=/\= Logbücher der U.S.S. Pandora NCC - 80315 =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Pandora / Nummer: 325
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Captain Iregh Jaihen
    Sternzeit: 123060,71


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Azure-Nebel
    Aktueller Auftrag: Mysteriöse Sensordaten erforschen
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: LWO & CNS vakant


    Logbuch für die Mission vom: 03.03.2021 ( #2-02 )
    Missionsleiter: Iregh Jaihen
    Missionsidee: Iregh Jaihen, Lucius DeLacy
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: „Der mysteriöse Mond im Nebel - Teil 2"




    Teilnehmer:

    Captain Iregh Jaihen [KO], Commander Adrian Doru [XO], Commander Kincaid Fearghas [TO], Lieutenant Lucius DeLacy [CON], Lieutenant Viivie Doru [SC]




    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

    Commander Sebastian Warwick [LMO] (entschuldigt)

    Commander Shizara [CI] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 14.03.2021 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Die Pandora ist immer noch auf dem Mond gefangen, da die Sensoren keine genauen lieferten beschloss man, ein Aussenteam zur Erkundung los zu schicken. Während das Aussenteam die Oberfläche erkundete, versuchte man auf der Pandora weiterhin vernünftige auswertungen und Werte zu erfassen, die Technische und die wissenschaftliche Abteilung liefen auf hochtouren um dieses Rätsel bzw. Phänomen zu lösen. Captain Jaihen verfolgte alles von der Brücke aus und ließ das Aussenteam ständig überwachen und sich regelmäßig Berichte schicken, was dieses herausgefunden hatte. Das Aussenteam rückte immer weiter vor und fand schon bald einige sehr alt wirkenden Ruinen. Allerdings kam der Baustil niemandem bekannt vor. Kurze Zeit später kamen sie in einen großen Hof, der künstlich hell erleuchtet wurde, so das es wie Tageslicht wirkte. Grade als sie beginnen wollten den Bereich genauer zu erforschen, trat eine kleine Gruppe einer unbekannten humanoiden Rasse in den Hof und begrüßte das überraschte Aussenteam mit den Worten. "Willkommen im Tempel des Weltenvernichters." Anscheinend ist diese Spezies telepathisch veranlagt, da Lieutanant Doru vorher bereits eine Art Singsang oder Lied spüren konnte, welches immer stärker wurde, umso mehr man sich diesem Tempel genähert hatte.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Pandora / Nummer: 326
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Captain Iregh Jaihen
    Sternzeit: 123011,61


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Azure-Nebel
    Aktueller Auftrag: Mysteriöse Sensordaten erforschen
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: LWO & CNS vakant


    Logbuch für die Mission vom: 10.03.2021 ( #1-03 )
    Missionsleiter: Iregh Jaihen
    Missionsidee: Iregh Jaihen, Lucius DeLacy
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: „Der mysteriöse Mond im Nebel - Teil 3"




    Teilnehmer:

    Captain Iregh Jaihen [KO], Commander Adrian Doru [XO], Commander Kincaid Fearghas [TO], Lieutenant Lucius DeLacy [CON], Lieutenant Viivie Doru [SC], Commander Shizara [CI]




    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

    Commander Sebastian Warwick [LMO] (entschuldigt)



    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 21.03.2021 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Wie sich herausstellte, handelte es sich bei den fremden Wesen um die Wächter des Tempels, die dafür sorgten das der Weltenverschlinger, der wohl so eine Art Planetenkiller ist, wie wir ihn auch kennen, nicht aufwachte und fliehen konnte. Durch einen Defekt an ihrem Gravitationsgenerator, der das Siegel zur Ruhestätte des Weltenverschlingers verriegelte hatte, wurde der gesamte MOnd in unser Universum verschoben und hatte dadurch ein Gravitationsfeld entwickelt, das dem eines schwarzen Loches glich. Die Wächter ersuchten nach Hilfe, da sie technologisch zu uns kompatibel waren, wodurch es uns möglich war, ihnen ohne Probleme zu helfen. Da es sich aber gleichzeitig auch um ein Erstkontaktszenario handelte, wurde die Hilfe nur unter sämtlichen Auflagen und Einhaltung der Protokolle gewährt. Während die CI sich mit der Reparatur beschäftigte, konnten die anderen einen Interressanten EInblick in die Kultur der fremden bekommen. Die Sicherheitschefin konnte sogar auf telepathischem Wege mit ihnen kommunizieren. Als die Reparaturen abgeschlossen waren, bedankten sich die Wächter für die Hilfe und das Außenteam sammelte alle Werkzeuge und Gerätschaften wieder ein, ehe sie unverzüglich wieder auf die Pandora zurückkehrten. Sobald alle an Bord waren, gab der Captain den Befehl abzuheben und Kurs auf Outpost 10 zu setzen. Hinter ihnen verschwan der Mond so plötzlich wie er aufgetaucht war. Anscheinend hatten sie es geschafft und die Wächter waren wieder dort wo sie hingehörten.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Pandora / Nummer: 327
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Lieutenant Viivie Doru
    Sternzeit: 123052,21


