=/\= Logbücher der U.S.S. Pandora NCC - 80315 =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Peter Hoftaler
    Eintrag durch: Cpt Peter Hoftaler
    Mission am: 30.05.05
    Spielleitung: Cpt Hoftaler
    Missionstyp: Testflug
    Missionstitel: Die Jagt nach den Admiral


    Anwesend: Cpt Hoftaler, Ens Charan, Ens Qos Ca, Lt.jg Tamalane
    Abwesend: LtCmdr Rick. Ens McWarek
    Gäste: Fadm Munro, Adm Spencer.


    Sternzeit: 2373195,2000


    Nach dem die Besatzung und die Admiralität voll versammelt war ist die Suprime zum Testgelände im Sektor 023 aufgebrochen. Der Impulsantrieb hatte kleine Probleme die vor Ort gelöst werden konnten. Die Testphase verlief gut bis zum Waffentest, während des Testes ist plötzlich die Hauptenergie ausgefallen und Fleetadmiral Munro war weg. Ensign Charan konnte innerhalb kürzester Zeit ein Romulansiches Piratenschiff ausmachen das wir mit Maximum Warp verfolgten. Als wir das Piratenschiff erreichten eröffneten sie sofort das Feuer. Uns ist es schnell gelungen das Schiff kampfunfähig zu machen, Admiral Spencer beamte mit einen Außenteam an Board des Piratenschiffes und schaltete die Crew aus. Den Außenteam ist es gelungen den von Folter gezeichneten Fleet Admiral zu befreien. Die Suprime stellte das Piratenschiff sicher und nahm die Crew fest und brachte Schiff samt Crew zur Sternenbasis 01.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =A=Beginn der Übertragung=A=


    Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Peter Hoftaler
    Eintrag durch: Adm Eddington
    Mission am: 13.06.05
    Spielleitung: Cpt Hoftaler/Adm Eddington
    Missionstyp: Aufklärung
    Missionstitel: Immer wieder Paralell Teil 1
    Anwesend: Adm Eddington ,Cpt Hoftaler, Ens Charan, Ens Qos Ca, Lt.jg Tamalane, LtCmdr Rick, Ens McWarek, Ens Tracid


    Sternzeit: 2373195,1900


    Die Besatzung hatte die Aufgabe ein Aufklärungsflug zu machen. Als plötzlich Subraumverzerrungen von Ens Tracid gemeldet wurden. Kurz darauf enttarnte sich ein Cardasianisches Schiff und eröffnete das Feuer auf die Suprime. Gegenmassnahmen wurden eingeleitet. Der TO wurde angewiesen auf eigenem Ermessen zurück zu feuern.
    Nach einiger Zeit durchzog eine Subraumwelle das Schiff der Cardasianer, worauf sich zwar noch die Schiffe aber keine Besatzung mehr an Bord wiederfand. Das Schiff nahm mittlere Schäden und wurde Manovrier unfähig.
    Nach kurzer Zeit wurde herausgefunden das sich die Crew der Suprime in einem Paralelluniversum befand. Eine Kommandositzung wurde einberufen um das Problem zu lösen.


    Bemerkungen: Es wurde nur bis zur Kommandositzung gespielt. Der Spielleiter Lt Rick musste nach einiger Zeit das Spiel verlassen. Cpt Hoftaler hatte Probleme mit dem Netzwerk. Da sich das Spiel über zwei Stunden zog entschied Adm Eddington nächsten Montag die Vortsetzung zu Spielen.


    Bemerkung von LtCmdr Rick: Die Offiziere sind teilweise zu spät gekommen oder hatten den Termin für die Mission zuerst gar nicht mitbekommen.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =A=Beginn der Übertragung=A=


    Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Peter Hoftaler
    Eintrag durch : Ltjg Tamalane
    Eintrag durch: Adm Eddington
    Mission am: 27.06.05
    Spielleitung: Cpt Hoftaler/Adm Eddington
    Missionstyp: Aufklärung
    Missionstitel: Zeitschleife
    Anwesend: Adm Eddington[KO] ,Adm Munro[XO],Cpt Hoftaler[XO], Ens Charan[CI], Ens Qos Ca[Conn], Lt.jg Tamalane[SO/TO], Kdt. LeBeau[WO]


