=/\= Logbücher der Sternenbasis 249 =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der SB 249/ Nummer: 213
    Kommandierender Offizier: Cmdr Farrell
    Eintrag durch: Cmdr Farrell
    Sternzeit: 026071,20


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Regulus
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus:


    Logbuch für die Mission vom: 15.06.2020 ( #2-06)
    Missionsleiter: Pete Farrell
    Missionsidee: Pete Farrell
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: Zweidimensional



    Teilnehmer:
    Cmdr Farrell [KO] , Captain Lavie [XO], Captain Farrell [CNS], Ltjg Parker [LMO], Ltjg Vaag [TO], Cmdr T‘Reava alias CPO Leonova[Ing], Cmdr Johnsen [SC]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg as himself and Kosh[zW]


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 21.06.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Hans von Lahrenberg wurde zum Director des neuen Portalprogramms abberufen, daher fand auf dem Holodeck ein kleiner Abschiedstrunk statt, welcher jedoch durch einen Notruf der Jinpao gestört wurde.
    Die Feier wurde unterbrochen, die FOs gingen an Bord der Galileo und machten sich zum letzten bekannten Standort der Jinpao auf. Vor Ort entdeckte man inen zweidimensionalen Raum. Spuren deuteten darauf hin, dass das gesuchte Forschungsschiff vielleicht dort drin wäre, zumindest Trümmer. Zuerst sollte Der XO Cpt Lavie mit einem Außenteam und einem Shuttle diesen Raum untersuchen, doch bevor es dazu kam, wurde die Lage der Galileo so gefährlich, dass sich das gesamte Schiff in den zweidimensionalen Raum begeben musste, um nicht zerstört zu werden.
    Als die Gefahr vorüber war, flog man wieder heraus. Nun gab es Gewissheit, dass die Jinpao zerstört war und man flog zurück zur Sternbasis.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 214
    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell
    Eintrag durch: Lieutenant junior grade Emily Lauren Parker
    Sternzeit: 026003,21


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes in der Nähe von Regulus
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON, CI, WO vakant


    Logbuch für die Mission vom: 29.06.2020 ( #3-06 )
    Missionsleiter: Emily Lauren Parker
    Missionsidee: Emily Lauren Parker
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: "Technische Möglichkeiten"



    Teilnehmer:
    Commander Farrell [KO] , Captain Lavie [XO], Captain Farrell [CNS], Lieutenant junior grade Parker [LMO], Lieutenant junior grade Vaag [TO], Commander T‘Reava alias CPO Leonova [Ing], Commander Johnsen [SC]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg als Kosh [zW]



    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 05.07.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Während der XO das Gespräch mit dem SC im Bereitschaftsraum führte, ging auf der OPS ein automatischer Hilferuf ein, wo sie erste Daten eines unbekannten Phänomens bekam. In derselben Zeit kümmerten sich die Techniker darum, um die letzten Einstellungen auf der Galileo abzuschließen.

    Auf der OPS gelang es die Wissenschaft in Zusammenarbeit mit der Taktik herauszufinden, dass es sich bei dem Phänomen wohl um eine Raumanomalie zu handeln scheint, das Objekt zu weit entfernt ist, wird entschieden mit der Galileo hinzufliegen, um die Anomalie näher zu untersuchen.


    Nachdem sich die Galileo dem Ziel näherte, wurde erkannt das es sich bei der Anomalie um ein schwarzes Loch handelt, wobei ein anderes Schiff zu nah an das Schwarze Loch herankam und somit die Gefahr besteht, dass dieses hineingezogen wird.

    Im Casino hatte sich zur selben Zeit eine Auseinandersetzung zwischen zwei Crewmitgliedern entwickelt, woraufhin der SC und die Counselor sich umgehend auf den Weg machten, um diese zu schlichten. In derselben Zeit hatten die Techniker auf bitte der Mediziner die Replikatoren der Galileo untersucht, wodurch festgestellt werden konnte, dass der Replikator im Bereitschaftsraum fehlerhaft arbeitete.


    Während im Casino die Situation aus dem Ruder lief und die Counselor scheinbar durch kurzen Körperkontakt mit einem Crewman dasselbe aggressive Verhalten aufzeigte, brachen kurz darauf die betroffenen zusammen. Dem SC ist es noch gelungen die Krankenstation zu informieren, so dass diese umgehend einen Notfalltransport einsetzte, der die betroffenen auf der Krankenstation beamte. Bereits bei den ersten Untersuchungen hatte die Chefärztin die Brücke informiert, dass es wohl um ein Virus handelte und aus Sicherheitsmaßnahmen die KS, sowie das Casino unter Quarantäne setzte.

