Missionsleben I: Aller Anfang ist schwer

  • Kadett Mi‘iri sagte: „Ich würde sagen,das vonder Mitte des Zimmers eine „Gränze“ sein sollte.Also meine ich,meine Seite weiß mit rosanen Blumen und Tsubasas seite Blau,und yop das sollte meine Idee sein mit dem Zimmer“


    Mit den Konsolen sage ich,das sie es weg lassen sollten.Und yup“


    „Und was sagen sie dazu Captain? Ich bin ganz schön kreativ“

  • tsubasa guckte Miri doof an und sagte

    "ehm schwester wir sollen uns besprechen und nicht den Captain sagen das du kreativ bist, Also Wir lassen alles weg nur bei meiner Seite Die wand soll Blau sein und Ich möchte doch kein Hamster sondern ein Hase"

    • „Höre nie auf zu träumen während deines Lebens. Denn niemand kann dir deine Träume nehmen.“


    Quellbild anzeigen

  • tsubasa sagte "kreativ ja aber wir müssten uns doch besprechen hat der Captain gesagt und dann sagst du Und was sagen sie dazu Captain? Ich bin ganz schön kreativ"

    • „Höre nie auf zu träumen während deines Lebens. Denn niemand kann dir deine Träume nehmen.“


    Quellbild anzeigen

  • Mi’iri lächelte und sagte.”haben wir uns nicht besprochen? Du wolltest eine Blau Wand und ein Hase,und mir is es egal.Willst du noch was?Dann kannst du es den Captain sagen weil mir ist es egal“

  • tsubasa guckte doof "Hä, ich meinte es vorhin wo wir uns nicht besprochen, Egal lass uns nicht streiten wegen so einer kleinigkeit"

    • „Höre nie auf zu träumen während deines Lebens. Denn niemand kann dir deine Träume nehmen.“


    Quellbild anzeigen

  • Jason beobachtete das Schauspiel eine ganze Weile und musste schmunzeln. 'Das kann ja noch heiter werden!' dachte er sich und setzte dann an:


    "Kadetten, nun eine Besprechung sieht bei Geschwistern also so aus. Aber nein ich entscheide nicht für Sie. Sie sind beide äußerst kreativ. Nun. Ich denke wir können es so machen. Die eine Hälfte ihres Zimmers wird blau und die andere Hälfte wird weiß mit rosa Blumen. Sie beide bekommen noch ein Regal an die Wand. Dann können Sie dort etwas drauf stellen."
    Wenn sie Freizeitaktivitäten wollen, nutzen Sie das Holodeck dazu. Konsolenspiele, funktionieren im Jahr 2401 leider nicht mehr und Sie haben weder die Zeit noch den Platz.


    Also. Ich denke Sie beide haben nun ihr Quartier einzurichten. Und bevor ich es vergesse. Katze und Hase ist in Ordnung. Kümmern Sie sich darum, ich will keine Beschwerden ihrer Zimmerkollegen oder des Quartiermeisters.

    Verstanden Kadetten? Wenn ja, dürfen Sie wegtreten und loslegen!


    Jason nickte beiden zu und schaute kurz auf seinen Chronometer. Für Shi'sui wird es langsam eng. Er hat hier gleich aufzutauchen, sonst gibt es doppelten Pfeffer!

  • “Oke danke Captainnnnn!”Sagte Mi‘iri und lächelte.“Ich gehe jetzt auch“Mi‘iri ging raus und klopfte wieder,sie machte ein lustiges Gesicht und verließ das Zimmer vom Captain.

  • Ein wenig belustigt sah Tyr den beiden Kadetten zu wie sie den Bereitschaftsraum des Kommandanten verließen. Kurz fragte er sich ob Webster jemanden auf die Füße getreten sei dass er als hoch dekorierter Offizier jetzt eine Schar von Kadetten unter sich hatte und verwarf den Gedanken direkt wieder ***Imset an Webster, Sir, wir vermissen noch einige ihrer Schützlinge und wären sonst startklar. Das Hauptquartier hat Starterlaubnis erteilt und die Merdian ist in Topform"

  • Nachdem die beiden das Büro verlassen hatten, ging Jason zurück zu seinem Tisch und nahm einen Schluck seines Kaffees. Kurz darauf hörte er einen Ruf von Tyr und tippte danach auf seinen Kommunikator:


    *** Webster an Imset: Sehr gut. Ich denke sie sind alle Ihre Quartiere einräumen. Rufen Sie bitte alle Kadetten in 15 Minuten auf ihre Stationen. Ich will jeden Posten besetzt sehen und einen Statusbericht von allen haben. Mal sehen ob Sie das hinbekommen werden. Wenn ich an das Gespräch der zwei Geschwister gerade zurückdenke...nun....dann wird das sehr spannend und lustig. Wahrscheinlich.....informativ. ***


    In seiner Stimme hörte man, dass er selbst schmunzeln musste dabei, denn bisher waren Mi'iri und Tsubasa echt lustige Gesellen.

