Bordleben XXXI - Fürchte dich nicht, vor der unendlichen Weite des Universums, denn ihr werdet euren Platz darin finden

  • Kincaid beobachtete die Szene aufmerksam und stellte sich neben Shizara. Er lockerte den Griff am Gewehr etwas und ließ die Hand locker darauf ruhen. "Und hast du etwas interesantes auf dem Scann?" fragte er leise seine Verlobte. Dabei lauschte der Ire den an die Fremden gewandten Fragen und deren Antworten. Eine neue Spezies zu entdecken war ja irgendwie der Traum jedes Sternenflottenoffziers, jedoch hatte er ein mulmiges Gefühl, welches er nicht ganz einzuordnen wusste. Seine Körpersprache verriet nichts davon und auch seine Gedanken und Emotionen kontrollierter er soweit es ihm möglich war. Wenn Viivie etwas thelepathisch vernahm wollte der Taktiker keine alzu befangenen Signale aussenden.

  • Shizara schaute kurz zu Kincaid und nickte diesem zu.


    " Bisher kann ich nicht viel Sagen, aber bisher meine ich, das technologisch der Stand der Föderation etwa. "


    Sie schmunzelte Kincaid leicht an


    " Etwas schönes an der Arbeit hier, man kommt immer mit neuen Personen zusammen. Und als Bonus man kann immer wieder neue Technologien entdecken " . Sie schmunzelte leicht bei den Satz.


    " Aber Weltenverdingsbums hört sich schon ein wenig komisch an"

  • Nach der Mission vom 10.03.2021


    <<<Nachdem das Außenteam es gelang die fremden Wesen bei der Reparatur des Generators abschließen konnte, um das gefährliche Wesen weiterhin eingesperrt zu lassen, hatten die Offiziere zehn Minuten Zeit wieder auf die Pandora zurückzubeamen und das Schiff aus den Nebel zu bringen. Die Pandora setzte umgehend den Kurs, der sie nach Outpost 10 bringen würde.>>>


    Nachdem die Offiziere wieder auf ihre Posten gingen atmete Viivie wieder tief durch. Ihr ging es deutlich besser, als das Lied endlich in ihren Kopf verstummte. Sie hatte als erstes die Brücke betreten und sah dann zum Captain. "Sir wenn die gerade Zeit haben, würde ich gerne mit ihnen Reden, was da unten passierte", meinte sie und sah den Captain abwartend an.


    Iregh Jaihen

  • Adrian Doru - Pandora


    Nach dem das Aussenteam zurück auf der Pandora war, erkundigte sich Adrian bei seiner Frau, nach ihrem Befinden.

    Da durch das der unbekannte Mond wieder in sein Universum zurück gekehrt war, dhatte Viivie das Lied nicht mehr im Kopf und ihr ging es besser.

    Adrian machte sich fertig und machte sich zurück auf die Brücke, er betratt kurz nach Viivie die Brücke.


    Er grüßte die Brückencrew und begab sich auf sein Posten, so wie seinem Platz.

    Adrian übernahm die Brücke vom KO, der dann mit der SC spricht und schaute kurz beiden nach.


    Bis zum Outpost 10 dauerte es noch und Adrian speiste die gesammelten Daten, über die Rasse / Wesen / Ruinen / Altar in die Datenbank.

    Dann machte er sich an seinen Bericht für die Datenbank und den Captain.


    Viivie Doru  Iregh Jaihen

  • Iregh nickte zufrieden als alle wieder wohlbehalten an Bord waren und der Kurs gesetzt war. Er nickte Viivie freundlich zu, als diese ihn ansprach. "Natürlich Lieutenant, folgen sie mir in den Bereitschaftsraum. Und sie Nummer Eins kommen direkt mit", sagte Iregh noch, als er sich vor dem Bereitschaftsraum noch einmal umdrehte und zu Adrian blickte. So konnte er direkt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, was die Berichte anging. Dann betrat er den Bereitschaftsraum zusammen mit der Sicherheitschefin und wartete noch bis Adiran ebenfalls eingetreten war und die Türen sich wieder geschlossen hatten.


    "Nehmen sie ruhig Platz, möchten sie eine Kleinigkeit zu trinken?" Sofern die beiden etwas wollten, hatte er dies schnell repliziert und vor ihnen auf dem Tisch abgestellt, ehe er sich selbst ebenfalls dazu setzte. Er hatte sich für die kleine Sitzecke entschieden, anstatt dem Schreibtisch, da es wohl doch ein etwas längerer Bericht werden würde. Er war schon sehr gespannt auf ihre Ausführungen. "Nun denn legen sie los, ich bin ganz Ohr."