    Auf der Brücke gelang es der Wissenschaft, sowie Taktik das kleine Schiff aus dem Ereignisradius des Schwarzen Loch zu ziehen. Kurz darauf zeigten die Sensoren eine Veränderung an, indem das schwarze Loch dabei war sich in ein weißes zu verwandeln.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 215
    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell
    Eintrag durch: Commander Nicolai Johnsen
    Sternzeit: 027041,20

    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Regulus-System
    Aktueller Auftrag: ---
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON, CI, WO vakant


    Logbuch für die Mission vom: 13.07.2020 (#1-07)
    Missionsleiter: Pete Farrell / Nicolai Johnsen
    Missionsidee: Pete Farrell
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: Neue Dimensionen , Neues Leben



    Teilnehmer:

    Commander Farrell [KO] , Captain Farrell [CNS], Lieutenant junior grade Parker [LMO], Lieutenant junior grade Vaag [TO] , Commander T‘Reava alias CPO Leonova [Ing], Commander Johnsen [SC]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Lavie[XO](entschuldigt)
    Hans von Lahrenberg als Kosh [zW] (entschuldigt)


    Gastspieler:




    Anmerkungen:
    > Lieutenant Junior Grade Parker wurde zum Lieutenant Befördert!
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 19.07.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Auf der Krankenstation behandelte Lieutenant junior Grade Parker weiterhin Commander Johnsen und Captain Farrell, diese befanden sich auf der Krankenstation. Während der Behandlungen konnte Commander Johnsen den Fall bezüglich des Nervengifts erfolgreich abschließen und suchte kurz das Gespräch mit Captain Farrell. Auf der Brücke ertönte ein Warnsignal, ausgelöst durch eine Antenne auf der Untertassensektion, nach mehrmaligem Prüfen ist vom Schiff und der Station nicht erkennbar was es für ein Signal ist. Wenig später begann es auf den Aufnahmen, die von Commander Farrell angefordert wurden, zu flimmern. Auch dort war die Signatur der Antenne und der umliegenden Hülle kaum bis nicht zu erkennen, außerdem war die Antenne von der die Signale kommen visuell verschwunden. Chief Petty Officer Leonova und Ensign Jackson wurden raus geschickt, um sich die Sache genauer anzusehen. Beim näheren Betrachten stellten sie fest, dass die Antenne eine Zweidimensionale Form angenommen hatte, Ensign Jackson stellte zudem auch fest, dass eine Bakterien Art der Auslöser für das Leck, welches die Galileo hat, ist. Commander Farrell musste die Evakuierungen der betroffenen Bereiche anordnen, Chief Petty Officer Leonova, Ensign Jackson und Lieutenant j-g Parker konnten nach intensiver Zusammenarbeit die Bakterien bekämpfen und das Leck wieder herrichten.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 216
    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell
    Eintrag durch: Kosh
    Sternzeit: 028030.22


    Status der Station: ROT
    Position der Station: Regulus II, 10.000 Jahre in der Zukunft
    Aktueller Auftrag: Wieder zurück in die eigene Zeit kommen
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON, CI, WO vakant


    Logbuch für die Mission vom: 03.08.2020 ( #2-07 )
    Missionsleiter: Kosh
    Missionsidee: Kosh
    Missionstyp: Zweiteiler


    Missionstitel: "Denn wir haben hier keine bleibende Stadt..."



    Teilnehmer:

    Commander Farrell [KO] , Captain Lavie[XO], Lieutenant Parker [LMO], Commander T‘Reava alias CPO Leonova [Ing]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

    Captain Farrell [CNS] (entschuldigt)

    Commander Johnsen [SC] (entschuldigt)

    Lieutenant junior grade Vaag [TO] (entschuldigt)




    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg als Kosh [zW]


    Anmerkungen:
    > Nachgeholte Mission für 27.07.2020



    Punkte wurden eingetragen. / 09.08.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Die Sternenbasis wurde von einem Ionensturm getroffen, der zudem mit hochaktiven Chronitonen durchsetzt war. Die reisefähigen Schiffe hatten vorher die Station verlassen können, das nichtessenzielle Personal und die Stationsbevölkerung war in Schutzbereichen untergebracht worden. Die Station wurde durch den Sturm schwer beschädigt und durch den temporalen Fluss der Chronitonen etwa 10.000 Jahre in die Zukunft versetzt. Eine weitere Gefahr für die Station ergab sich aus dem Umstand, dass die Sonne von Regulus zwischenzeitlich zur Supernova geworden war und sich infolge dessen in einen hochenergetischen Pulsar verwandelt hatte. Nachdem die Lage sondiert war, wurden Maßnahmen erwogen. Schließlich wurde angeordnet, die Station für eine Rückversetzung in die eigentliche Zeit vorzubereiten und natürlich die abgeschnittenen Bereiche der Station zu sichern, als ein Annäherungsalarm die Ankunft von etwas unbekanntem außerhalb der Station ankündigte...


