Beiträge von Kincaid Fearghas

    AT auf der Kolonie - Commander Fearghas


    Kincaid matrialisierte mit dem Medizinischen Team und den SOs auf der Kolonie und schaute sich um. Er überließ Cmdr Warwick die Führung und mussterte den Gouverneur kurz ehe er kurz dem LMO zunickte und seinen Kommunikator berührte.


    ***Commander Fearghas an Pandora. Wir sind in der Kolonie angekommen und verschaffen uns jetzt erstmal einen Überblick. Weitere Details folgen*** gab er dann Meldung an das Schiff und schaute zu LtJg Toida. "Phaser auf Betäuben bereit aber geholstert halten. Wir wissen wie schnell eine solche Lage umschlagen kann. Ein SO für jeden Mediziner, der Rest soll sich etwas verteilen und die Umgebung im Auge behalten. Ich will nur ungern einer Situation wie auf Tellar unvorbereitet gegenüber treten"


    _______________________________


    Brücke der Pandora - Lieutenant Skavok[NPC]


    Lt Skavok erhielt die Nachricht von seinem Vorgesetzten aus der Kolonie und bestätigt diese. Er blickt auf zur XO. "Das Außenteam ist angekommen und verschafft sich einen Überblick über die Lage, Lieutenant Commander Doru. Ich lasse es Sie wissen, sobald ich weitere Informationen erhalte." antwortet der Taktische Offizier und schaut wieder auf die Instrumente.





    Sebastian Warwick  Viivie Doru

    Kincaid sah zu Adrian. "Druckmittel brauch man nur solange es jemanden gibt, der einem gefährlich werden könnte" grinste er. "Anschließend nutzt man organisches nur noch zur Energiegewinnung."


    Er hörte dann die Ansage des KOs. "Aye Sir, Alles nach Plan, keine Fehler"

    Kincaid saß auf der Brücke an der Taktischen Station und grinst vor sich hin. Organische und ihre Emotionen. So einfach zu manipulieren. Dank des Zugriffes auf die Programmparameter, waren wir immerhin im stande die Emotionssubplatinen zu schalten, wie s die Situation benötigte. Er lauschte den Gesprächen auf der Brücke und summte leise vor sich hin. Eine merkwürdige Verhaltensweise, doch irgendwie hatte sie etwas.


    "Sollten wir dann noch ein paar mehr Stasekapsel in Bereitschaft halten, falls es zu Problemen kommt und wir unerwarteter Weise noch den ein oder anderen Vorzeitig übernehmen müssen?" fragte er dann in die Runde.

    Auch darauf sollte man vorbereitet sein.

    "Die Organischen geben bestimmt eine gute Notfallenergiequelle her." feixte er dann und summte weiter.

    Als der KO der Hologramme die Brücke betrat, übergab Kincaid ihm den Posten und setzte sich an die Konsole des Offiziers, dessen Personae er angenommen hatte. Etwas groß und klumpig fand er, aber wahrscheinlich konnte er so gut kleinere dieser Fleischsäcke einschüchtern.

    "Alle Crewmitglieder sind sicher verstaut, Sir. Keine besonderen Vorkomnisse" gab er dann Bericht und brummte vor sich hin. Diese steife, der Hierrarchie geschuldetend Ausdrucksweise störte ja schon etwas. Aber sie alle mussten schließlich für den Plan Opfer bringen.


    "Alle Systeme laufen. Keine Feindkontakte, keine Besonderheiten im Raum zu entdecken", gab er erneut Bericht während er sich an die Arbeit des TO machte.

    Kincaid zuckte leicht mit den Schultern. "Wir hätten aufjedenfall nicht so ein Problem mit der Disziplin in der Technik, währe Shizara noch da"

    Nach einem kurzen erneuten seufzen lächelte er matt. "In erster Linie denken wir in brenzlichen Situationen alle an das Schiff. Schließlich ist sie das einzige zwischen uns und dem Tod im All." Er zwinkerte ihr zu. "Und die Pandora ist nunmal ein Schiff, das viel Zuneigung braucht" lachte er anschließend. "Wir schieben uns den Schwarzen Peter doch meist gegenseitig zu. Nur denke ich, dass das im Zivilen Leben auch nicht anders läuft. Man findet schon immer einen passenden Sündenbock für alles" Er nippte an seinem neuen Glas.