    Sternzeit: 2373-27/6,2000




    Die Suprime startete von DS9 Richtung neutrale Zone mit dem Auftrag ein verlssenes Förderations Schiff zu bergen. Trotz diverser Schwierigkeiten mit dem Warptriebwerk fanden wir das verlassene Förderationsschiff.
    Adm Munro Ltjg Tamalane und Kdt. LeBeau beamten mit einem SO Team rüber auf da verlassene Schiff um die Logbücher zu sichern. Als wir gerade dabei waren die Logbücher zu sichern tauchte plötzlich ein Romulanischer Warbird auf und verwickelte die Suprime in ein Gefecht. Während des Gefechtes beamten die Romulaner ein Außenteam auf das verlassene Förderationsschiff und nahmen Adm Munro als Geisel. Es gelangt uns in zu befreien wobei das Romulanische Schiff zerstört wurde. Als wir kurz darauf erneut einem verlassenen Förderations Schiff begegneten und auch wieder von Romulanern Angegriffen wurden wurde uns klar das wir in einer Zeitschleife gefangen waren. Ltjg Charan Ens. QoS’Ca und Kdt LeBeau entwickelten daraufhin den Plan die Suprime durch ein kurzfristiges überlasten des Warpkerns der Zeitschleife zu entkommen. Das gelang uns zwar jedoch wurde die Suprime dabei schwer beschädigt und mußte von der USS Excalibur, einem Schiff der Ambassador Klasse abgeschleppt werden.



    Bemerkungen:Das Schiff wurde zur Sternenflottenwerft geschickt und wartet dort auf Reperatur durch den Leiter der Schiffswerft!
    =A= Ende der Übertragung=A=

    7 Mal editiert, zuletzt von Aaron McAllister ()

  • =/\=Beginn der Übertragung =/\=


    Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Peter Hoftaler
    Eintrag durch: Ltjg ThaliaTamalane
    Mission am: 12.07.05
    Spielleitung: Cpt Hoftaler
    Missionstyp: einzelne Mission
    Missionstitel: Befreiung von Grulgar 4


    Anwesend: Cpt Hoftaler[KO], Ens Charan[WO], Ens Qos Ca[CI], Lt.jg Tamalane[Coun] , Ens. LeBeau[stvWO]
    Abwesend: LtCmdr Rick.[XO], Ens Jefferson[Conn/Ops], Ens.Vrax [LMO]
    Gäste: Fadm Munro


    Aufgrund eine Priorität Befehls der Sternenflotte wurde die Suprime nach Gulgar 4 Beordert da dort ein Bürgerkrieg auszubrechen drohte. Gulgar 4 ist ein Protektorats Kolonie der Förderation .Nationalisten hatten eine Abspaltung von der Förderation verkündet und die Absicht sich wieder der Cardassianischen Union anzuschließen. Die Suprime erhielt den Auftrag zu versuchen dieses System in der Förderation zu halten. Unterstützt wurde die Suprime bei dieser Mission von der USS Miranda (Akira Klasse) und der USS Lincon (Defiant Klasse). Zusammen mit diesen beiden Schiffen machte sich die Suprime auf den Weg nach Grulgar 4 um zu versuchen die Kolonie dazu zu überreden in der Förderation zu verbleiben. Es gelang uns sich an der Feindlichen Patrouille im Grulgra System vorbei zu schleichen und Kontakt zur Kolonie zu bekommen. Nach einiger mühe gelang es Capt. Hoftaler die Kolonisten davon zu überzeugen in der Förderation zu verbleibe, bedauerlicherweise hatte ein Kolonist aber bereits die Wachschiffe der Cardassianer auf unser Anwesenheit hinzuweisen. Daraufhin entbrannte ein Gefecht in dessen verlauf die Lincoln zerstört wurde. Trotz diesen großen Verlust gelang es jedoch der Suprime und der Miranda die Cardassianer aus dem System zu vertreiben.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\=Beginn der Übertragung =/\=


    Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Peter Hoftaler
    Eintrag durch: Lt ThaliaTamalane
    Mission am: 25.07.05
    Spielleitung: Lt. Tamalane
    Missionstyp: einzelne Mission
    Missionstitel: der Notruf