  • Sebastian hatte zwar mit bekommen das die Pandora einen Zwischenstopp eingelegt hatte, jedoch wurde kein Arzt hinzu gezogen, so gab es anscheinend nichts für ihn zu tun bei dem was auch immer den Stopp verursacht hatte.

    Mit seinem Stellvertreter hatte er die letzten Stunden verbracht um einen neuen Trainingsplan für die Mediziner zu entwickeln, vermutlich dürfte das allen etwas helfen. Er war fordernd aber nicht zu stressig.

    Derzeit war er dabei grundlegend zu erörtern ob auch ein Training für alle Offiziere sinnvoll wäre, vermutlich sollte er da aber später noch den Captain anfunken wenn er das ganze weiter aus gearbeitet hatte.

  • USS Pandora - Bereitschaftsraum

    Noch bevor Viivie den Bereitschaftsraum betrat, übernahm Commander Fearghas als Zweiter Offizier die Brücke.


    Sie betrat als zweite den Bereitschaftsraum und hörte wie sich die Türen schlossen, nachdem auch Adrian den Raum betreten hatte. Auf die Frage hin ob sie etwas trinken wollte nickte sie leicht. "Ich hätte gerne den Tee, den sie mir schon öfter angeboten haben, Sir", sagte sie und setzte sich dann in einen der Sessel.

    Nachdem der Captain mit den Getränken war lächelte sie leicht. "Danke Sir", bedankte sie sich und entschloss sich nun den Anfang machen. "Captain ich kann ihnen sagen, dass die Wesen nichts böses in Absicht hatten. Sie kamen durch einen Technikfehler in unser Universum und durch ein telepathisches Feld, was durch ihr Gesang verstärkt wurde, was unsere Probleme leider als Nachwirkungen verstärkte", erklärte sie, um auch eine Erklärung zu geben, wie es zu den Störfeldern kam.


    "Nachdem wir ihnen helfen konnten bei den technischen Problem, hatten sie sich nochmal für die Umstände entschuldigt, Captain. Sie hatten die Aufgabe ein gefährliches Wesen einzusperren, was sie selbst Weltenverschlinger nannten. Diese Wesen waren so eine Art Hüter, sie hatten sich ja selbst dafür entschuldigt, dass ich deren Gesang ohne Pause in eine Art Dauerschleife hörte", sagte sie noch und gab Iregh somit eine Zusammenfassung, ehe sie nun ihre Tasse nahm und einen kleinen Schluck trank.


    Iregh Jaihen

    Adrian Doru

    Kincaid Fearghas (erwähnt)

  • Adrian Doru - Pandora


    Adrian nickte zum Captain und lies die Daten weiter überspielen.

    Er erhob sich und folgte den beiden in den Bereitschaftsraum.

    "Ein Wasser bitte."

    Dann nahm Adrian auch platz und schaute auf.


    Er nahm das Glas entgegen.

    "Danke Captain."

    Adrian trank einen Schluck und hörte seiner Frau zu.


    Adrian nickte zu den Worten seiner Frau.

    "Das stimmt Captain, zwar wissen wir nicht ob es wirklich stimmt, aber sie wirkten aufrichtig."

    "Die gesammelten Daten, von Rasse und Technologie, werden grade in die Datenbank überspielt, Captain."

    Er trank erneut ein Schluck aus seinem Glas.

  • Maschinenraum



    Seit der Mission unten, hatte Shizara Kincaid weder gesehen noch Gesprochen. In einer Weise war Sie peinlich Berührt immer noch vom Ausrutscher. Sie nahm einige Berichte entgegen, welches über den zustand des Schiffes informierte und nickte dem jungen Lt. zu das dieser wieder an die Arbeit gehen könne.


    " Oh pogopuschel, wie konnte mir sowas passieren, ich muss mal ein wenig besser aufpassen, wenn ich in der nähe von bestimmten Dingen bin. " Sie überflog kurz die Berichte und legte diese dann beiseite. Sie wusste aber auch nicht, wie Sie diese ganze Situation mit Kincaid nun auflösen sollte, ob er es überhaupt wollte?