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 217

    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell

    Eintrag durch: Kosh

    Sternzeit: 028001.22


    Status der Station: ROT

    Position der Station: Regulus II, 10.000 Jahre in der Zukunft

    Aktueller Auftrag: Wieder zurück in die eigene Zeit kommen

    Diplomatischer Status: GRÜN

    Personalstatus: CON, CI, WO vakant


    Logbuch für die Mission vom: 10.08.2020 ( #1-08 )

    Missionsleiter: Kosh

    Missionsidee: Kosh

    Missionstyp: Zweiteiler


    Missionstitel: "...sondern die Zukünftige suchen wir"



    Teilnehmer:

    Captain Lavie [XO], Commander Johnsen [SC], Lieutenant Parker [LMO], Commander T‘Reava alias CPO Leonova [Ing], Lieutenant junior grade Vaag alias PO1 Cas`harash [TO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --


    Commander Farrell [KO] (entschuldigt)

    Captain Farrell [CNS] (entschuldigt)


    Gastspieler:

    Hans von Lahrenberg als Kosh [zW]

    Kdt Roaas als er selbst [CON]



    Anmerkungen:
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 16.08.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem die Station in den Griff eines der künstlichen Lebewesen genommen worden war, welche die Station umschwärmten, wurden Sicherheits- und Medizinteams ausgesandt, um sich um die vielen Vermissten und Verletzten auf der Raumbasis zu kümmern. Auch der Sicherheitschef und die leitende Medizinerin beteiligten sich an diesem Unterfangen.

    Auf der OPS wurde Commander Farrell von einem Stasisfeld erfasst, welches augenscheinlich der Computer induziert hatte. Auch begann er, eine Reihe verwirrender Meldungen zu machen. Wie sich herausstellen sollte, bediente sich die künstliche Lebensform des Computers, um eine Kommunikation mit der Sternenbasis herzustellen. Sie betrachtete die organischen Einwohner der Station als parasitären Befall, den es auszumerzen gelte. Zu diesem Behufe schaltete sie die Lebenserhaltung auf der Station ab, was zunächst in einer Nicht-Abführung der Gerätehitze führte, sodass die Temperatur auf der gesamten Station kontinuierlich anstieg. Erst die Konfrontation mit dem Konzept der künstlichen Intelligenz Data, die sich darum bemühte, menschlicher zu werden, konnte die Lebensform dazu bringen, ihren Standpunkt zu überdenken und die Sternenbasis schließlich frei zu geben.

    Parallel dazu wurden die Simulationen, tricordergestützt, und Vorbereitungen getroffen, um die Sternenbasis mithilfe der Gamma-Strahlung des Pulsars und durch ein gezieltes Chronitonenfeld wieder in ihre eigentliche Zeit zurückzuversetzen. Dies machte, da der Computer durch die künstliche Lebensform okkupiert worden war, einen Weltraumspaziergang durch die Ingenieurin notwendig. Nach einer Neuinitialisierung des Computers war es dann jedoch möglich, den Vorgang zu initialisieren und wieder zurück in die eigene Zeit zu reisen, wo man - mit einer Woche Verspätung - auch wieder eintraf.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 218
    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell
    Eintrag durch: Lieutenant Emily Lauren Parker
    Sternzeit: 029080,31


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Regulus-System
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON & CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 07.09.2020 ( #1-09 )
    Missionsleiter: Emily Parker & Pete Farrell
    Missionsidee: Emily Parker
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: "Die Datenjagd"



    Teilnehmer:
    Commander Farrell [KO] , Captain Farrell [CNS], Commander Johnsen [SC], Lieutenant Parker [LMO], Lieutenant junior grade Vaag [TO], Ensign Järvi [WO], Commander T‘Reava alias CPO Leonova [Ing]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Lavie [XO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg als Kosh [zW]


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 13.09.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem die ersten Gespräche mit den temporalen Ermittler geführt wurden und somit erstmal eine Pause eingeleitet wurden, hatte Commander Farrell sich dazu entschlossen ein Holodeckszenario für die Führungsoffiziere zu starten, um zu verdeutlichen, wie gut die Erfahrungen bei den Führungsoffizieren waren in den jeweiligen Bereich.