    Sternenzeit : 2373-26/7-1026


    Anwesend: Ens. Vrax [LMO] Lt Charan[XO], Lt Qos Ca[CI], Lt.Tamalane[KO , Ltjg LeBeau[WO] , Ens. Tracid[TO/SO]
    Abwesend: Ens Jefferson[Conn/Ops]
    Gäste: Fadm Munro


    Die Suprime war dabei im Grulgar System zu Partollieren als sie plötzlich einen verstümmelten Notruf empfing. So änderte die Suprime ihren Kurs um dem Notruf auf den grund zu gehen.. An den Koordinaten des Notrufs angekommen fand die Suprime jedoch nur noch ein Trümmerfeld vor in dem eine Sonde schwebte. Die Sonde wurde per Traktorstrahl eingeholt und ins Hangardeck 2 gezogen. Während Lt. Charan und Ltjg. LeBeau die Sonde untersuchten suchten, entdeckte Lt. QoS’Ca in einiger Entfernung eine beschädigte Rettungskapsel aus der noch Lebenszeichen drangen. Bedauerlicher weise tauchten zu dieser Zeit auch zwei schiffe der Galadoor Klasse auf welche sich der Suprime schnell näherten. Da ein herraus beamen des verunglückten zu dieser zeit nicht möglich schien , wurde beschlossen QoS’Ca mit einem Shuttle auszuschicken damit er die Kapsel abschleppt während die Suprime die Cardassianer ablenken sollte. Dies wurde dann aber doch nicht nötig da es Ltjg LeBeau gelang den Transporter so zu modifizieren das er die Störungen durchdrang. Die Suprime setzte darauf hin einen Kurs zu der Rettungskapsel und beamte den verletzten auf die KS. Danach zog sich die Suprime in Richtung Sternenbasis 4 zurück.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    Einmal editiert, zuletzt von Thalia Tamalane ()

  • =/\=Beginn der Übertragung =/\=


    Kommandierender Offizier: Adm. Eddington
    Eintrag durch: Lt. Tamalane
    Mission am: 08.08.05
    Spielleitung: Lt. Charan
    Missionstyp: Forschungsmission
    Missionstitel: die Anomalie


    Anwesend: Lt. Tamalane[XO/Coun],Lt.Charan[WO/2XO], Kdt.Sverisson
    Abwesend: Adm Eddington[KO], Lt QoS’Ca[CI], Ltjg LeBeau[stv.WO], Ens. Vrax[LMO], Ens Hansen[TO/SO], Ens. Jefferson[Conn/ops]
    Gäste: Fadm Munro, Adm Spencer.


    Sternzeit: 2373-9/8-940


    Um die vor kurzem entdeckte Anomalie zu untersuchen verließen ein Runabout und ein Shuttle die Suprime und nahmen Kurs auf die Anomalie. Der Runabout wurde von Fadm Munro und Kdt Sverisson gesteuert , das Shuttle von Lt. Tamalane und Lt.Charan. Der Plan sah vor das das Runabout in sicherer Entfernung zu Anomalie wartete während das Shuttle näher ranflog um die Anomalie zu untersuchen. Das Shuttle war kaum in Sensorreichweite als die Anomalie begann Schockwellen auszusenden und das Shuttle anzuziehen. Alle versuche des Shuttles sich aus eigener kraft aus der Anomalie zu befreien scheiterten. Bei dem Versuch des Runabouts dem Shuttle zur Hilfe zu eilen, wurde es ebenfalls in die Anomalie gezogen. Durch die Schockwellen wurden beide schiffe so schwer beschädigt das nur noch die Lebenserhaltung die Manöverdrüsen und nach reparatur die Kommanlage Funktionierten. Daher blieb uns nichts anderes als die Suprime zur Hilfe zu rufen. Als die Suprime nach uns Scannte stellte sie fest das wir von der Anomalie geschrumpft worden waren. Lt. Charan schlug daraufhin vor die beiden Shuttles mit den Traktorstraheln genau so wieder herauszuziehen wie sie eingeflogen waren, was die Verkleinerung rückgängig machen würde. Die Suprime erfaßte darauf hin beide schiffe nacheinander und zog sie wie vorgeschlagen aus der Anomalie was die Verkleinerung rückgängig machte. Danach nahm die Suprime ihren alten Patrouillen Kurs wieder auf.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\=Beginn der Übertragung =/\=