    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: in der Nähe vom Briar Patch
    Aktueller Auftrag: Such nach der USS Doppler NCC-60920
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: LWO & CNS


    Logbuch für die Mission vom: 24.03.2021 ( #2-03 )
    Missionsleiter: Viivie Doru
    Missionsidee: Viivie Doru
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: „Verschollen beim Briar Patch, Part I“



    Teilnehmer:
    Captain Iregh Jaihen [KO], Commander Adrian Doru [XO], Commander Kincaid Fearghas [TO], Commander Sebastian Warwick [LMO], Commander Shizara [CI], Lieutenant Lucius DeLacy [CON], Lieutenant Viivie Doru [SC]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    -


    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 04.04.2021 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Als die Pandora auf dem Weg war zum Außenposten Delta Outposts 11 zu fliegen, um die neue Sicherheitsausrüstung zu bringen, ging ein Ruf von Captain Nagema ein, der die Pandora den Auftrag gab herauszufinden was mit der USS Doppler NCC-60920 passierte, nachdem diese den Kontakt abbrach und ihr Ziel Goren nicht erreichte.


    Beim Eintreffen in das System konnten die Sensoren der Pandora noch schwache Warpspuren auffangen, sowie Plasma spuren, was vermuten lässt, dass die Gondeln Plasma verloren hatten. Es kommt durch den Einsatz durch zwei Sonden ein unbewohnter Planet und ein Mond in Frage, wo das Schiff eventuell abstürzte, so dass die Offiziere beginnen einige Scans durchzuführen. Da bei dem Planeten eine gefährliche Strahlung gemessen wurden konnte, liegt die Vermutung sehr nahe, dass die USS Doppler bei dem Mond runtergegangen ist.


    Um die ganzen Führungsoffiziere auf den aktuellen Stand zu bringen, hatte der Captain entschieden alle in den Konferenzraum rufen zu lassen, um so über den bevorstehenden Einsatz die Vorgehensweise zu besprechen. Es wird entschieden, dass ein Ärzteteam und ein kleines Technikteam mitgeht. Da das Beamen nicht ungefährlich ist, bekommen die Lieutenants DeLacy und Doru den Auftrag das Shuttle des Typs 14 vorzubereiten, während Commander Doru damit beschäftigt ist, dass Außenteam zusammen zu stellen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Pandora / Nummer: 328
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Lieutenant Viivie Doru
    Sternzeit: 124080,41


    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: In der Nähe vom Briar Patch
    Aktueller Auftrag: Suche nach der USS Doppler NCC-60920
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: LWO & CNS


    Logbuch für die Mission vom: 07.04.2021 ( #1-04 )
    Missionsleiter: Viivie Doru
    Missionsidee: Viivie Doru
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: „Verschollen beim Briar Patch, Part II“



    Teilnehmer:
    Commander Adrian Doru [XO], Commander Kincaid Fearghas [TO], Commander Shizara [CI], Lieutenant Lucius DeLacy [CON], Lieutenant Viivie Doru [SC]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Iregh Jaihen [KO] (entschuldigt)
    Commander Sebastian Warwick [LMO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 18.04.2021 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem das Shuttle vorbereitet wurde und alle nötigen Ausrüstungsgegenstände für die Rettungsmission geladen wurden, machte das kleine Schiff sich umgehend auf den Weg zum Waldmond zu gelangen.

    Der Flug verlief ohne weitere Probleme. Als sie im Landeanflug waren, empfingen die Sensoren bereits die Position, wo sich eine der Gondeln befand, die die Nebula-Klasse während des Absturz verloren hatte. Bereits nach der Landung machte sich das Team bereit, die Position genau zu untersuchen, um den Absturz nachzukonstruieren.


