Artikel 13: Uploadfreier Sonntag (03.03.19)

  • Werte Mitspieler,


    am 03.03.2019 beteiligen wir uns an dem Forenprojekt „Uploadfreier Sonntag“


    Neben 301 weiteren Foren mit über 13,5 Millionen Usern werden auch wir am 03.03.19 einige Funktionen des Forums einschränken. Immer wieder werden wir von euch gefragt wie unser Forum eigentlich aussieht, wenn der umstrittene Artikel 13 durchgeht und Realität wird. Einen kleinen Vorgeschmack wird der 03.03.2019 bringen. Im genauen werden folgende Änderungen greifen:


    ·         Alle Avatare werden durch einen Standard-Avatar ersetzt

    ·         Eingefügte Bilder werden ausgeblendet oder gegen einen Hinweistext ausgetauscht

    ·         Zitate ohne- und mit externer Quelle werden ausgeblendet oder gegen einen Hinweistext ausgetauscht

    ·         Eingebundene Datei anhänge werden ausgeblendet oder gegen einen Hinweistext ausgetauscht

    ·         Medien (wie Youtube Videos) Datei anhänge werden ausgeblendet oder gegen einen Hinweistext ausgetauscht


    Wir haben uns aus Gründen der Nutzbarkeit des restlichen Forums und der Foren-Einheiten gegen eine weitere „Zensur“ der Texte entschieden. Diese werden auch am 03.03 weiterhin funktionieren.


    Leider muss man hier aber ehrlicherweise auch sagen, dass in einer tatsächlichen Umsetzung des Artikel 13 auch die Texte in dieser Art treffen würde und diese durch einen Uploadfilter kontrolliert werden würden. Im Zweifel würden diese dann entweder blockiert oder manuell geprüft werden müssen.


    Die Aktion endet am 04.03.2019 damit das alle Inhalte wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen werden. Wir werden also keine Grafiken, Bilder, Videos, Dateien oder gar Zitate löschen!


    Mehr zu Artikel 13:

    Play Star Trek gegen Artikel 13

    https://saveyourinternet.eu/

    https://pledge2019.eu/de

    https://foren-gegen-uploadfilter.eu/


    ulfs3.png



    Eure RSL & Technik

    „Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“
    Osron Wells