    Kommandierender Offizier: Adm. Eddington -> Commander Chegwidden
    Eintrag durch: Cmd. Chegwidden
    Mission am: -
    Spielleitung: -
    Missionstyp: -
    Missionstitel: -


    Anwesend:-
    Abwesend: -


    Sternzeit: 2373-12/8-05-1351


    Kommando übernahme durch Commander Chegwidden.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\=Beginn der Übertragung =/\=


    Kommandierender Offizier: Cmdr. Chegwidden
    Eintrag durch: Lt. Tamalane
    Mission am: 22.08.05
    Spielleitung: Cmdr. Chegwidden
    Missionstyp: Erkundungssmission
    Missionstitel: Testflug mit Hindernissen


    Anwesend: Cmdr. Chegwidden[KO],Lt. Tamalane[XO/Coun],Lt.Charan[WO/2XO], Ens. .Sverisson[CI], Lt. QoS’Ca[Conn/Ops]
    Abwesend: Ltjg LeBeau[stv.WO], Lt. Vrax[LMO], Ens Hansen[TO/SO]
    Gäste:


    Sternzeit: 2373-23/8-1119


    Wir erhielten den Auftag Grenzüberschreitungen an der Cardassianischen Grenze zu überwachen. Gleichzeitig sollten wir die Sovereign ein Schiff der Sovereign Klasse übernehmen um dieses vor der erneuten Indienststellung einem Testflug zu unterziehen. Die Führungsoffiziere und die hälfte der Crew der Suprime wechselten daraufhin auf das andere Schiff und die Souvereing nahm kurs auf die Cardassianische Grenze. Das Schiff hatte kaum das Trockendock verlassen als die ersten Probleme mit den Energieleitungen und EPS-Verteilern auftauchten. Durch einergieschwankungen in den EPS-Verteilern viel kurzzeitig der Antrieb die Sensoren und die Phaserphalanx aus. Nach einiger zeit gelang es Ens. Sverisson jedoch die probleme zu beheben und die Souvereign konnte ihre Waffentests mit Erfolg durchführen. Inzwischen hat die Souvereign ihren ursprünglichen kurs Richtung Cardasianische Grenze wieder aufgenommen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cmdr Chegwidden
    Eintrag durch: Lt. Thalia Tamalane
    Mission am: 06.09.05
    Spielleitung: Lt. Charan
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Der Notruf


    Anwesend: Lt. Charan[WO], Lt. Qos Ca[Conn/Ops], Lt. Tamalane[XO/Couns]
    Abwesend: Cmdr Chegwidden[KO], Kdt Liv[LMO], Marina Tekar[Conn/Ops]
    Gäste: Ens. Sverisson, Kdt Erinar


    Sternzeit: 2373-6/9 -2000


    Die USS Sovereign befand sich weiter auf Testflug entlang der Cardassianischen Grenze als sie den Notruf eines Ferengie Frachters empfing. Die USS Sovereign änderte daraufhin den Kurs um dem Notruf nachzugehen. Nähere Nachforschungen ergaben das der Notruf aus einem System nahe der Carassianischen Grenze kam. Die Warpspur führte zu einem Klasse L Planeten auf dem der Frachter Notgelandet war. Kdt Erinar entdeckte während des Anfluges auf das System zwei Jem Hadar Kampfschiffe und ein Schiff der Galor Klasse welche sich zum Anfang innerhalb des Cardassianischen Raumes aufhielten. Da es durch die Intensiven Stürme unmöglich war ein Außenteam auf den Planeten zu beamen, wurde das Außenteam mit einem Shuttle zu den Koordinaten des Abgestürzten Frachters entsandt um zu versuchen die Überlebenden Ferengie zu retten. Die Rettungsmission war nahezu abgeschlossen als die Jem Hadar und die Galor Klasse den Kurs änderten um die USS Sovereign Abzufangen. Daraufhin entbrannte ein kurzer und heftiger Kampf in dessen verlauf die beiden Jem Hadar Schiffe zerstört wurden. Das Schiff der Galor Klasse trat daraufhin die Flucht an. Inzwischen hat die... ihren ursprünglichen Kurs wieder aufgenommen.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cmdr Chegwidden
    Eintrag durch: Lt. Tamalane
    Mission am: 19.09.05
    Spielleitung: Lt Tamalane
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Ausgerechnet Piraten