    Während des Programms fanden sich alle auf der OPS wieder, wo es in wichtigen Systemen immer wieder zu Ausfällen kamen. Nach einigen Überprüfungen, hatte die Technik und Wissenschaft herausfinden können, dass es sich bei dem Ausfällen um gezielte Sabotageakte handeltete. Da der Saboteur nicht gerade gut war bei den verwischen seiner spuren, konnten sie nach einer kurzen Schnitzeljagd der Systeme die genaue Position ausmachen, wodurch der Saboteur schließlich geschnappt werden konnte.


    In der Zwischenzeit musste sich Lieutenant Vaag einen Mitglied der Trillkomission stellen, da die Symbiosekomission mitbekommen hatte, dass es bei Lieutenant Vaag immer mal wieder zu deutlichen Problemen kam.

    Während des Gesprächs waren auch die Counselor Captain Farrell und die Chefärztin Lieutenant Parker anwesend, die ebenfalls die eine oder andere Frage beantworteten, sowie Antworten bestätigten.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der SB 249/ Nummer: 219
    Kommandierender Offizier: Cmdr Farrell (KO)
    Eintrag durch: Cmdr Farrell
    Sternzeit: 029022,17


    Status des Schiffes: ROT
    Position des Schiffes: Regulus System
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CI, Con vakant


    Logbuch für die Mission vom: 21.09.2020( #2-09 )
    Missionsleiter: Kosh und Cmdr Farrell
    Missionsidee: Kosh und Cmdr Farrell
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Wo ist denn der Hauptcomputerkern hin?



    Teilnehmer:
    Cmdr Farrell (KO), Cpt Lavie (XO), Lt Parker (LMO), Cpt Farrell (CNS), Ens Jävi (WO), Cmdr Johnsen (SC), CPO Leonova (Ing)


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -

    Ltjg Vaag [TO] (entschuldigt)



    Gastspieler:


    Kosh alias Hans von Lahrenberg als zivWO, Nadler und Birke


    Anmerkungen:
    > Ltjg Vaag wurde wieder dienstfähig geschrieben, Teildienst ohne Außenmissionen
    > Lt Parker war bis 22 Uhr dabei
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 27.09.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nach einer kurzen Besprechung im KR ging jeder wieder seiner Arbeit nach. Cndr Farrell nahm den Rest des Tages frei und ging Monopoly spielen. Nadler und Birke nahmen ihre Befragungen wieder auf, Kosh zeigte Ens Järvi das Genetiklabor. Die Sicherheit musste sich mit der LMO eine aufgebrachte Schmuggelware ansehen. Leonova und Johnsen sollten die Daten löschen, die aus der Zukunft stammten. Doch in den nächsten Stunden tauchten immer qieder Nadler oder Birke irgendwo auf und gaben Angaben, die wenig später von ihnen selbst wieder revidiert wurden.

    Bei einem Routinecheck fiel Cmdr Johnsen auf, dass sowohl Nadler als auch Birke zwei persönliche Signaturen aufweisen. Die CON meldete einen unautorisierten Start eines Schiffes.Als die Meldungen dazu an die OPS ging, gingen plötzlich die Lichter und Konsolen der Station aus.

    Kosh und Jörvi waren dadurch im TL stecken geblieben.

    Leonova indes war live dabei, als wenig später der Hauptcomputerkern und Nadler sich von Bord der Station beamten.

    Es dauerte kurz, bis der Backupcomputerkern ansprang und man den Diebstahl zuordnen konnte. Pffenbar waren Nadler und Birke zwei Mal vorhanden. Während die einen die Daten löschen wollten und sich auf der OPS befanden, hatten ihre Doppelgänger die Löschung der Daten verhindert und den Kern gestohlen.

    Cmdr Farrell wurde gerufen, Cpt Lavie veranlasste ein sofortiges Beamen aller FOs auf die Galileo, um die Verfolgung des flüchtenden Schiffes aufzunehmen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    "Die Wahrheit einer Absicht ist die Tat."
    (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

    Einmal editiert, zuletzt von Rosemarie Haywood ()

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der SB249 / Nummer: 220
    Kommandierender Offizier: Cmdr Farrell
    Eintrag durch: Cmdr Farrell
    Sternzeit: 020170,07


    Status des Schiffes: ROT
    Position des Schiffes: Keine Ahnung
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON, CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 05.10.20 ( #1-10)
    Missionsleiter: Pete Farrell
    Missionsidee: Pete Farrell
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Irgendwo im Nirgendwo



    Teilnehmer:
    Cmdr Farrell [KO], Cpt Lavie [XO], Cpt Farrell [CNS], Lt Parker [LMO], Cmdr Johnsen [SC], Ens Järvi [WO], CPO Leonova [ING]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ltjg Vaag [TO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg als Kosh[zWi]


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 11.10.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Die Galileo verfolgte das flüchtende Schiff ins Nachbarsonnensystem und brachte es hinter einem Mond auf. Es war jedoch bereits früher von Nadler2 und Birke2 mitsamt dem Computerkern verlassen worden. Man suchte und fand die Spur der Feselius2, dem Zeitschiff der temporalen Ermittler. Somit stand fest, dass es sich bei den Doppelgängern der eigentlichen Ermittler nicht um Formwandler oder Klone handelte. Birke brachte ein, dass sich bei der Rückkehr der Station die Zeitlinie aufgespalten hatte. In der einen war die SB zurückgekehrt (unsere), in der anderen war sie zerstört worden.

