Beiträge von Tyr Imset

    Ort des Geschehens: Brücke der Perception

    Beteiligte Personen: Hamion Edin   Andrew Malone  


    -------------------------------------------------------------


    Nun war es also soweit, sie waren wieder in ihrer Zeitlinie, er musste sich, sobald es ging bei Joel melden, aber erst musste der Dienst hier laufen. als Commander Malone sich über Funk meldete nickte er, obwohl der Commander es nicht sehen konnte ***Aye Aye Sir, Kurs gesetzt, ETA in 2 Tagen und 15 Stunden!***


    Kaum hatte er ausgesprochen beschleunigte die Perception bereits und er sah auf als Hamion Edin zu allen sprach, seine Gesichtszüge entglitten ihm kurzzeitig, was war passiert?

    Ort des Geschehens: Krankenstation

    Beteiligte Personen: Marissa Bancroft  


    -------------------------------------------------------------


    "vermehrter Süßhunger" sagt er leicht grinsend, nahm 2 Schokoriegel aus der Tasche lag ihr ebenfalls einen hin und nickt dann "Danke, die Therapie hat bisher gut geholfen und zeitweise konnte ich auch über längere Strecken auf die Medikamente verzichten, wenn auch mit Krücken. Das erleichtert den Dienst und vor allem die Dienstfähigkeit enorm" Er schmunzelte erneut "Kommenden Monat würde der große Check eh anstehen. Haben sie die Daten dazu bereits bekommen?"

    Ort des Geschehens: Krankenstation der Perception

    Beteiligte Personen: Marissa Bancroft  


    -------------------------------------------------------------


    Lächelnd quittierte er das abstellen des Tees und er nippte auch direkt daran "danke" sagte er leise und hörte ihr zu "Ich denke es ist der Stress, wir waren lange auf dem Planeten und wir mussten viel laufen dort. Außerdem gefällt es mir nicht wenn es schmerzt" Er sah ihr in die Augen "Vielleicht liegt es auch daran dass die Pysio in der letzten Zeit weniger geworden ist?"


    Das sie ihn untersuchen würde war vollkommen okay und er war es inzwischen gewohnt dass die Ärzte regelmäßig schauten was los war, oder zumindest ob sich etwas verändert hatte.

    Ort des Geschehens: Brücke der Perception

    Beteiligte Personen: alle


    -------------------------------------------------------------


    Ein wenig verdattert nickt er zu Malone "danke Sir. ich.." sein Blick geht ebenfalls zu Marissa die gerade die Brücke betreten hat und er lächelt direkt "Sir, wenn sie mich kurz entschuldigen würden?" Er tritt zu der Ärztin "Sobald hier ein wenig ruhe ist gerne, vielleicht bei einem Tee oder Kaffee bei ihnen im Büro?" Sein Blick geht zu dem Hypo "Meines ist alle, ich hatte nur noch eine Dosis und die habe ich auf dem Planeten vor einer Woche genommen"

    Ort des Geschehens: Perception Brücke

    Beteiligte Personen: Ian'to @sam Marissa Bancroft  


    -------------------------------------------------------------

    Sam freute sich wie ein kleines Kind als sie sich ans Steuer des Schiffes setze "Aber jetzt nicht gleich los fliegen, wir müssen noch ein paar Leute einsammeln bevor es los geht" grinste er und sprach leise. Als Ian'to ihn ansprach nickte er leicht "Alles okay, ich mache mir nur sorgen um die Leute die hier bleiben und dem weg der vor uns liegt" er wollte sich gerade umdrehen, vollzog auch eine halbe Drehung, aber ohne sein Bein mitzunehmen. Sein Gesichtsausdruck änderte sich schlagartig und er schaute ernst ***Imset an Bancroft, ich bräuchte noch eines ihrer tollen speziall Hypos, können sie mir jemanden auf den Brücke schicken damit?***


    Bei der Drehung fing das Bein an zu schmerzen, mehr als sonst. Die letzten Tage waren anstrengend und hart für alles Crewmitglieder, nun hieß es wieder weg lächeln "Und in der Zwischenzeit gibst ein Schokoriegel, mag auch jemand?"