    Anwesend: Cmdr Chegwidden[KO],Lt Tamalane[XO], Cpt. Hoftaler[2XO],Lt. Charan[WO],
    Abwesend: Kdt Liv[LMO], Kdt Tekar[Conn/Ops], Kdt Dexter[Coun]
    Gäste: Fadm Munro, Adm Spencer [TO/SO], Ens. Erinar [Conn/Ops]


    Sternzeit: 2373-19/9,2000


    Die Suprime erhielt den Auftrag dem vermehrten Überfällen durch Piraten im Maraja System nachzugehen. Mr. Gerimo vom Geheimdienst vermutete einen Piratenstützpunkt in dem nähe des Maraja System gelegenen Asteroidenfeld. Auf dessen Befehl setzte die Suprime Kurs auf das Maraja System um diesen Meldungen nachzugehen. Als die Suprime in das System einflog, wurde sie in einen kampf zwischen einem Orionischen Piratenschiff und einem klingonischen Frachter verwickelt. Nach einem Kurzen aber heftigen Kampf gelang es der Suprime die Piraten zur Flucht zu zwingen. Die Suprime bezog Position vor dem Asteroidenfeld und begann mit den Nachforschungen. Trotz der durch die vom Asteroidenfeld Strahlung , welche die sensoren gestört wurden, gelang es Lt. Charan die Position des Stützpunktes zu ermitteln.Die Suprime war jedoch zu Groß um durchs Asteroidenfeld bis zu diesem Stützpunkt vorzudringen. Es wurde daraufhin beschlossen zu versuchen mit einem Shuttle unbemerkt in den Stützpunkt einzudringen und diesen von innen zu sprengen.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=


    __________________

  • =/\=Start der Übertragung=/\=
    Missionsbericht der U.S.S. Suprime NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cmdr Chegwidden
    Eintrag durch: Cmdr. Chegwidden
    Mission am: 17.10.05
    Spielleitung: Cmdr. Chegwidden
    Missionstyp: Serie
    Missionstitel: Delithium, cardasianer und die Föderation Part I


    Anwesend: Cmdr Chegwidden[KO],Lt Tamalane[TO_SO], ,Lt. Charan[WO], Lt. QoS'Ca[CI]
    Abwesend: Kdt Liv[LMO], Kdt Tekar[Conn/Ops], Kdt Dexter[Coun]
    Gäste: Fadm Munro-> Lt.cmdr. Bronsky[XO] Cpt. Hoftaler[CONN_OPS]


    Sternzeit: 2373-17/10,2300


    Die Suprime hat einen Notruf der Föderations Kolonie Minos Korva erhalten und flog mit Gelben Alarm zur Hilfe. Ein nteam bestehend aus Chegwidden, Bronsky, Tamalane, charan und Qos´ca Beamte auf den Planeten um nach dem Rechten zu sehen. Dort wurde das AT in zwei teile geteilt AT1 Chegwidden, Tamalane und Charan untersuchte eine Hölle und stieß dort auf wiederstand der cardasianer die Delithium von der Föderations stahl. Das zweite AT2 Bronsky und Qos´Ca gingen zur Stadt und wurden dann zur hilfe des AT1 gerufen. In der Hölle onte der Kampf gewonnen werden und ein Cardasianer gefangen genommen werden. Die Container mit Delithium wurden instabil und Explodierten. Vom AT wurde keiner Verletzt. Das AT beamte wieder an Bord für eine Kurze Besprechung. Lt Qos´Ca wurde in der Besprechung angewiesen auf der Kolonie wieder Ordnung zu schaffen. Lt. Tamalane und Lt. Charan wurden zum Lt.Cmdr. Befördert.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Jonathan Chegwidden
    Eintrag durch: Cmdr. Tamalane
    Mission am: 17.11.05
    Spielleitung: Freie Mission
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Das Runabout


    Anwesend: Cmdr. Tamalane[XO],LtCmdr Charan[2XO|WO], Lt QoS’Ca [CI],LtCmdr Vrax [LMO]
    Abwesend: Cpt. Cheggwidden [KO], Kdt. Jadelyn [SO],Kdt.Dexter[Couns],Kdt Kazahua[TO]
    Gäste: Fadm Munro,