    Kincaid stand mit den anderen Offizieren vor dem Krankenhaus und schaute düster in die Menge. "Commander Doru hat recht. Wir müssen die Menge irgendwie lenken, dass es weniger sind die auf uns treffen. Ein Problem könnte nur werden, wenn von hinten die große Menge weiter schiebt. Dann kommt es zu vielen Opfern und die Gefahr eines Durchbruchs besteht auch dann weiterhin." Der Ire überlegte einen Moment und sah dann zu Jessica. "Wir müssten also eher in zwei Phasen arbeiten. Eine Absperrung, die den Vorsturm verlangsamt, jedoch Einzelne oder kleine Gruppen durchschlüpfen lässt und eine zweite an einer engeren leichter zu kontrollierenden Stelle. Sollte es zu heiß werden wäre dann ein Rückzug immer noch möglich. Zur Not unter Einsatz von gefächerten Betäubungsphasern. Das jedoch wollen wir so lange wie möglich vermeiden."

    Er fährt sich durchs Haar. "Reden scheint mir hier vergebene Liebesmüh, aber sollten wir es über Lautsprecher dennoch versuchen. Eventuell gibt es Einige unter den Protestierenden, die abziehen. Jeder weniger ist einer weniger um den wir uns kümmern müssen"


    Der Taktische Offizier luft etwas auf und ab um sich einen besseren Überblick zu verschaffen. Der rechte Zeigefinger streicht dabei ununterbrochen über den Mittelfinger der gleichen Hand.

    Kincaid nickte zustimmend. "Sie ist eine gute Führungskraft, alleine schon, da sie die Gefühlslagen der Crew einschätzen kann und danach handelt. " Dann lachte er laut und herzlich als Jessica von seinem Ruf sprach. "Ich kenne da mindestens eine Katzenohrige Person, die da anderer Meinung ist. Zumindest durfte ich mir immer die Flüche und Vorwürfe anhöhren, wenn die Pandora mal wieder nur knapp und schwer beschädigt aus einer Begegnung herausgekommen war." Der Ire leerte sein Glas und bestellte sich gleich ein weiteres.


    "Nun ja...unser neues Maschienenraum Personal braucht noch etwas, bis es sich genug an das Schiff gewöhnt zu haben und mir die Schuld in die Schuhe zu schieben" sagte er dann nach einem kurzen, tiefen Schweigen.



    Viivie Doru

    Kincaid lauschte und nickte langsam. "Das Nervenaufreibende an der Sache ist, dass man nicht weiß wem zu trauen ist. Dem würde ich jederzeit eine mit Mutanten Kontaminierte Forschungsstation vorziehen. Und Viivie ist nunmal einfach eine der Besten des Fachs. Zwar waren meine Ergebnisse an der Akademie in Sachen Sicherheit nicht schlecht, aber von solchen Leistungen kann ich nur träumen." Er schmunzelte leicht. "Dazu kommt natürlich, dass sie einen unfairen Vorteil bei der Verbrecherjagd gegenüber ihrem Gegner hat." sprach er dann mit einem leisen grollenden Lachen.


    Viivie Doru  Lucius DeLacy

    Kincaid drehte sich um als Ltjg Toida eintrat und ihre Entdeckung verkündete. "Wenn es der Code eines Ehemaligen Offiziers war, könnte es sich jedoch auch um jemanden aus der Sicherheit oder einer anderen Abteilung handeln. Jeder an Bord mit dem nötigen KnowHow, ob bei der Sternenflotte gelernt oder selbst Beigebracht kme dafür in Frage" überlegte er laut, ob der neuen Informationen.


    Der Ire kratzt sich leicht am Kopf. "Sollten wir selbst nicht weiterkommen, wäre es vielleicht ratsam Offiziere anderer Besatzungen darauf schauen zu lassen. Nicht dass der Täter uns hier versucht gegeneinander auszuspielen." Gab er zu Bedenken. "Natürlich nur wenn wir wirklich nichtmehr weiterkommen"


    Iregh Jaihen  Viivie Doru  Rhian Lareth

    Kincaid hatte es sich an der Bar gemütlich gemacht und schaute auf ein Padd während er immer wieder an seinem Glas mit Clan Colla Whyskey nippte. Leise seufzt er, bis der Ire von Miss Toida aus den Gedanken gerissen wurde. "Natürlich, Lieutenant. Setzen Sie sich ruhig" Er steckte das Padd weg und lächelte leicht, als die Sicherheitsoffizierin sich niederließ. "Ein aufreibender Tag wie dieser verlangt nach einem ruhigen Abschluss"


    Als der CON ebenfalls dazutrat grüßte der Taktiker auch seinen Landsmann und nickte. "Nur zu, Mr DeLacy"



    Viivie Doru  Lucius DeLacy

    =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der USS Pandora / Nummer: 346
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen

    Eintrag durch: Commander Kincaid Fearghas

    Sternzeit: 221021:22


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Mizar Sektor
    Aktueller Auftrag: Patroullienflug
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: SC vakant


    Logbuch für die Mission vom: 12.01.2022 ( #1-01 )
    Missionsleiter: Kincaid Fearghas
    Missionsidee: Kincaid Fearghas
    Missionstyp: Einteiler