    Ort des Geschehens: Planet / Perception

    Beteiligte Personen: @alle


    -------------------------------------------------------------


    Ohne sich von jedem einzeln zu verabschieden waren Tyr um Sam mit in der ersten Gruppe die auf das Schiff gebeamt wurden. Sam hatte, ein wenig gegen ihren Willen einen Piloten, der extra vom Schiff gebeamt wurde mit dem Shuttle fliegen lassen müssen. "Nun schau nicht so, er wird das Baby schon heim bringen. Wir brauchen dich direkt an der CON" schmunzelte Tyr seine Freundin an "Außerdem habe ich dich lieber in der Nähe als soweit weg"


    Er überspielte seine Befürchtungen was den Planeten, bzw. die Leute dort unten anging ein wenig und versuchte das weg zulächeln. Ian'to, der alte Schlawiner würde das sicher mitbekommen, also ging er ihm etwas aus dem weg. "Gehen wir direkt auf die Brücke?"

    Ort des Geschehens: Planet Dorf

    Beteiligte Personen: @alle


    -------------------------------------------------------------


    Tyr nickte Sam zu "das ist es, deinen Onkel mal außen vor gelassen. Ich glaube das kann klappen.. Es ist verrückt, aber gut durchdacht" Er grinste breit. Früher auf der Pandora wäre er ein solches Risiko niemals eingegangen. "Komm, wir schauen uns noch eine weile um" sagte leise und ging mit Sam durch das Dorf und in den angrenzenden Wald. Sie unterhielten sich eine weile über dieses und jenes


    << nach dem Zeitsprung >>


    Der Morgen fing an wie der Abend endete, hektisch. Auf den letzten Drücker sah er sich noch einmal alles genau an und rechnete nach. Wenn er etwas nicht verstand rief er Hamion, Andrew oder Ian'to und fragte nach. Als Sam wach wurde lächelte er und reichte ihr einen Kaffee ans Bett "morgen liebes, bereit für neue Schandtaten?" schmunzelte er und gab ihr einen Kuss. Die anderen waren sicher schon dabei alles zu packen und final vorzubereiten.

    Ort des Geschehens: Planet / Dorf

    Beteiligte Personen: @alle


    -------------------------------------------------------------


    Als Sam ein kleines Kind ansprach lächelte er leicht "Vielleicht später einmal? Lass uns erst einmal hier raus kommen" er drückte ihre Hand ein wenig und schaute auf als Ian'to anfing zu Reden "Na das wird ja spannend" murmelte er leise "Zeitsprünge sind nicht ohne und es gibt viel zu bedenken und zu beachten. Ganz davon abgesehen dass es in jedem Fall ärger gibt mit der Temporären Ermittlung"


    Er hörte weiter zu und ging einige Berechnungen auf seinem Padd durch, versuchte die Gegenrechnung zu erstellen und zu prüfen ob Edin sich verrechnet hatte "die Zahlen sehen gut aus" sagte er leise zu Sam

    Ort des Geschehens: Planet / Dorf

    Beteiligte Personen: Sam (jüngere Version) @alle


    -------------------------------------------------------------


    Er lächelte in den Kuss hinein und erwiderte diesen zärtlich "Im Dienst gehört sich so etwas eben nicht, du weißt wie dein Onkel auf so etwas reagiert wenn er es mitbekommt, geschweige denn Kai" sagte er schmunzelnd, nahm ihre Hand und ging mit ihr nach draußen, wo die anderen sich nach und nach einfanden. Sein Blick suchte alle (jungen) Offiziere ab, waren alle da? Niemand verschütt gegangen?

    Ort des Geschehens: Planet

    Beteiligte Personen: alle


    -------------------------------------------------------------


    Skeptisch sah Tyr sich alles an. Seitdem er Sam und Edin so gesehen hatte war er am grübeln, was sich aber schnell erledigte als die jüngere Sam ins Dorf kam. Er lächelte sie kurz an und entgegen der Protokolle gab er ihr in einem unbeobachtet Moment einen kleinen Kuss und erklärte ihr kurz was hier los war. Ebenfalls berichtete er von der älteren Sam und Hamion. "Also ein hübsches Baby habt ihr ja" sagte er leicht schmunzelnd "


    Die Nacht verbrachten beide zusammen in einer Hütte im Dorf, wo sie sich noch leise unterhielten.


