=/\= Persönliches Logbuch - Julie Moreau =/\=

  • =/\= Beginn der Logbucheintrags =/\=

    Persönliches Computerlogbuch

    Ensign Julie Moreau

    Leitender Medizinischer Offizier


    Sternzeit: 222020,41

    Irgendwie ist das mein erster Eintrag seitdem ich hier am Bord bin. Alles ging damals so schnell und wenn ich mich recht erinnerte, kam ich genau zum richtigen Moment auf die USS Perception. Wir hatten damals Zwei Personen am Bord geholt, wo einer von ihnen schwere innere Verletzungen aufwies. Durch eine Notoperation, die ich selbst durchführte, konnte ich sein Leben retten. Als Ärztin war es das beste Erlebnis, was man sich vorstellen konnte, besonders wenn man wie in meinen Fall Chirurgin ist und Quasi mit Leib und Seele dabei ist.

    Von der beruflichen Seite her hatte ich mich eigentlich recht schnell eingelebt. Wenn ich so darüber nachdenke kann ich mir auch nicht vorstellen auf einen anderen Schiff meinen Dienst zu verrichten. Man hat nicht immer das Glück, dass man eine Kommandantin hat, die einen freie Hand lässt, oder bei den Berichten nicht auf den Hippokratischen Eid achten muss. Es ist ein Vorteil dass sie ebenfalls Ärztin ist, dass erleichtert vieles meiner Meinung nach.


    Auch Privat läuft es recht gut, sehr gut um genau zu sagen. Fangen wir mit Commander Avelino Biasini an. Er ist der Sicherheitschef hier am Bord und seine Art ist sehr charmant. Er hat ein selbstsicheres Auftreten, was sicher an seine langjährige Erfahrung zurückzurufen ist. Bei ihm könnte ich mir vorstellen das wir Freunde werden. Manchmal erkenne ich sogar gewisse parallelen zu mir selbst. Ich denke ich werde mich sehr bald bei ihm melden, da es was passierte, was für mich noch sehr neu ist und ich den einen oder anderen Rat gebrauch kann, was mich zu der Person führt, was im Dienst kompliziert werden könnte... Yukari Nishizumi.


    Yukari ist noch nicht sehr lange am Bord. Sie ist die Person die es immer wieder schafft, dass ich privat über mich hinauswachse. Es ist noch alles neu und irgendwie kommt mir nun die Frage, ob wir es schaffen den Beruf von unser Privatleben sauber zu trennen. Bisher arbeiteten wir sehr gut zusammen, doch das war bevor wir uns privat so nahe kamen. Sie zu verlieren könnte ich vermutlich nicht verkraften, daher denke ich sollte ich versuchen einen Weg zu finden eine klare Grenze zu ziehen...


    =/\= Ende der Logbucheintrags =/\=

  • =/\= Beginn der Logbucheintrags =/\=

    Persönliches Computerlogbuch

    Ensign Julie Moreau

    Leitender Medizinischer Offizier


    Sternzeit: 223001,81


    Beruflich sind wir gerade auf Vulkan, um sie zu unterstützen. Wir haben gerade den Feldtest abgeschlossen und die ersten Ergebnisse waren besser als wir es erwartet hatten. Jetzt liegt für das Projekt noch der Feldtest an, der allerdings auf einen toten Mond angesetzt werden müsste. Wann dieser ausgeführt werden kann wird sich in den nächsten Wochen herausstellen. Ich habe das Projekt Terra Nova Revolution daher erstmal pausieren lassen, bis wir den letzten Test ansetzen können.


    Im privaten lief es eigentlich recht gut, bis es zu dem Abend im Casino kam. Ich hatte eigentlich vor gehabt einen besonderen Abend mit Yukari zu verbringen, bis wir auf Seto Delpho trafen. Der Abend stellte sich als absoluten Desaster heraus. Nicht nur das er mich mit seinen Gedanken überflutet hatte, wegen ihm kam es anschließend noch in meinem Quartier zu einen unschönen Gespräch mit meiner Freundin, was mein verschulden gewesen war. Ich hätte ihr gleich sagen müssen, das dieser Abend für mich die Hölle gewesen war.


    Ich persönlich habe für mich entschlossen den Kontakt mit ihm nur noch aufs dienstliche zu beschränken. Ich denke das Avelino mir den selben rat geben würde, wenn ich mit ihm darüber reden sollte. Ein anderes Thema ist meine Familie. Ich habe ihnen inzwischen davon erzählt, dass ich jemanden kennenlernte. Meine Mutter war erfreut, so das sie kurzer Hand mir angeboten hatten bei der nächsten Möglichkeit Yukari Betazed zu zeigen. Wann das möglich ist weiß ich allerdings noch nicht, da ich noch nicht sagen konnte, wann wir das nächste Mal Urlaub bekommen werden.


    =/\= Ende der Logbucheintrags =/\=