    Nachdem die Tricorder etwas um justiert wurden von den CON und den TO konnten schließlich beide herausfinden, dass sich etwa 600 Meter weiter die Absturzstelle befinden musste.

    das Team wurde schließlich aufgeteilt, da Commander Shizara sich den dichten Wald genauer ansehen wollte, wo sich scheinbar etwas befand, was Signale störte. Zur gleichen näherte sich das Team um Commander der vermeidlichen Absturzstelle und mussten erkennen, das sie nur die Untersektion fanden. Da die Untertassensektion fehlte wusste das Team nun das die Nebula-Klasse in zwei Hälften gerissen wurde, womit deutlich wurde, dass der Absturz verheerend gewesen war.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Pandora / Nummer: 329
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Lieutenant Viivie Doru
    Sternzeit: 124022,51


    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: In der Nähe vom Briar Patch
    Aktueller Auftrag: Suche nach der USS Doppler NCC-60920
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: LWO & CNS


    Logbuch für die Mission vom: 21.04.2021 ( #2-04 )
    Missionsleiter: Viivie Doru
    Missionsidee: Viivie Doru
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: „Verschollen beim Briar Patch, Part III“



    Teilnehmer:
    Commander Adrian Doru [XO], Commander Kincaid Fearghas [TO], Commander Sebastian Warwick [LMO], Lieutenant Lucius DeLacy [CON], Lieutenant Viivie Doru [SC]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Iregh Jaihen [KO] (entschuldigt)
    Commander Shizara [CI] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 02.05.2021 gez. Commodore Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Nachdem die Crew aus der Antriebssektion 30 leblose Körper geborgen werden konnten, sowie die Blackbox, machten sich die Commanders Doru und Fearghas mit Lieutenant DeLacy auf dem Weg, um die Box mit den Shuttle-Computer zu verbinden. In der Selben Zeit hatte einer der Ärzte Commander Warwick in Kenntnis gesetzt, dass sie Würgemale bei eines der toten Körper entdecken konnten, so das der Chefarzt sich auf die Pandora beamen lassen hatte, um die Autopsie persönlich durchzuführen.


    Während die Offiziere im Shuttle endlich die Daten der Blackbox einsehen konnten, wo aufgezeichnet wurde, dass die Nebula von zwei Scoutschiffen harte Treffer im Antrieb abbekamen, wurde zumindest ein Teil erklärt, wie es zu diesen schnellen Absturz kam, allerdings wurde noch immer nicht erklärt, warum keine Rettungskapseln gestartet wurden. Während Commander Warwick den Ersten Offizier von seinen Ergebnissen informierte, wurde Lieutenant Doru vor dem Shuttle von einen unbekannten angeschossen. Es gelang ihr trotz Verletzung noch in das Shuttle zu springen, woraufhin sie umgehend die Türen schlossen.


    Während die Sicherheitschefin von den CON-Offizier medizinisch versorgt wurde, versuchte Commander Fearghas einen Kontakt über Lautsprecher aufzubauen, was mit Schüssen auf das Shuttle beantwortet wurde.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

  • =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Pandora / Nummer: 330
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Lieutenant Viivie Doru
    Sternzeit: 125031,11


    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: In der Nähe vom Briar Patch
    Aktueller Auftrag: Suche nach der USS Doppler NCC-60920
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: LWO & CNS


    Logbuch für die Mission vom: 12.05.2021 ( #1-05 )
    Missionsleiter: Viivie Doru
    Missionsidee: Viivie Doru
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: „Verschollen beim Briar Patch, Part IV“



    Teilnehmer:
    Commander Adrian Doru [XO], Commander Kincaid Fearghas [TO], Lieutenant Lucius DeLacy [CON], Lieutenant Viivie Doru [SC]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Iregh Jaihen [KO] (entschuldigt)
    Commander Shizara [CI] (unentschuldigt)

    Commander Sebastian Warwick [LMO] (unentschuldigt)


    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Missionsbericht:


    Nachdem das Team von Lieutenant Finley in Position war, machte sich das Team von Commander Doru auf den Weg, um zur Untertassensektion zu gelangen. Bei annähern fand das Team edrei schwerverletzte, die nach einer Stabilisierung auf die Pandora gebeamt werden konnte.

    Als die Offiziere schließlich das Wrack fanden und einen Weg hinein fanden, kämpften sie sich trotz bissigen Leichengeruch durch eine der Jeffriesröhren, um so zu Brücke zu gelangen.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=