    Die Galileo nahm die Verfolgung auf. Die Feselius2 hatte Kurs auf den Ionensturm gesetzt, der die SB vor anderthalb Wochen ereilt hatte, und öffneten darin ein Zeittunnel. Die WOs versuchten alles, um dies zu verhindern, doch letzten Endes blieb man an dem Zeitschiff dran und gelangte gemeinsam mit ihm an einen Ort, an dem es keine Sterne oder Planeten gab. Beide Schiffe treiben gerade an diesem Ort und haben leichte Blessuren davon getragen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der [SCHIFFSNAME] / Nummer: 221
    Kommandierender Offizier: Cmdr Pete Farrell
    Eintrag durch: Cmdr Farrell
    Sternzeit: 020172,12


    Status des Schiffes: ROT
    Position des Schiffes: Paralleluniversum, 2500 Jahre in der dortigen Zukunft
    Aktueller Auftrag: Wiederbeschaffung des Computerkerns der Station
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON, CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 19.10.2020 verschoben und gespielt am 26.10.2020 ( #2-10)
    Missionsleiter: Cmdr Farrell
    Missionsidee: Cmdr Farrell
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Lost in Space



    Teilnehmer:
    Cmdr Farrell [KO], Lt Parker [LMO], Cpt Farrell [CNS], Ltjg Vaag [TO], Cmdr Johnsen [SC], Cmdr T‘Reava als CPO Leonova [Ing], Ens Järvie [WO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Cpt Lavie [XO] (entschuldigt)


    Gastspieler:




    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 01.11.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem die Transporter wieder funktionierten wurde ein Außenteam unter der Leitung von Cmdr Johnsen auf die Feselius geschickt. Cpt Lavie kümmerte sich um die an Bord der Galileo befindliche Bombe. Cmdr Farrell hielt die Stellung auf der Brücke, gemeinsam mit Ltjg Vaag, welche das AT und den Fortgang der Bombensuche und Entschärfung beaufsichtigte.

    An Bord der Feselius trennte sich das AT auf. Ens Järvie und CPO Leonova gingen an die Stelle, an der sich der Computerkern befand und suchten nach einer Lösung, diesen von der Feselius zu trennen und transportfähig zu bekommen.

    Cmdr Johnsen, Cpt Farrell und Lt Parker versuchten, die Brücke der Feselius zu erreichen und Nadler2 und Birke2 dingfest zu machen.

    Als Birke2 eine Ladehemmung hatte, gelang es Cmr Johnsen, sie zu entwaffnen und versuchte, Nadler2 zur Aufgabe zu bewegen. Doch dieser schien verrückt geworden zu sein. Er erschoss Birke2 mit seinem Disruptor und verletzte dadurch auch Johnsen. Nadler2 wurde, nachdem er die Selbstzerstörung der Feselius eingeleitet hatte, durch einen SO betäubt.

    Dieser Teil des ATs wurde zurück auf die Galileo gebeamt. Lt Parker machte sich sofort an die Versorgung von Johnsen. Nadler2 wurde in eine Arrestzelle gebracht.

    Ens Järvie und CPO Leonova baten um ein wenig mehr Zeit, welche ihnen gewährt wurde. So gelang es, die beiden Offiziere und den Computerkern von der Feselius zu bergen, bevor diese explodierte.

    Als das Zeitschiff explodierte, ging auch die Bombe an Bord der Galileo hoch. Es gab einen Hüllenbruch auf Deck 11 und mehrere andere Decks wurden in Mitleidenschaft gezogen. Cpt Lavie meldete sich nicht auf Rufe, daher gingen alle FOs an die Unglücksstelle und halfen, wo sie konnten. Es gab mehrere Tote und Verletzte. Cpt Lavie wurde letztlich lebend, aber bewusstlos mit ein paar anderen SOs gefunden und auf die KS gebracht.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der SB249 / Nummer: 222
    Kommandierender Offizier: Cmdr Pete Farrell
    Eintrag durch: Cmdr Pete Farrell
    Sternzeit: 021130,21