    <<< Nach dem Zeitsprung >>>


    "Sam komm wir sollten los, ich glaube es sind schon alle draußen und wach"

    Ort des Geschehens: Planet / Lagerfeuer

    Beteiligte Personen: alle


    -------------------------------------------------------------


    Verwirrt sah er zu den anderen und sein Blick blieb auf Sam und Edin hängen. Das kleine Kind auf ihrem Arm... ###nein, das ist doch nicht wahr oder?### er musste kurz schlucken und nickt dann "Sam" mehr sagte er nicht. Sein Blick ging zu Jonathan "ich denke es ist hier sicher, hören wir erst einmal zu und schauen dann weiter" sagte er leise und wurde reserviert. Sam würde den Blick von früher kennen, er zog sich bereits nach seinem Unfall in dieser Art zurück und brauchte lange um wieder normal mit allen Menschen umgehen zu können.


    Von dem Essen und Trinken was man ihnen anbot nahm er erst einmal nichts an.


    Als Ian'to ihn auf das Spielen ansprach nickte er leicht "ich spiele das spiel sehr gerne und es freut mich wenn wir es spielen konnten"

    Ort des Geschehens: Planet Lagerfeuer

    Beteiligte Personen: AT & Alternativ-Zeitlininen-Leute


    -------------------------------------------------------------


    Jetzt musste er aufpassen, so nervös war er lange nicht. Einige der Leute hier kamen ihm bekannt vor und der Typ der sich ihnen als Genover vorstellte kam ihm vom aussehen her bekannt vor. Erst vor kurzer Zeit hat er einem seiner Konzerte in der Messe gelauscht und sich an seinem Klavierspiel erfreut. Genover spielte eines der bekannteren Stücke von Ludovico Einaudi und die meisten anwesenden lächelten verträumt bei dem Stück Nuvole Bianche. Kurz erinnerte er sich an an das Gefühl und seine Gedanken bei dem Stück und musste das kurz abschütteln.


    Bei den Worten des Mannes steckte er den Phaser so weg das er schnell wieder an diesen kommen würde, wenn es sein musste. Sein alterego sah er hier nicht, dafür aber Andrew und Zaiben und Sam.. Sam mit kind auf dem Arm. "wir sind hier um unseren XO zu retten" sagte er leise zu dem Mann und sah zu Andrew herüber "Sir, ihr Rettungstrupp ist da"

    Ort des Geschehens: Planet bei dem AT

    Beteiligte Personen: Alle im AT


    -------------------------------------------------------------


    Er schmunzelte leicht und schüttelte den Kopf "Keine Standardausstattung eines AT´s, aber für mich immer dabei. Wenn der Blutzuckerspiegel absinkt werde ich unruhig und erzähle zu viel" sagte er leise und schmunzelnd "wenn sie also mal bedarf haben, ich habe immer welche dabei"


    Er schnüffelte ebenfalls "wir sind nicht weit weg und ich vernehme Stimmen. Wenn sie gestatten gehe ich vor" und schon schob er sich an die Spitze der Gruppe, immerhin war er als Sicherheitschef für die Sicherheit der Gruppe verantwortlich. Die Nach neigte sich bereits dem Ende zu und der Morgen dämmerte leicht. Er liebte diese Tageszeit einfach. Zu sehen wie das Licht die Dunkelheit vertrieb und immer stärker wurde, wie die Wärme sich langsam und nach und nach ausbreitete und alles aus dem Schlaf erwachte. ###Schüttle die Gedanken ab du alter Zausel, du bist mitten im Einsatz###


    Kaum hatte er durch geatmet betrat das Team die Lichtung, den Dorfplatz, oder wie auch immer man es nennen konnte. Es war niemand hier und hinter den Fenstern war immer mal wieder jemand zu sehen.

    Ort des Geschehens: Planet, auf dem Weg zum Lager

    Beteiligte Personen: @alle


    -------------------------------------------------------------


    Tyr lief neben dem Team und lächelte leicht bei Marissas Worten und zog einen Kinderriegel aus der Hosentasche "hier, nehmen sie das hilft ein wenig" sagte er sanft und sah zu ihr und den anderen "Fragen über Fragen, aber wenn wir nicht nachsehen werden diese nicht beantwortet. Ich muss gestehen das ich gespannt bin auf das was wir finden"


    Das lächeln war nicht aus seinem Gesicht zu bekommen und er lief so weiter neben dem Team. Das Dickicht lichtete sich langsam und sie kamen auf einen unbefestigten Weg, einen Trampelpfad der direkt auf die Höhlen und das Dorf zu ging.

