


    Adrian lächelte und nickte Viivie sachte zu.

    "Natürlich wenn alles hinter uns lieg, vorher wird das ganze auf der Erde kein vergnügen. Ich hoffe wir finden einen Weg das zu lösen."

    Erwiderte er leise zurück, schaute zu Jamie und Iregh rüber.

    Dann wendete er seinen Blick wiederer hinaus und zu Viivie.

  • Der Mediziner hatte sein Tourizeug gepackt und war mit den anderen nun im Shuttle unterwegs, sich fragend was wohl Irland bereit hielt. So langsam war er innerlich am kotzen über den Schwachsinn was hier auf der Erde ab ging, doch das ließ er sich nicht anmerken, immerhin haben sie nach außen hin die gleiche Einstellung. Er schaute aus dem Fenster und lauschte den Erzählungen ihres Reiseleiter. Bei dem Gedanken das sie nach Irland flogen kam ihm eine Idee und er wandte sich zu Gallagher, welcher ja seines Wissens nach aus dieser Gegend stammen sollte.

    "Sie kennen sich doch etwas in Irland aus oder? Wo könnte ich guten, echten Whisky finden?"

    Er erhoffte sich eine vernünftige Antwort, immerhin war sein Vorrat an nicht replizierten nicht gerade groß und die Gelegenheit ohne lange, teure Handelsware an guten Alkohol zu kommen, die ließ er sich ungern entgehen.

  • Der Ire sah auf als der Mediziner ihn ansprach. Dann grinste er.

    "Ich denke wenn die Zeit da ist und wir an den richtigen Orten vorbeikommen, lässt sich da schon etwas regeln. Zurnot kann ich Ihnen auch nach dieser Reise etwas zukommen lassen"

  • Nach der Mission vom 29.11.2017: Das Aussenteam ist wieder wohlbehalten mit Dr. Bergström beim Widerstand angekommen. Während der captain mit Dr. Bergström und dem Widerstand redet, steht es den restlichen Mitgliedern des Aussenteams erstmal frei, noch ein wenig im Pub abzuhängen oder sich hier im Stützpunkt etwas auszuruhen, bis sie weitere Informationen und neue Anweisungen erhalten.


    Iregh saß mit Dr. Bergström und dem Anführer der Widerstandszelle an einem Tisch, wo die 3 sich ungestört unterhalten konnten. Da Gespräch war langwierig und es wurden diverse Thesen und Falschinformationen aussortiert. Er hoffte das sie diesmal wenigstens ansatzweise etwas nützliches erhalten würden. Zwischendurch trank er einen Schluck des Kaffees, den man ihm angeboten hatte und überlegte wo man am effektivsten noch an Hinweise kommen könnte, wenn bei diesem Gespräch wieder nicht viel herauskommt.

  • Der Mediziner hatte nach der Mission seine Ausrüstung kontrolliert, mehr aus Gewohnheit und in dem Wissen das sie hier keinen Nachschub von einem Schiff bekommen würden sollte ihm etwas ausgehen, glücklicherweise hatte er bei der letzten Aktion nichts verbraucht so hatte er noch genug Reserve solange nicht die Hölle über sie herein fällt. Anschließend hatte er sich in den normalen Raum des Pubs begeben und an den Tresen gesetzt, wo er auf Gallagher warten würde, betreffend seines privaten Alkoholnachschubes. Er war etwas unschlüssig was er sich bestellen sollte, soweit hatte er noch nicht gedacht, aber er hatte glücklicherweise bemerkt das Doru schon anwesend war. Der Arzt wendete sich ihm zu und sprach ihn an.

    "Was könnten sie mir den empfehlen Mr. Cooper? Ich bin noch etwas unschlüssig was ich mir bestellen sollte."

  • Adrian Doru alias Mike Cooper


    Adrian schmunzelte, sah dabei welchen beim darten zu und schaute dann zu Warwick, als er von ihm angesprochen wurde.

    "Empfehlen würde ich Corona, aber das haben die hier nicht, also ein Beer."

    "Aber die Kräutertees hier sind auch sehr gut oder die Weidemilch."

    "Ich hab hier so ein Guinness soll wohl auch ein Beer sein aber halt anders... irrish."

    "Das Irrische Volksgetränk ist aber irrischer Wiskey, aber das erst nach der Tour."

    Er zuckte mit den Schultern.