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Shuttle auf dem Weg nach Regulus
    Aktueller Auftrag: Kongressbesuch
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON, CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 02.11.2020 ( #1-11 )
    Missionsleiter: Ens Järvie, Cmdr Johnsen (und ein paar mehr)
    Missionsidee: Ens Järvie, Cmdr Johnsen (und ein paar mehr)
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: Happy Halloween



    Teilnehmer:
    Cmdr Pete Farrell[KO], Lt Parker [LMO], Cpt Nathalie Farrell [CNS], Cmdr Johnsen [SC], Ens Järvie [WO], CPO Leonova [Ing]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ltjg Vaag [TO] (entschuldigt)
    Cpt Lavie [XO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg als Kosh[zW]


    Anmerkungen:
    > Die Mission war verkürzt, da bis 21 Uhr ein Crewgespräch im Sprachchat im Discord stattfand
    > Die Missionsleitung wechselte alle 30 Minuten, um Übung im Leiten zu erhalten und spontane Ideen einzubringen/sich an die Mitspieler anpassen zu müssen
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 08.11.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Die FOs der Sternbasis waren mit einem Shuttle unterwegs nach Regulus, Cmdr Farrell gab das Steuer irgendwann an CPO Leonova ab, nachdem es einige Diskrepanzen bezüglich der Flugtechnik gab, als plötzlich ein Fahrzeug aus dem 21. Jahrhundert an ihnen vorbeitrieb (Ghostbustersauto). Danach erschien aus dem Nichts ein bunter Planet, der das Shuttle magisch anzog, nachdem die Steuerung nicht mehr reagierte. In einer Achterbahnfahrt ging es auf die Planetenoberfläche, der abrupte Stopp war alles andere als sanft. Einige Crewmitglieder wurden dabei verletzt und verhielten sich danach zum Teil sehr merkwürdig. Die hiesige Bevölkerung fand die Landung wohl auch nicht prickelnd und begann, das Shuttle mit Süßigkeiten zu bewerfen. Die FOs beschlossen, vorerst den Planeten nicht zu betreten. Nachdem einige seltsame Dinge (=abstruses Geschehen, das sowieso keiner glauben würde) passiert ist, fanden sich die FOs am Ende wieder dort, wo alles begonnen hatte: Im Shuttle, im All auf dem Flug nach Regulus. Nichts deutet darauf hin, dass es sowohl das Fahrzeug als auch den Planeten und alles andere gegeben hat.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 223
    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell
    Eintrag durch: Lieutenant Emily Lauren Parker
    Sternzeit: 021171,51


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Shuttle auf Regulus
    Aktueller Auftrag: Kongressbesuch
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON & CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 16.11.2020 ( #2-11 )
    Missionsleiter: Lieutenant Emily Lauren Parker
    Missionsidee: Lieutenant Emily Lauren Parker
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: Gedankenspiele



    Teilnehmer:
    Cmdr Pete Farrell[KO], Lt Parker [LMO], Cpt Nathalie Farrell [CNS], Cmdr Johnsen [SC], Ltjg Vaag [TO], Ens Järvie [WO], CPO Leonova [Ing]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Cpt Lavie [XO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg als Kosh[zW]


    Anmerkungen:
    > Lieutenant junior grade Mibu Vaag wurde während der Mission zum Lieutenant befördert !
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 22.11.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem die Offiziere den ersten Teil des Kongresses hinter sich gebracht hatte, hatte die Chefärztin die Zeit genutzt, um die Ergebnisse der medizinischen Untersuchung offen zulegen, dass die Crew zwar gesund sei, aber aufgrund der letzten Halluzination bestätigt worden war, dass die Führungsoffiziere durch den erhötenn Stresslevel urlaubsreif sind. Da die Counselor dies bestätigen konnte, hatten sie sich dazu entschlossen, die Offiziere einen ausgiebigen Landurlaub zu verschreiben.


    Ehe die Offiziere zur Kantine gingen, um sich von den Kongress etwas zu erholen, wurde Lieutenant junior grade Mibu Vagg von Commander Pete Farrell zum Lieutenant befördert.