    Missionstitel: "Die richtige Mischung machts"



    Teilnehmer:
    Lieutenant Commander Viivie Doru [XO], Commander Adrian Doru [CNS],Commander Kincaid Fearghas [TO] Lieutenant Commander Lucius DeLacy [CON], Commander Sebastian Warwick [LMO], Ensign Rhian Lareth [ING]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Captain Iregh Jaihen [KO] (entschuldigt)
    Einsign Elisabeth Evans [CI] (entschuldigt)

    Ensign Monica Scarlett [WO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    -


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 23.01.2022 gez. Commodore Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Die Pandora befand sich auf einem Patroullienflug als es zu Energieschwankungen im Warpkern und dann auch im gesamten Schiff kam. Beim Versuch unter Warp zu gehen um den Kern zu entlasten, brach die Energieversorgung des Schiffes komplett zusammen.

    Die Notenergie brauchte lnger als sie sollte, doch sprang sie schließlich an. Bei einer Analyse des Warpkerns, konnte Ens Lareth feststellen, dass der Kern bis auf ein Glimmen inaktiv, aber stabil war. Gleichzeitig wurde eine Bedrohung von Außen für Unwahrscheinlich analysiert.

    Das Problem wurde zunächst mit einem Neustart aller Systeme versucht zu beheben. Das Schiff hatte zwar wieder genug Energie für alle Systeme, jedoch waren auch wieder die Schwankungen im Warpkern vorhanden.

    Nach einer weiteren Fehlersuche, stellt sich heraus, dass das Mischverhältnis des Warpplasmas minimal inkorekt gewesen ist, wodurch eine Energieschwankung auftrat. Laut den Logs hatte niemand seit der Starbase darauf Zugriff genommen.

    Die Suche nach einiem möglichen Saboteur ergab nichts konkretes, da das Schiff jedoch erstmal wieder voll Funktionsfähig war, nahm die Besatzung wieder ihre Arbeit auf.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Pandora/ Nummer: 343
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Commander Kincaid Fearghas
    Sternzeit: 121180:70

    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Clestris III
    Aktueller Auftrag: Rettungsmission
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: SC vakant


    Logbuch für die Mission vom: 03.11.2021 ( #1-11 )
    Missionsleiter: Kincaid Fearghas
    Missionsidee: Kincaid Fearghas
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Erschütterung unter dem Berg Teil 2“




    Teilnehmer:
    Lieutenant Commander Viivie Doru [XO], Commander Adrian Doru [CNS], Commander Kincaid Fearghas [TO], Lieutenant Commander Lucius DeLacy [CON], Commander Sebastian Warwick [LMO], Ensign Rhian Lareth [ING]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

    Captain Iregh Jaihen [KO] (entschuldigt)

    Ensign Elisabeth Evans [CI] (entschuldigt)

    Ensign Monica Scarlett [WO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    -

    Anmerkungen:
    > Commander Adrian Doru kam 50 Minuten nach start.
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 13.11.2021 gez. Commodore Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Während die letzten Betroffenen versorgt und gebeamt wurden, arbeitete man sich mit dem Bergbaulaser Stück für Stück vor. Bald tauchte eine Höhle auf den Scannern auf, auf welche man sich zubewegte. In der Höhle angekommen, entdeckten die Offiziere einen kleinen, kaum einen halben Zentimeter großen Fleck, in der Mitte des Raumes. Beim Scannen dieses Fleckes wird eine nicht zu erfassend große Masse angezeigt. Hierrauf ist man sich schnell einig, dass es sich um eine Anomalie handeln muss, welche den Scannern falsche Werte eingibt. Nach einer etwas längeren Diskusion, wie man sich der Anomalie beseitigen soll, wird entschlossen es mit einem niederigen Energiestoß des Phasers zu versuchen. Alle gehen in Deckung und nach 2 Fehlschüssen, trifft der 3.Versuch die winzige Anomalie und die Höhle kollabiert. Bei einer Kontrolle der Scanner, merkt man nun, dass diese wieder normal laufen. Die Pandora setzt nach weiteren aufräumarbeiten ihre Patroullie fort.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    <<<Nach der Mission vom 20.10.21 : Das Außenteam hatte den ersten Schutzraum mit insgesamt 12 Personen erreicht und begann mit der Versorgung, wärend Viivie Doru dem KO Rückmeldung zum aktuellen Stand gab. Im Schutzraum befanden sich 3 Verletzte mit offenen Brüchen und Platzwunden, während der Rest nur Schürfwunden aufzuweisen hatten. Alle wirkten sehr Mitgenommen von den Geschehnissen. >>>



    Kincaid schaute sich in dem Raum um. "Sollen wir alle bei der Versorgung mit anpacken, oder reichen die Hände und die Techniker und ich können paralel weiter den Gang frei räumen, Commander?" fragte der Ire den Arzt.