    "Fals sie beratung bei mexicanische Getränke brauchen, kann ich eher helfen."

  • Viivie Wright alias Mary Cooper


    Viivie stand noch an den Tresen und sah zum Barkeeper, der die junge Frau ansah. "Da ich mich mit den Getränken nicht so auskenne, könnte ich bei ihnen auch einen Tequila Sunrise bestellen?", fragte sie und schenkte den Mann ein Lächeln. "Aber natürlich my Lady", bekam sie als Antwort und sah zu Adrian, der sich gerade mit den Doc unterhielt. Als sie zum anderen Tisch sah, bemerkte sie die neue Counselor Jamie Sinclair, die mehr abwesend in ihr Kaffee starrte, als sie auch schon aus ihren Gedanken gerissen wurde und ihren Cocktail bekam, Sie bekam sogar ein Schirmchen, so wie sie es noch von Hawaii kannte. "Danke sehr", sagte sie und kam mit ihrem Cocktail zu ihrem Freund. "Na willst du auch mal probieren, Schatz?", fragte sie und setzte sich hin, ehe sie zum Doc sah. "Und haben sie sich auch schon entschieden, was sie trinken möchten?", Fragte sie und probierte einen Schluck von ihrem Tequila Sunrise.


    Adrian Doru

    Sebastian Warwick  

  • Sebastian schmunzelte leicht.

    "Vielleicht komme ich mal auf ihr Angebot zurück sollte ich in Mexiko reisen."

    Er wendete sich dann zum Barkeeper und nickte ihm zu.

    "Auch wenn es sich dämlich anhört, ich nehme ein irisches Bier wenns geht."

    Der Barkeeper nickte und stellte ihm kurz darauf ein Ale hin.

    "Wohl bekommts der Herr, das kriegen sie nur hier."

    Der Barkeeper schmunzelte während Warwick das Ale nahm und nickt "Ach stimmt ja, es gibt ja einen Haufen lokale Biere." Er setzte das Bier an und trank einen Schluck als auch schon Wright hinzu kam.

    "Jetzt schon, ich nehme erst einmal was leichteres, auch wenn ich Urlaub habe so wäre es doch ungut wenn ich mich komplett abschieße. Auch wenn die Versuchung da wäre in diesem Land."

    Er schmunzelte abermals

  • Adrian Doru alias Mike Cooper


    Adrian blickte weiter zu Warwick und nickte leicht.

    Dann blickte er zu Viivie neben sich, als Sebastian zu ihr schaute.

    Adrian lächelte zu ihr und wendete sich wieder an Warwick als er wieder sprach.

    "Abschießen... ich glaube das ist nicht gesund."

    Er griff nach seinem Glas und trank ebenfalls eines Schluck.

  • Zerg hatte sich in der Zwischenzeit an den Thresen begeben. Trotz Umwandlung zu einem Menschen war er dennoch ziemlich klein. Nun trank er sein Whiskyglas leer und lies sich direkt ein zweites geben. Dankenswerterweise konnte die Umwandlung auch nichts gegen seine Robustheit tun. Er schaute sich um und grinste freudig umher.

  • Nach der Mission ging Mettus ersteinmal seinen technische Gürtel und Rucksack checken. Diesen sortierte er nochmal neu. Ordnung von Material und Gerät musste eben sein um schnell alles griffbereit zu haben. Danach stellte er seine Sachen ab und ging ebenso an den Thresen wo er seinem Unteroffizierskollegen Zerg freundlich zulächelte. Er bestellte sich ein irdisches RootBeer und trank einen guten Schluck davon.

  • Iregh gesellte sich nach dem Gespräch ebenfalls an die Theke und bestellte sich ein Guiness, während er die bereits anwesenden grüßte. "Und was sagen sie? Ist doch eine Reise wert oder?" Er grinste in die Runde, ehe er weitersprach: "Geniessen Sie den Abend heute noch, morgen geht die Reise leider schon weiter. Heute Abend spielt hier sogar eine Liveband, das wird sicher richtig gut." Gott war er froh, wenn sie das alles hinter sich hatten und sie wieder auf der Pandora waren, es war zwar ganz lustig, den Reiseleiter zu mimen, aber der "normale" Alltag war ihm dann doch auf Dauer lieber. Endlich hatten sie einen konkreten Hinweis erhalten wo sie suchen sollten um etwas wichtiges zu finden, jetzt kam endlich Bewegung in die Sache.