    Anschließend folgte das Mittagessen, wo unter anderem auch besprochen wurde, dass die Offiziere ihren bevorstehenden Landurlaub auf Regulus verbringen werden.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 224
    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell
    Eintrag durch: Lieutenant Emily Lauren Parker
    Sternzeit: 022110,51


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Regulus III
    Aktueller Auftrag: Urlaub auf Regulus III
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON & CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 30.11.2020 ( #3-11 )
    Missionsleiter: Lieutenant Emily Lauren Parker
    Missionsidee: Lieutenant Emily Lauren Parker & Commander Pete Farrell
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Sport ist Mord, Teil 1



    Teilnehmer:
    Cpt Lavie[XO], Lt Parker [LMO], Cpt Nathalie Farrell [CNS], Cmdr Johnsen [SC], Lt Vaag [TO], Ens Järvie [WO], CPO Leonova [Ing]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Commander Pete Farrell [KO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg als Kosh[zW]


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 06.12.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem die Crew bereits dabei waren ihre Sachen auf die Zimmer zubringen und sich ein wenig einzurichten, hatten Nathalie und Pascal die Vormalitäten geklärt und haben im Hotel eingescheckt. Gerade als sie selbst auf ihre Zimmer wollten, hatte Pascal eine Herausforderung von einer vulkanischen Crew bekommen, die von den Offizieren angenommen wurde.

    Als sich alle bei der Hotelbar trafen, hatte Lieutenant Parker die Aufgaben erhalten, die die Teilnehmer gemeinsam bei diesem Wettstreit erfüllen mussten. Laut liste war die Erste Aufgabe ein Floß zu bauen, die Zweite wäre ein Gleitflug, per Gleitschirm, wo vier Personen einen Weg von 5 Km absolvieren sollten. Das Finale würde dann ein Jetski rennen sein, wo die Strecke ebenfalls eine Entfernung von 5 Km beträgt.


    Da der Wettstreit bereits am nächsten Morgen stattfinden sollte, besuchten die Teilnehmer noch etwas bei der Bar zu entspannen, ehe sie sich wieder zu ihren Zimmern begeben würden.


    Am nächsten Morgen machten sich die Teams dran, sich der ersten Aufgabe zu stellen. Während Pascal und Nicolai die Aufgabe bekamen die Bambusstämme zusammenzuknoten, hatten die anderen die Aufgabe die Stämme eng in Position zu bringen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 225
    Kommandierender Offizier: Commander Pete Farrell
    Eintrag durch: Lieutenant Emily Lauren Parker
    Sternzeit: 022151,71


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Regulus III
    Aktueller Auftrag: Urlaub auf Regulus III
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON & CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 14.12.2020 ( #1-12 )
    Missionsleiter: Cmdr. P.Farell & Lt. E. Parker
    Missionsidee: Liutenant Emily Lauren Parker
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Sport ist Mord, Teil 2



    Teilnehmer:
    Cmdr Pete Farrell [KO], Lt Parker [LMO], Cpt Nathalie Farrell [CNS], Cmdr Johnsen [SC], Lt Vaag [TO], CPO Leonova [Ing]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Cpt Lavie[XO] (entschuldigt)
    Ens Järvie [WO] (entschuldigt)

    Hans von Lahrenberg als Kosh [zW] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 20.12.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem die erste Etappe beendet wurde, wo die Vulkanier deutlich als Sieger hervorgingen, machten sich beide Teams bereit für die Zweite Etappe, wo es darum ging per Gleitschirm 5 Km in kürzester Zeit zu absolvieren. Für die Gleitschirme hatten sich Commander Johnson, Chief Leonova und die Lieutenants Parker und Vaag gemeldet, während Nathalie Farrell die Aufgabe bekam, die Yacht zu steuern, nachdem Pete deutlich von den Offizieren abgelehnt wurden.


    Nach einen guten Start durch das Team der Starbase folgte ein technischer Fehler am Motor, der durch Pete Farrell behoben werden konnte, so das Nathalie noch rechtzeitig die Geschwindigkeit drosseln konnte, um so die Wendung des Schiffes hinzubekommen. Durch diesen defekt, konnte das Team deutlich das Rennen für sich entscheiden, was man als Glück im unglück werten konnte.

    Als schließlich auch das letzte Rennen, welches per Jetski entschieden werde sollte, knapp vom Team der Starbase entschieden werden konnte, gingen die Offiziere zunächst an die Strandbar, um so sich erstmal von den Strapazen des Rennens zu erholen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der [SCHIFFSNAME] / Nummer: 226
    Kommandierender Offizier: Captain Pete Farrell
    Eintrag durch: Captain Pete Farrell
    Sternzeit: 022192,16

    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Regulus-System
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: Con und CI vakant


    Logbuch für die Mission vom: 28.12.2020 ( #2-12 )
    Missionsleiter: keiner
    Missionsidee: gab keine
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: Casinoabend für alle Einheiten



    Teilnehmer und Gäste: Diverse Schiffe, divers Charaktere

    Pete Farrell --> SB 249

    Nathalie Farrell --> SB 249

    Pascal Lavie --> SB249

    Kaisa Järvie --> SB 249

    Admiral Danaher --> OKO

    Avelino Biasini --> Perception

    Iregh Jaihen --> Pandora

    Adrian Doru --> Pandora

    Viivie Doru --> Pandora

    Lucius DeLacey --> Pandora

    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --





    Anmerkungen:
    > Die Sternbasis hat alle Spieler aller Einheiten für einen gemeinsamen Casino-Abend eingeladen


    > Da es weder Missionsidee noch Missionsleitung gab, gibt es für diese beiden Eitragungen keine Punkte


    > Da die Einladung für alle Einheiten/Spieler galt, gibt es auch keine Missionspunkte für die anwesenden Spieler der Sternbasis.