  • Der Ire übernahm die Brücke, als sowohl KO als auch XO diese verließen und schaute einen Moment auf den Schirm. Seine Gedanken waren viel beschäftigt mit dem, was Shizara auf dem Mond herausgeplatzt war. Hatte er soetwas erwartet? Irgendwie schon. War er darauf vorbereitet gewesen? Nicht wirklich. Das Thema wäre wirklich besser bei einem Essen zu Besprechen gewesen, jedoch war es nun schon geschehen.


    Ob er Nachwuchs haben wollte? Bei dem Gedanken musste er etwas schmunzel. Ja schon. Mit Shizara? Aufjedenfall. Zumindest, wenn dieses überhaupt möglich war, waren ihre beiden Spezies auch sehr unterschiedlich.

    Kincaid grübelte weiter vor sich hin während er die Berichte durchging und seufzte schließlich leise. Sie würden alles beim Essen besprechen. DIe Hauptsache war, dass der Zwischenfall mit den Fremden ohne größeren Schaden abgelaufen war.

  • Maschinenraum



    Shizara gingen immer noch die Gedanken nicht aus dem Kopf und wanderte etwas Nervös im MR Büro umher. Natürlich war Arbeit da, aber auf diese konnte Sie sich nicht wirklich konzentrieren. Mit heftigen Schweifschlägen hatte Sie sicherlich den Tisch schon 10 umrundet, als Sie den Kommunikator betätigte


    *** Shizara an Cmdr Warwick, hätten Sie mal kurz Zeit für mich ??***


    Sie lehnte sich an den den Bürotisch, jedoch selber konnte Sie nicht ruhiger werden.


    Sebastian Warwick

  • USS Pandora - Brücke


    Luc war Zufrieden wieder auf der Brücke zu sitzten und rieb sich müde die Augen. Die gesammelten Daten, began er in der Datenbank abzuspeichern und hoffte nur das diese Daten niemals verloren ging. Und so Studierte Luc nun die diversen Symbole die er aufgenommen hatte und achtete penible daran das alles auch wirklich abgespeichert worden ist.

  • USS Pandora - Brücke


    Kincaid trat an den CON heran und schaute ihm über die Schulter. "Diese Wesen hatten ein interessantes Erscheinungsbild. Haben wir zu etwas ähnlichem irgendetwas in der Datenbank?" fragte der Ire seinen Landsmann.

    Der Entdeckergeist der Sternenflotte hatte längst auch den Taktiker erfasst. "Irgendein Auftauchen der Symbole in irgendeiner Form?"


    Er betrachtete die Symbole auf DeLacys Konsole.

  • Luc schaute von seiner Konsole auf als er hinter sich Fearghas gehört hatte. "Negativ Sir." Schüttelte Luc seinen Kopf. "Ich habe bis jetzt nichts in unsere Datenbank gefunden, auch die Symbolik ist unser Datenbank komplett unbekannt. Das wäre auch zu schön um wahr zu sein, hätten wir schon ein mal so eine Begegnung mit dieser Art gehabt."

    Er zeigte alles dem Commander was auf seine Konsole zu sehen war. "Ich bin fast fertig mit dem Abspeichern und habe soweit auch schon einen Bericht geschrieben. Ich bin gespannt was unsere Experten hiervon lernen werden, falls Sie überhaupt was entziffern können." Luc musste ein wenig schmunzeln bei der Aussage. Da die Odd aus einem anderen Universum stammen, werden die Wissenschaftler nicht viel dazu entziffern können. Wer weiß, vlt. würde man die Odd mal wieder treffen.

  • Iregh hörte den beiden aufmerksam zu, während er von seinem Tee trank und nickte zwischendurch verstehend. "Nun das hört sich ja alles sehr interressant und schlüssig an. Schade das wir diesen Kontakt nicht vertiefen konnten, es scheint eine wirklich sehr interressante Kultur zu sein." Dann nickte er Adiran zu, als dieser sagte, das die Daten die sie in dieser Zeit sammeln konnten grade überspielt wurden, die würde er sich sicher später anschauen und er bedauerte er wirklich sehr, das er nicht mitgehen konnte in dieser Situation, dadurch hatte er wohl einiges einzigartiges verpasst. Dann sah er wieder zu Viivie hinüber und lächelte leicht, "Telepathisch sagen sie? Ein Lied? Wie kann ich mir dieses Lied vorstellen?"