    Sternzeit: 2376-18/11-1351


    Die Crew der ehemaligen Suprime bekam vom Flotten Kommando ein neues Schiff die USS Pandora, ein Schiff der Prometheus Klasse zugewiesen. Der Testflug sollte gerade begonnen werden, als Adm Wichtig die Pandora rief und ihnen mitteilte die Phönix, ein Experimentelles Runabout der Förderation sei nicht von seinem Testflug im Baghira System zurückgekehrt. Die Pandora erhielt daraufhin den Befehl Nachforschungen über den verbleib der Phönix anzustellen. Die Pandora nahm Kurs auf die letzten bekannten Koordinaten der Phönix um dort mit den Nachforschungen zu beginnen. Als die Pandora dort ankam stellte sie schnell fest das die Spur des Runabouts in ein Asteroidenfeld führte. Ein erster versuch das Asteroidenfeld zu Scannen scheiterte, was wie sich schnell zeigte an einem Romulanischen Tarnfeld lag. Die Sensoren wurden daraufhin modifiziert um dieses Feld zu durchdringen . Innerhalb diese feldes befand sich ein Warbird welcher das Runabout gestohlen und an Bord hatte. Da ein Kamppf unvermeidlich war, gab Cmdr Tamalane daraufhin den Befehl den Romulaner anzugreifen , um die Schilde soweit zu schwächen das man das Runabout zurück auf die Pandora beamen könnte. Bedauerlicher weise wurde Roumlanische Warbird bei den heftigen Kämpfen zerstört. Die Pandora hat inzwischen wieder Heimatkurs aufgenommen.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Jonathan Chegwidden
    Eintrag durch: Cmdr. Tamalane
    Mission am: 6.12.05
    Spielleitung: Freie Mission
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Die Anomalie


    Anwesend:Cpt. Chegwidden[KO] Cmdr. Tamalane[XO],LtCmdr Charan[2XO|WO], Lt QoS’Ca [CI],Kdt
    Abwesend: Kdt. Jadelyn [SO],Kdt.Dexter[Couns],Kdt Kazahua[TO]
    Gäste: Fadm Munro,


    Sternzeit: 2376-13/12-1219


    Die Pandora hatte den befehl erhalten entlang der Romulanischen neutralen Zone zu Patrollieren. Befehltsgemäß wurde ein Kurs zur Grenze berechnet und gesetzt. Auf den Weg in unser Einsatzgebiet, stieß die Pandora auf eine Anomalie. Cmdr Tamalane beschloß daraufhin mit der Pandora diese Anomalie zu untersuchen,da sie sich auf einer Position befand wo sie eine Gefahr für die Bemannte Raumfahrt dastellen könnte. Bei diesen Untersuchungen stellte ich herraus das es sich bei der Anomalie um ein schwarzes Loch handelte, welches von einer unbekannten lebensform als Lebensraum genutzt wurde. Da eine weitere Untersuchung durch die Pandora nicht möglich war, wurden alle relevanten daten an die USS Nova gesendet damit dieses Schiff die Untersuchungen weiterführen konnte. Cmdr tamalane ließ zur Warung an andere Schiffe eine Boje aussetzen welche andere Schiffe warnen sollte sich dieser Anomalie weiter zu nähern.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Lt.Cmdr. QoS'Ca
    Eintrag durch: Lt.Cmdr. QoS'Ca
    Mission am: 13.12.05
    Spielleitung: Freie Mission
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Der Botschafter


    Anwesend:Lt.Cmdr. Charan[2XO|WO], Lt.Cmdr. QoS’Ca [CI], Lt.Cmdr. Paris (TO)
    Abwesend:Cpt. Chegwidden[KO] Cmdr. Tamalane[XO], Kdt. Jadelyn [SO],Kdt.Dexter[Couns],Kdt Kazahua[TO] Lt.Cmdr. Vrax[LMO]
    Gäste:


    Sternzeit: 2376-13/12-2019


    Die Pandora hatte den befehl erhalten, den Vulkanischen Botschafter nach Exilotis III bringen, um dort einen Streit zu schlichten. Unterwegs wurde sie von drei romulanischen Warbirds abgefangen, die angeblich ebenfalls auf dem Weg zum Exilotis-System waren. Die Romulaner hatten den Vertrag von Algeron verletzt, da sie auf Föderationsgebiet waren. Trotz mehrerer Mahnungen seitens des kommandierenden Offiziers weigerten sie sich, den Rückzug in romulanisches Territorium anzutreten. Es kam zum Kampf, bei dem die USS Pandora mäßig beschädigt wurde. Ein Warbird wurde zerstört, die beiden anderen kampfunfähig geschossen. Eine versuchte Entführung des vulkanischen Botschafters konnte durch Scrambler und Kraftfelder verhindert werden. Die USS Melbourne schleppte die beiden Warbirds zur nächsten Sternenbasis. Es stellte sich heraus, daß Lt. Dixon vom Föderationsgeheimdienst vom vulkanischen Botschafter beauftragt wurde, die Pandora und den kommandierenden Offizier zu testen. Nach Klärung aller Probleme wurde der Botschafter auf Exilotis III abgesetzt.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt. Chegwidden
    Eintrag durch: Cpt. Cehgwidden
    Mission am: 09.01.2006
    Spielleitung: Freie Mission
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Der Trick


    Anwesend: Lt.Cmdr. Charan[2XO|WO], Lt.Cmdr. QoS’Ca [CI], Lt.Cmdr. Paris (TO)
    Abwesend:, Kdt. Jadelyn [SO],Kdt.Dexter[Couns],Kdt Kazahua[TO] Lt.Cmdr. Vrax[LMO]
    Gäste:


    Sternzeit: 2376-16/01-2226



    Logfile durch Cpt. Chegwidden


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    Einmal editiert, zuletzt von William R. Eddington ()

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Chegwidden
    Eintrag durch: Cpt Chegwidden
    Mission am: 16.12.2006
    Spielleitung: Cpt Chegwidden
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Giftgas
    Anwesend:Lt.Cmdr. Charan[2XO|WO], Lt.Cmdr. QoS’Ca [CI], Lt.Cmdr. Paris (TO) Cpt. Chegwidden[KO] Cmdr. Tamalane[XO],
    Abwesend: Kdt. Jadelyn [SO],Kdt.Dexter[Couns],Kdt Kazahua[TO] Lt.Cmdr. Vrax[LMO]
    Gäste:


    Sternzeit: 2376-16/01-2229


    Die Pandorra empfing einen Notruf und ging diesem Nach. Das feindliche schiff wurde zerstört. Der Frachter Drohte zu Explodieren. Die Besatzung wurde auf die Pandora gebeamt und die Container mit einem Shutle eingfangen. Die Pandorra ging auf Abstand und der Frachter Explodierte. Doch vier weitere Schiffe waren auf abfangkurs und griffen die Pandorra an. Währenddessen überprüfte Ltcmd Qos,Ca die Container. Er stellte fest das die Container leck geschlagen waren und das Schiff verseuchten. Währenddessen war der Angriff im vollen gange. Doch dieser Konnte abgewährt werden. Und die Container wurden Im All zerstört. Die Pandora ist auf dem Weg zu Starbase 311.


    Logfile durch Ltcmd. Charan



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt Chegwidden
    Eintrag durch: Cpt Chegwidden
    Mission am: 26.01.2006
    Spielleitung: Cpt Chegwidden
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel:
    Anwesend: Lt.Cmdr. Charan[2XO|WO], Lt.Cmdr. QoS’Ca [CI],Chegwidden[KO] Cmdr. Tamalane[XO],
    Abwesend: Kdt. Jadelyn [SO],Kdt.Dexter[Couns],Kdt Kazahua[TO] Lt.Cmdr. Vrax[LMO](Entschuldigt)
    Gäste:


    Sternzeit: 2376-26/01-2107


    Ausfall der Mission


    Logfile durch Cpt. Chegwidden



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Lt.Cmdr. QoS'Ca
    Eintrag durch: Lt.Cmdr. QoS'Ca
    Mission am: 06.02.2006
    Spielleitung: Lt.Cmdr. Eigan Charan
    Missionstyp: Einzelmission
    Missionstitel: Neuer Angriff der Breen
    Anwesend:Lt.Cmdr. Charan[2XO|WO], Lt.Cmdr. QoS’Ca [CI], Lt.Cmdr. Paris (TO), Cmdr. Tamalane[XO],
    Abwesend: Kdt. Jadelyn [SO],Kdt.Dexter[Couns],Kdt Kazahua[TO] Lt.Cmdr. Vrax[LMO], Cpt. Chegwidden[KO]
    Gäste:


    Sternzeit: 2377-06/02-2242


    Die Pandora empfing einen Notruf und ging diesem nach. Ein Planet der Romulaner nahe der Breen-Grenze wurde auf mysteriöse Weise zerstört. Subraumanomalien ließen auf verbotene Waffentechnologien schließen. Zwei fliehende Schiffe der Breen wurden entdeckt, aber nicht näher verfolgt. Auf Deep Space 3 wurde die Crew der USS Pandora aufgeklärt, daß die Breen einen Außenposten der Föderation überfielen und Quantentorpedos und geheime Forschungsberichte stahlen. Damit wurden Tachyonenwaffen konstruiert, die einen Teil Raum-Zeit-Kontinuum mit beinahe Lichtgeschwindigkeit ausdehnten und danach schlagartig zusammenzogen. Die Pandora machte sich auf die Jagd nach den Waffen, während die Flotte die Kolonien und die Außenposten verteidigte. Nach und nach wurden die Waffen gefunden und zerstört. Der überfallene Außenposten wurde bei der Rückeroberung allerdings zerstört.






    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Cpt. Chegwidden
    Eintrag durch: Lt.Cmdr. QoS'Ca
    Mission am: 14.02.2006
    Spielleitung:
    Missionstyp:
    Missionstitel:
    Anwesend: Cpt. Chegwidden, Cmdr. Tamalane
    Abwesend: Lt. Cmdr. QoS'Ca, Lt.Cmdr. Charan, Lt.Cmdr. Paris, Dr. Vrax, Kdt. Siron
    Gäste:


    Sternzeit: 2377-24/02-1930


    Ausfall der Mission


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • Missionsbericht der U.S.S. Pandora NCC 71826
    Kommandierender Offizier: Lt.Cmdr. QoS'Ca
    Eintrag durch: Lt.Cmdr. QoS'Ca
    Mission am: 23.02.2006
    Spielleitung: Lt:Cmdr. QoS'Ca
    Missionstyp: Testmission Akademie
    Missionstitel: Überfall der Breen
    Anwesend:Cmdr. Thamalane, Lt.Cmdr. QoS'Ca, Lt.Cmdr. Charan, Kdt. Halliwell
    Abwesend: Cpt. Chegwidden, Lt.Cmdr. Paris, Dr. Vrax, Kdt. Siron
    Gäste: Lt. Miller, Lt. Hoftaler, Kdt. Hazarstenjai


    Sternzeit: 2377-24/02-1945


    Die USS Pandora wurde diesmal zwecks Ausbildung neuer Kadetten zu einer Testmission genutzt. Dazu wurde ein Testprogramm gestartet.
    Eine Kolonie mußte nach einem Überfall durch die Breen medizinisch und psychoogisch beträut werden. Dazu wurde Kadett Halliwell unter Aufsicht von Cmdr. Tamalane mit einem Mediziischen Team auf den Planeten gebeamt, wo sie sich gegen zurückgebliebene Breen verteidigen, das Außenteam anleiten und die Kolonisten versorgen mußte.
    Während dessen flog die Pandora in einen Asteroidengürtel, um das Breenschiff zu verfolgen und zu entern. Kadett Hazarstenjai mußte dazu einen Kurs durch das Asteroidenfeld fliegen, unter den Voraussetzungen, Lt. Miller ein optimales Schußfeld zu bieten, und den Asteroiden auszuweichen.
    Beide Kadetten haben die Testmission bestanden. Nach der Absolvierung fand eine Nachbesprechung und Auswertung im Konferenzraum der USS Pandora unter Leitung des Kommandierenden Offiziers statt.


    Anschließend flog die USS Pandora in Richtung Sol-System, um die Kadetten und die Ausbilder zur Akademie zu bringen.





    =/\= Ende der Übertragung =/\=