  • shi'sui nahm all sein Mut zusammen und ging zu jason webster's Büro


    Er war kurz vor dem klingeln da stopte er und sagte sich innerlich #komm schon shi'sui du packst das einfach arschbacken zusammenkneifen entschuldigen und auf eine Antwort warten und nicht vergessen immer locker bleiben# dann klingelte er und wartete auf eine Antwort....

  • Er hatte sein Kaffee fast leer und schaute aus dem Fenster seines Büros. Plötzlich wurde er aus seinen Gedanken gerissen, da es an seiner Tür klingelte.

    'Hmm, das könnte, so hoffe ich, Shi'sui sein.', dachte er sich und stand von seinem Schreibtisch auf. Er straffte seine Uniform und meinte dann:


    "Kommen Sie bitte herein!"


    Jason blickte dann gespannt zur Tür, die sich öffnete.

  • shi'sui ging hinein


    Er sagt zu jason webster:


    Hallo hehehe ich bin's und Entschuldigung für die Störung ich wollte mich entschuldigen dafür das ich nicht angemessen mit ihnen geredet habe ich hoffe sie nehmen meine Entschuldigung an


    Und schaute denn Boden niedergeschlagen an :(

  • Jason musterte ihn genau und ging um den Schreibtisch herum. Er hörte sich seine Entschuldigung an und lies absichtlich eine kurze Pause die im Raum ziemlich lange wirkte.


    "Erstmal Kadett, Verlegenheiten bringen hier nichts und nun stehen Sie wie ein Offizier der Sternenflotte und nicht wie ein Kind dessen Ball aufs Dach geflogen ist."


    Er schaute ihn an und wartet bis sich Shi'sui ordentlich hinstellte.


    "Nicht angemessen ist gut Kadett! Was haben Sie sich denn bei so einer Aussage gedacht? Sie durften doch auf Toilette oder nicht? LtCmdr Imset hat Ihnen sogar den Weg gesagt!"


    Er schaute Shi'sui an und war auf seine Antwort gespannt.


  • shi'sui stand sehr unter Druck wegen der langen Pause und der Stille im Raum denn er hasste die Stille



    Er hörte sich jason webster's Worte an und war sehr fasziniert dann nahm er sein ganzes Mut zusammen und stand wie ein Offizier da.



    Hust* hust* ich hatte da wohl nicht ganz die Ohre gespitzt und nicht zugehört ich war abgelenkt wegen des neuen Schiffes ich fand es so cool und faszinierend dass ich gar nicht zu gehört habe und meinen Respekt vergessen hatte tut mir leid das kommt nicht wieder vor sir!



    #das kann ja nur scheif gehen verdammt#


    Er blickte zu jason webster rüber und wartete auf seine Antwort....

  • Jason hörte Shi'sui genau zu und nickte dann leicht. Er spürte, dass es ihm völlig unangenehm war. Aber das konnte ein guter Offizier aushalten. In Shi'sui sah er durchaus einen guten Offizier. Jeder von Ihnen kann es weit bringen. Aber jeder rohe Diamant muss noch geschliffen werden.


    "Nun Kadett Uchiha, Sie haben vollkommen Recht. Den Respekt haben sie für diese kurze Zeit vergessen. Ich nehme Sie beim Wort Kadett, sowas kommt nicht wieder vor!"


    Er machte eine Kurze Pause und ging ein paar Schritte auf ihn zu, schaute ihn an und fuhr dann fort:


    "Ich sehe es als einmaligen Ausrutscher und nehme Ihre Entschuldigung an."

    Er nickte ihm zu und meinte dann noch:


    "Haben Sie die Zeit genutzt das neue Schiff zu besichtigen und Ihr Quartier einzuräumen? Ihre Freude ist kaum zu übersehen."


    Sein Gesicht ging von streng zu recht lässig über und schaute ihn nun deutlich freundlicher an.