    Er war durchaus sehr neugierig was sich da abgespielt hatte und wäre wirklich gerne dabei gewesen. So etwas weckte immer den Forschungsdrang in ihm und er fand diese Berichterstattung wirklich faszinierend. In seinen Gedanken versuchte er sich ein Bild von diesem Lied zu formen und konnte kaum die Ausführungen der Sicherheitschefin abwarten. Innerlich war er grade aufgeregt wie ein kleiner Junge, aber äußerlich ließ er sich dies natürlich nicht anmerken, immerhin waren sie noch im Dienst, da musste er sich zusammenreissen, um seine Gedanken nicht zu sehr in diese Abenteuerlust abdriften zu lassen, die er in der letzten Zeit immer häufiger verpürte.


    Aber wahrscheinlich hatte dies nur mit seiner körperlichen Entwicklung zu tun, immerhin war es bald soweit, das er die nächste Stufe seines Lebens betrat, was auch seinen Hormonhaushalt ein wenig durcheinanderbringen würde. Iregh hoffte natürlich das er diese Phase schnell und ohne Zwischenfälle überstand, ansonsten würde Adrian, das Kommando für ein paar Tage übernehmen müssen, bis er das im Griff hatte, eventuell auch mit Hilfe des Docs. Aber eigentlich war dies nicht notwendig und passierte nur in sehr seltenen Fällen in seinem Volk, also hoffte er einfach, das er nicht zu dieser Minderheit gehörte, wo diese Umstellung Störungen verursachte.

  • Sebastian schaute auf als der Kommunikator seine Aufmerksamkeit verlangte.

    ***Natürlich Commander. Ich habe gerade nicht viel zu tun, sie können jederzeit vorbei kommen.***

    sagte der Arzt mi einem schmunzeln. Er hatte nichts gegen eine willkommene Abwechslung vom langweiligern Planungsteil seines Jobs.


    Shizara

  • Maschinenraum - Krankenstation



    Shizara hörte den Ruf vom LMO


    *** Verstanden Cmdr. dann komm ich mal kurz vorbei da ich etwas fragen müsste. ***


    Mit diesen worten beendete Sie auch die Verbindung und verließ den Maschinenraum Richtung Krankenstation.


    Es dauerte nicht lange, da erreichte Sie die Krankenstation des Schiffes und schaute sich in der Krankenstation um. ### Warum bist du eigentlich so Nervös ist doch nur eine Frage### Dachte Sie sich noch während Sie nach dem LMO des Schiffes ausschau hielt.


    " Cmdr. Warwick??"


    Sebastian Warwick

  • Als Shizara die Krankenstation betrat und nach dem LMO fragte, verständigte einer der Ärzte diesen und Momente später verileiß er sein Büro und ging auf Shizara zu.

    "Was kann ich für sie tun Commander?"

    fragte er freundlich mit einem sanften Lächeln.

    "Sie hatten angemerkt das sie eine Frage haben, wollen sie die Frage lieber in meinem Büro tellen?"

  • Adrian Doru - Pandora


    Adrian trank von seinem Wasser und hörte seinem Captain zu, zu seinen Worten nickte er.

    Er hörte die Frage von Iregh und mußte sich gleich an das erinnern, was ihm Viivie mit der Imazdi- Verbindung übermittelt hatte.

    Adrian überlegte kurz und schaute kurz zu seinem KO.

    "Eigentlich würde es Gesang eher beschreiben, Ritueller Rythmischer Gesang?"

    Er war sich nicht ganz sicher wie er diesen Gesang beschreiben sollte und schaute dann zu Viivie hinüber.


    Adrian lies das genaue von Viivie erläutern und hörte ihr erstmal zu, dann wieder seinem KO.

    Dabei trank er erneut vom Wasser, aus seinem Glas.

  • Shizara schaute den LMO an und nickte diesem entgegen.


    " Das wäre angebracht ... "



    SHizara ging zusammen mit dem LMO in sein Büro[hoffe das ist ok für dich ] und man konnte Ihr ansehen, das Sie richtig Nervös war.


    " Nun es geht darum, ich trete bald, also naja.. ich komme bald in die Phase, wo ich ein Kind empfangen könnte, und ich weiß nicht wie es aussieht mit Kinder bekommen mit einer anderen Spezies, da ich doch ein wenig anders bin als andere. Vielleicht könnten SIe mal das abklären, bevor ich nun den Pogopuschel wegen solchen Sachen verrückt mache"