Bordleben XXXIII - „Das Universum hat nicht nur eine Geschichte, sondern jede mögliche Geschichte.“

  • Hiermit eröffne ich das 33. Bordleben der Pandora. Ich wünsche euch viel Spaß!


    Neue Abenteuer erwarten uns.


    Hallo zusammen, in diesem Bordleben wird es Hauptsächlich um die Missionen und Charplay gehen. Ansonsten hat alles Platz in diesem Bordleben was angemessen ist, ich hoffe das wir etwas schönes daraus entwickeln können und vor allem das wir es hinbekommen uns auch Charübergreifend untereinander mit einzubringen, d.h. das wirklich jeder der mag auch mitschreiben kann. So und jetzt wünsche ich euch nochmal viel Spaß :)


    Das Zitat im Titel stammt von Stephen Hawking

  • Nach der Mission vom 27.07.2022: Als die Pandora schließlich bei der Kolonie ankommt, wird ein Außenteam unter der Leitung von Doktor Warwick, zusammen mit der benötigten Ausrüstung, hinunter zur Kolonie gebeamt, wo das Team vom Gouverneur der Kolonie begrüßt wird und die ersten Informationen erhält was passiert ist. Die Ärzte die sich mit in der Kolonie ansiedeln wollten, kommen erst in einer Woche an und ein Achtel der Kolonisten, haben sich anscheinend mit der andorianischen Grippe angesteckt. Die Kolonisten stammen von diversen Föderationsmitgliedwelten, ist also nicht nur eine Spezies vertreten. Der Gouverneur stammt allerdings von der Erde und stellt sich dem Team als James Smith vor.


    Iregh war in seinen Bereitschaftsraum gegangen, um dort den Bericht ans Oberkommando fertig zu machen und dann auch abzuschicken. Nachdem er damit fertig war, replizierte er sich erst einmal ein Glas Wasser und setzte sich damit wieder an seinen Schreibtisch. Mit den ersten Berichten des Außenteams, rechnete er erst in ca. 15 Minuten. Bis dahin konnte er noch ein wenig das liegengebliebene vom Urlaub abarbeiten. Nach einem Schluck aus seinem Glas, machte er sich dann auch direkt ans Werk.

  • Luc saß auf der Brücke und ging seine übliche Arbeit nach. Im nächsten Moment bekam er einen Bericht über die Ergebnisse von der Simulation und war so weit mit der Leistung zufreiden die er dort ablesen konnte. Auch mit der Arbeit der weiteren CON´ler konnte er nicht meckern. Diesen Bericht speicherte er ab und ging nun die Pläne durch für eine bevorstehende Schuttel Übungen. Er schaute sich immer wieder sehr genau an, welche Piloten sehr gut zusammen arbeiten konnten und bei wem das Teamarbeit besser werden könnte.


    Schnell tippte er noch ein paar Aufgaben an Lieutenant Flatley, die ihn nacher ablösen würde, damit Sie wusste was zu machen ist. Als dies endlich fertig war, lehnte er sich auf seinen Platz zurück und schaute auf seine Sensoren, wo er das AT im Auge haben konnte. Luc hoffte nur, dass keine Verlustmeldungen rein kommen würden und das die Kolonie nach dieser strapatze sich erholen würde und richtig Aufblüht wenn alle geheilt sind.

  • Iregh Jaihen

    Hat den Titel des Themas von „Bordleben XXXIII - Titel folgt“ zu „Bordleben XXXIII - „Das Universum hat nicht nur eine Geschichte, sondern jede mögliche Geschichte.““ geändert.
  • Viivie hatte die Brücke übernommen,als der Captain zum Bereitschaftsraum gegangen war. Sie sah schließlich auf und sah erst zum CON und dann zum TO, als Zeichen das sie beide ansprechen würde. "Schon was neues vom Außenteam oder irgendwas aus den Sensoren?", fragte sie an beide gerichtet, da sie auch die neuen Daten von den taktischen Sensoren haben wollte. "Und Commander DeLacy lassen sie die Berichte von der psychologischen Abteilung und der Technik einholen. Sollten wir hier schnell evakuieren, möchte ich das alles reibungslos funktioniert", meinte die Halbbetazoidin und lehnte sich nun leicht zurück, während sie wartete.


    Kincaid Fearghas

    Lucius DeLacy

  • AT auf der Kolonie - Commander Fearghas


    Kincaid matrialisierte mit dem Medizinischen Team und den SOs auf der Kolonie und schaute sich um. Er überließ Cmdr Warwick die Führung und mussterte den Gouverneur kurz ehe er kurz dem LMO zunickte und seinen Kommunikator berührte.