    Ort des Geschehens: Planet

    Beteiligte Personen: alle im Außenteam


    -------------------------------------------------------------


    Adrenalin durchströmte Tyr als er unten mit dem Team angekommen war. Die Perception war hier unten also abgestürzt und es liefen ältere Versionen der Crewmitglieder auf dem Planeten herum. In wie weit wurden sie durch die Umstände verändert oder gab es andere Gruppierungen gegen die sie aktiv sein mussten? Was hatten sie noch als Technik? würde man sie als Feinde ansehen? Die Fragen mehrten sich in seinem Kopf "Miss Bivas, Sichern sie die rechte Flanke und reagieren sie nur auf aktive Bedrohungslagen. Wir feuern heute mal nicht zuerst, sondern warten gepflegt ab was passiert"


    Sein Blick ging zu Robert, der als dienstältester und erfahrenster unter ihnen das Kommando inne hatte "Sir. ich empfehle das wir zum einen scannen was das zeug hält um zum anderen würde ich gerne versuchen Commander Malone zu rufen. Wenn es hier wirklich die Crew der Perception ist könnten wir es eher mit Freunden als mit Feinden zu tun haben"


    Sein Blick ging über die anderen und er war froh das Marissa , Rahab und Waldez mit da waren. Der neue Gehstock den Waldez ihm repliziert hat war ebenfalls sehr gut und er konnte sich schnell bewegen, das Hypo für den Notfall hatte er griffbereit, so das er es recht fix einsetzen konnte.

    Ort des Geschehens: Perception - Brücke / SecOPS

    Beteiligte Personen: Ravit Bivas   Robert Webb   Alejandra Waldez   Jonathan Rahab  


    -------------------------------------------------------------

    Ein leichtes nicken und lächeln zur SO und zu Jonathan zeigten das er zufrieden war mit der Arbeit der beiden "ich brauche noch einen Gehstock oder etwas in der Art, der moderne hier kann etwas auffallen und ich würde mein Hypo lieber erst im Notfall nehmen, damit ich solange wie möglich einsatzbereit bin" Er replizierte sich einen einfachen Gehstock oder Wanderstock und machte sich mit den beiden auf die Brücke. Dort angekommen sah er auf den Hauptschirm, wo sie einen jungen Mann und eine junge Frau sahen er runzelte die Stirn "ist das nicht der Lütte von unserem XO? Nur was alt hm? Vielleicht sind sie sich ja nur ähnlich..Nunja, wir sind bereit auf den Planeten zu gehen, ich würde gerne Ensign Waldez mitnehmen"

    Ort des Geschehens: Sicherheitsbüro / Transporterraum

    Beteiligte Personen: Jonathan Rahab   Ravit Bivas   Robert Webb   Alejandra Waldez  


    -------------------------------------------------------------


    Er nickte und beeilte sich mit Jonathan zur SecOPS, wo Bivas schon wartete "wir bilden zuerst ein Team und trennen uns dann bei der suche in 2 Einheiten. Ensign Bivas, sie leiten das zweite Team. Achten wir auf alles, wer begegnet uns, eigenheiten der Spezies, Gefahrenpotential und ganz wichtig, wo ist Malone"


    Er Verteilt Typ 1 und 2 Phaser an sich und Rahab, der Rest des Teams wurde bereits von seiner Stv. eingedeckt. Als der Funkspruch von der Brücke kam nickte er unsehbarbar für die Leute dort "Verstanden, wir bereiten uns vor. Jonathan, würden sie so nett sein und alles replizieren?"

    Ort des Geschehens: Labor der Perception

    Beteiligte Personen: Jonathan Rahab   Alejandra Waldez  


    -------------------------------------------------------------


    Tyr lachte leise weil die WO solch einen Spaß hatte, er hatte sie seit sie hier waren nicht so ausgelassen und offen erlebt "Das Ergebnis ist ausreichend würde ich sagen. Vielleicht wird es mit einem Brummen oder Surren von einem Insekt verwechselt das würde ausreichend sein. Gute Arbeit sie beide!"