    > Der Casinoabend begann um 20.30 Uhr und endete gegen 23.15 Uhr


    > Die Schiffsleitung der SB249 stellt allerdings hiermit den Antrag an die Personalabteilung, dass die Anwesenden Bonuspunkte oder Gastmissionspunkte für ihr Mitspielen erhalten, als kleines Weihnachtsgeschenk, dass sie da waren (egal, wie lange) und der Einladung gefolgt sind. In welcher Höhe, soll die Personalabteilung selbst entscheiden.


    > Cmdr Pete Farrell wurde während des Plays von Admiral Danaher zum Captain befördert



    Vermerkt. Dem Antrag wird statgegeben, jedem Anwesendem werden 3 Bonuspunkte gutgeschrieben. / 29.12.2020 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Die Anwesenden haben eine kleine Weihnachtsfeier mit Tanzeinlage gehabt und viele Gespräche untereinander geführt.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    "Die Wahrheit einer Absicht ist die Tat."
    (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

    Einmal editiert, zuletzt von Rosemarie Haywood ()

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der [SCHIFFSNAME] / Nummer: 227
    Kommandierender Offizier: Cpt Pete Farrell
    Eintrag durch: CptPete Farrell
    Sternzeit: 211021,13


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes:
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: Ci, CON vakant


    Logbuch für die Mission vom: 11.01.21 ( #1-01 )
    Missionsleiter: Dave Danaher
    Missionsidee: zu viele, um alle aufzuschreiben
    Missionstyp: Hörspiel ausspielen


    Missionstitel:



    Teilnehmer:
    Cpt Nathalie Farrell[CNS], Cpt Pete Farrell[KO], Lt Parker [LMO], Cmdr Johnsen [SC], Lt Vaag [TO], CPO Leonova [Ing], Ens Järvie [WO]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Cpt Pascal Lavie [TO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg alias Kosh [zivW]

    Hugh Decker

    Dave Danaher


    Anmerkungen:
    > Alle Spieler spielten mit anderen Charakteren, da es sich um eine Hörspielmission handelte
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 17.01.2021 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    --> Bericht zensiert!

    --> Kein Spoiler!

    --> Wartet alle brav mit Spannung auf die Hörspielfassung;)



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der SB249 / Nummer: 228
    Kommandierender Offizier: Captain Pete Farrell
    Eintrag durch: Captain Pascal Lavie
    Sternzeit: 121062.90


    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: unbekannt
    Aktueller Auftrag: Überleben und einen Weg finden den Planeten zu verlassen
    Diplomatischer Status:
    Personalstatus: CON / SO / CI / MO vakant


    Logbuch für die Mission vom: xx.xx.201x ( #x-xx )
    Missionsleiter: Nathalie Farrell
    Missionsidee: Nathalie Farrell / Pascal Lavie
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: Gestrandet



    Teilnehmer:
    Captain Pascal Lavie [XO] , Captain Nathalie Farrell [CNS], Commander Nicolai Johnsen [SC], Lieutenant Mibu Vaag [TO], Kosh [zWO], Ensign Kaisa Järvi [WO], CPO Valerie Leonova [ING]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Pete Farrell [KO] (entschuldigt)

    Lieutenant Emily L. Parker [LMO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Anmerkungen:
    > Kadett Name absolvierte 1. Testmission erfolgreich !
    > ...
    > ...



    Missionsbericht:


    Die Crew der Sternenbasis befindet sich auf dem Weg zu einem Empfang und hat ein Geschenk dabei, welches durch die beiden Wissenschaftler überwacht und unter einem Schutzfeld abgeschirmt werden muss. Ca. 30 Minuten bevor sie ihr Ziel erreichen fallen sämtliche Systeme des Shuttles aus und es bleibt keine andere Wahl auf einem unbekannten Planeten, welcher sich zufällig in Reichweite befindet mit Hilfe der Notsysteme (Fallschrim, Ablassen von Plasma zum Steuern) eine Notlandung zu versuchen. Die Notlandung glückt und das Team wird in 2 Gruppen aufgeteilt. Ein Team ist für die Kommunikation und die Reparatur des Shuttles zuständig und die andere Gruppe für das Überleben und die Lebensmittelbeschaffung.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=