    ***Commander Fearghas an Pandora. Wir sind in der Kolonie angekommen und verschaffen uns jetzt erstmal einen Überblick. Weitere Details folgen*** gab er dann Meldung an das Schiff und schaute zu LtJg Toida. "Phaser auf Betäuben bereit aber geholstert halten. Wir wissen wie schnell eine solche Lage umschlagen kann. Ein SO für jeden Mediziner, der Rest soll sich etwas verteilen und die Umgebung im Auge behalten. Ich will nur ungern einer Situation wie auf Tellar unvorbereitet gegenüber treten"


    _______________________________


    Brücke der Pandora - Lieutenant Skavok[NPC]


    Lt Skavok erhielt die Nachricht von seinem Vorgesetzten aus der Kolonie und bestätigt diese. Er blickt auf zur XO. "Das Außenteam ist angekommen und verschafft sich einen Überblick über die Lage, Lieutenant Commander Doru. Ich lasse es Sie wissen, sobald ich weitere Informationen erhalte." antwortet der Taktische Offizier und schaut wieder auf die Instrumente.





    Sebastian Warwick  Viivie Doru

  • Luc hörte die Anweisungen von Lieutenant Commander Doru und setzte sich daran ihre Anweisung sofort aus zu führen.

    Nachdem die Durchsage von Commander Fearghas kam, stellte er sicher das er das AT immer auf dem Schirm hatte.


    "***Brücke an Machinenraum und Counseling Abteilung. Ich Bitte um einen Bericht so schnell wie möglich."


    Danach drehte er sich zum Commander um. "Ma´am, das AT haben wir im Auge und bis dato haben wir nichts weiter auf unsere Sensoren. Falls es zu einer Evakurierung kommen sollte, habe ich schon einen Hangar räumen lassen , damit wir die Kolonie aufnehmen können, falls es nötig sein sollte."


    Er wusste das es sehr weit hergeholt ist, aber lieber zu sehr vorbereitet sein, als wie die Erste Offizieren es schon sagte, überhaupt nicht vorbereitet sein.



    Adrian Doru Rhian Lareth

  • Adrian Doru - Pandora



    Adrian führte noch Gespräche, als Luc diese unterbrach und Adrian, ihm antwortete.

    " *** Counseling Abteilung an Brücke, Commanda Doru hier, soweit ist alles in Ordnung und die Abteilung läuft, dank dem Urlaub geht es der Crew auch wieder besser, nicht Optimal aber besser, Doru ende."

    Antwortete er DeLacy und führte seine Gespräche weiter.

    Bis er diese beendete und sprach kurz noch mit anderen Counselor's, instruierte diese.

    Dann machte Adrian sich auf zur Brücke, mittels Lift und grüße die Anwesenden als er auf der Brücke ankam.

    Dort nahm er dann sein Platz ein und erkundigte sich über die aktuelle Lage.


    Lucius DeLacy

  • Maschinenraum - USS Pandora

    Rhian befand sich aktuell noch in ihrem Bürostuhl und hatte ihre Hände hinter dem Kopf verschränkt, als der Ruf von der Brücke aus ihrem Kom ertönte. Kurz atmete die junge Romulanerin tief durch und beugte sich schließlich vor. Sie wandte sich dabei ihrem Terminal zu und öffnete ihre Übersicht über den Zustand der Schiffssysteme. "*** Ensign Lareth an Brücke: Technisch gesehen laufen die Systeme stabil. Hier und da könnten vielleicht ein paar Optimierungen vorgenommen werden um das Schiff wieder besser an unsere Bedürfnisse anzupassen, aber das ist eher nicht der Rede wert. Detaillierten Lesestoff gibt es in wenigen Minuten, wenn ich meinen schriftlichen Bericht fertig habe." antwortete Rhian ruhig und sachlich,während sie dabei mit einer schnellen Handbewegung ihren Bericht öffnete und diese kurz überflogen,um ihn wenig später auch schon abzuschicken.


    Lucius DeLacy

  • Iregh legte die PADD's aufseite und leerte seine Tasse, die er nach dem aufstehen im Replikator verschwinden lies. Er rückte sich noch einmal die Uniform zurecht und betrat dann wieder die Brücke, wo er alle anwesenden Offizieren zu nickte, ehe er sich seinem Stuhl und seiner ersten Offizierin näherte. "Gibt es schon erste Berichte vom Aussenteam, Nummer Eins?" Danach nahm er seinen Platz ein und wartete ab, ob es schon etwas zu berichten gab und schaute sich kurz auf der Brücke um, wo alle ihren Aufgaben nachgingen. Anscheinend hatte allen der Urlaub gut getan, zumindest wirkten die anwesenden Offiziere auf ihn alle sehr entspannt.


    Viivie Doru