    Die Meldung an die Brücke übernahm die WO und er nickte ihr dabei zu "Okay, dann sollten wir zusehen dass das Ding runter auf den Planeten kommt. Mein Team um Ensign Bivas steht schon bereit und hat sich fertig gemacht. Ensign Rahab, wenn der Captain es gestattet sind sie herzlich eingeladen sich unserem Sicherheitsteam anzuschließen wenn wir runter gehen"

    =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der U.S.S. Perception / Nummer: 137
    Kommandierender Offizier: Commander Andrew Malone (interim)
    Eintrag durch: Andrew Malone
    Sternzeit: 914061,01


    Status des Schiffes: GELB
    Position des Schiffes: Delta-Quadrant
    Aktueller Auftrag: Findet den Weg zurück / Geht dem Notruf nach
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: CON, KO Vakant


    Logbuch für die Mission vom: 01.04.19 - 15.04.19 (#2-04)
    Missionsleiter: Andrew Malone
    Missionsidee: Andrew Malone
    Missionstyp: Foren-RP


    Missionstitel: Gestern war Heute noch Morgen



    Teilnehmer:
    Commander Andrew Malone (1 MP) , Ensign Alejandra Waldez (2 MP) , Ltjg. Tyr Imset (2 MP) , Ensign Jonathan Rahab (1 MP), Ensign Ian'to (1 MP)


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Ens Bancroft [LMO] (entschuldigt)
    Ens. Bivas [SC] (unentschuldigt)

    LtCmdr. Malone [XO] (entschuldigt)

    Cpt. Webb (entschuldigt)


    Gastspieler:

    Cpt. Edin


    Anmerkungen:
    > Ens. Rahab hat in 14 Tagen 2 Posts geschrieben und war somit eine halbe Mission anwesend
    > LtCmdr. Malone hat in 14 Tagen 2 Posts geschrieben und war so eine halbe Mission anwesend
    > Ens. Bivas hat in 14 Tagen 0 Posts geschrieben und wird als nicht anwesend in der Mission gezählt

    > Cpt. Webb hat in 14 Tagen 1 Post geschrieben und wird als nicht anwesend in der Mission gezählt


    > LtCmdr. Malone hat vom 01.04.19 - 15.04.19 (#102) 1006 Wörter im Missionsleben geschrieben. 2181 = 1 BP = 181 Wörter über

    > Ens. Rahab hat vom 01.04.19 - 15.04.19 (#102) 379 Wörter im Missionsleben geschrieben. 1959 = 0 BP = 1959 Wörter über

    > Ens. Bancorft hat vom 01.04.19 - 15.04.19 (#102) 0 Wörter im Missionsleben geschrieben. 1378 = 0 BP = 1378 Wörter über

    > Ens. Bivat hat vom 01.04.19 - 15.04.19 (#102) 0 Wörter im Missionsleben geschrieben. 304 = 0 BP = 304 Wörter über

    > Ens. Ian'To hat vom 01.04.19 - 15.04.19 (#102) 574 Wörter im Missionsleben geschrieben. 574 = 0 BP = 574 Wörter über



    Punkte wurden eingetragen. / 21.04.2019 gez. FMCPO Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Während Malone die Gastfreundschaft der Menschen auf dem Planeten genießt und über das Vorgehen informiert, arbeitet die Crew an einer möglichst unauffälligen Lösung den Planeten erst einmal, ohne ein AT zu erforschen und ihren XO zu finden.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=

    Ort des Geschehens: Labor

    Beteiligte Personen: Jonathan Rahab   Alejandra Waldez   Robert Webb  


    -------------------------------------------------------------


    Während Jonathan und Alejandra an der Sonde arbeiteten kalibrierte Tyr die Sensoren im Labor. Er passte alles an die Gegebenheiten auf dem Planeten an und lächelte als die WO den TO als Krankenschwester bezeichnete "Vielleicht eher ein Assistenzarzt?. Auch wenn Schwestern und Pfleger wichtiger sind als manche Ärzte denken"


    Er nickte leicht dem Computer zu als das meiste eingestellt war und verzog das Gesicht, weil er sich auf das falsche Bein stützte. Wenn er abgelenkt war passierte es oft das er einfach vergaß wie er sich stellen musste oder das überhaupt etwas nicht stimmte "Fertig, wenn sie möchten können wir mit dem Test beginnen. Ensign Rahab, wie sieht es mit der Selbstzerstörung der Sonde aus? Ist da alles fertig?"