    Er schaute auch zur XO, welche aktuell noch im Gesprch mit der Pandora vertieft war und ließ den Blick dann wieder über die Anwesenden Bergleute schweifen.


    Sebastian Warwick

    =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der USS Pandora / Nummer: 342
    Kommandierender Offizier: Captain Iregh Jaihen
    Eintrag durch: Commander Kincaid Fearghas
    Sternzeit: 120112:02


    Status des Schiffes: GRÜN
    Position des Schiffes: Clestris III
    Aktueller Auftrag: Rettungsmission
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: SC vakant


    Logbuch für die Mission vom: 20.10.2021 ( #2-10 )
    Missionsleiter: Kincaid Fearghas
    Missionsidee: Kincaid Fearghas
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Erschütterung unter dem Berg Teil 1“



    Teilnehmer:
    Captain Iregh Jaihen [KO], Lieutenant Commander Viivie Doru [XO], Commander Adrian Doru [CNS], Commander Kincaid Fearghas [TO], Lieutenant Commander Lucius DeLacy [CON], Commander Sebastian Warwick [LMO], Ensign Rhian Lareth [ING]


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ensign Elisabeth Evans [CI] (entschuldigt)
    Ensign Monica Scarlett [WO] (entschuldigt)


    Gastspieler:




    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 31.10.2021 gez. Commodore Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Die USS Pandora war auf Patroulienflug, als der Einsatzbefehl zur Rettungsmission auf Clestris III eintraf. In der Bergbaukolonie war es zu einem örtlich begrenzten Erdbeben, in einem neuangelegten Stollensystem gekommen. 30-45 Bergleute wurden vermisst. Das Stollensystem war nach einem Routinescan angelegt worden, wo nach in der Region neue Bodenschätze aufgetaucht waren. Dies und die ungewöhnlich hohe Dichtichkeit des Gesteins sorgte für viel Gesprchsstoff bei der Crew. Whrend der KO auf der Brücke die Übersicht behielt, beamte das Außenteam zu den verschütteten Stollen und machte sich an die Arbeit diese wieder freizuräumen. Nach einige Arbeit gelangte der Rettungstrupp zu einem ersten Schutzraum mit 12Personen. 3 davon schwer verletzt.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    ***Gamma hat verstanden*** gab er dem KO antwort und nickte Toida zu. "Sehen sie zu unser Ziel aus dem Spiel zu nehmen" gab er den Befehl und schaute dann zu der WO. "Energietransfer für das Beta Segment vorbereitet, Ens."


    Er atmete tief durch und behielt die Anzeigen im Auge. "Torpedosalve auf die Antriebe, in 3....2....1...Feuer!"




    <<<Die Raider setzten dem Beta Segment ordentlich zu. Zwar hielten die Schilde, doch durch eine kurzfristige Energiespitze wurden einige Systeme im Shuttlehangar überlastet, weswegen die Shuttlerampe sich öffnete. WIe durch ein Wunder konnten sich jedoch alle Crewmitglieder in diesem Bereich in Sicherheitbringen. Die Rampe ließ sich jedoch vorerst nicht wieder schließen.

    Die Schilde der Raider hingegen verloren immer mehr an Kraft. das Schiff an der linken Flanke machte gerade Anstalten abzudrehen, als die Salve an Torpedos in den Antrieb einschlugen und dessen Funktion zur gänze ausschaltete>>>



    Iregh Jaihen  Viivie Doru  @Monica Scarlett

    Nach der Mission vom 25.08.2021


    <<<Die USS Pandora befindet sich im Kampf gegen 3 Marquis-ähnlichen Raider der Schmuggler, am Rande eines Nebels. Die Teilung des Schiffes in seine 3 Segmente mittels des Multi-Vektoren-Angriffs-Modus (MVAM) ist abgeschlossen. Auf der Hauptbrücke befinden sich der KO, CON und CNS, sowie im Maschienenraum die CI. Die Kampfbrücke Beta wird von der XO, Lt. Flatley(NPC/CON) und der Cdt Lareth besetzt, Der TO befehligt zusammen mit Ltjg Toida(NPC/SC) und der WO die Kampfbrücke Gamma.>>>



    Kincaid rieb sich die Hände und aktivierte sein Steuerelement. "Es geht los. Miss Toida, volle Feuerfreigabe auf Antrieb und Waffensysteme. Miss Scarlett unterstützen Sie bei dem Ausfindigmachen der Schwachpunkte. Koordinierung mit den anderen Segmenten, wir halten uns auf der Linken Seite."


    Die Raider indes versuchen sich auf das Beta Segment zu konzentrieren und feuern aus allen drei Richtungen auf dieses.