Beiträge von Hamion Edin

    Info: Da wir mit der RH zurückliegen erfolgt hier ein Zeitsprung für die Mission. Den Faden der Ankunft von Pete und Shizara überspringen wir nicht, dort wird regulär weitergespielt


    Zeitsprung: Die Hologramme auf Regulus konnten erfolgreich zurückgedrängt werden und das Portal konnte gesichert werden. Eine Gruppe von Sicherheits-/Wissenschaftlern der SB249 verbliebt auf dem Planeten und wird dem Kommando von Herrn von Lahrenberg unterstellt um das Portal weiter zu sichern. Unter dessen ist die U.S.S. Lauluväljak wieder aufgetaucht. Kosh und Mibu konnten herausfinden dass nun nicht nur das Sternenflottenschiff das besondere Signal sendet, sondern auch ein klingonisches Schiff. Der Kurs lässt sich dank der geringen Entfernung extrapolieren, eine Relaisstation des Reiches. Hamions verschwinden ist inzwischen natürlich aufgefallen, das Kommando (bis Hamion und Pete anwesend sind) hat Nathalie Farrell


    Nach einigen Stunden hatte Hamion es geschafft sich zumindest aus seiner gefesselten Lage zu befreien und er konnte den Raum ein wenig besser untersuchen. Er erkannte dass Wandverkleidungen zur Föderation gehörten oder gehören sollten, die Designsprache war nicht zu verkennen. Nach eniger Zeit schaffte er es eine Wandabdeckung zu lösen und dass typische Leuchten der inneren Schaltkreise zeigte sich ihm, sofort fing er an daran zu arbeiten.

    Von einem Moment zum anderen wachte Hamion in einem ihn unbekannten Raum auf, er wusste nicht mehr was passiert war. Das letzte an das er sich erinnerte war, wie er auf der OPS stand und dem dienst habenden TO einen Befehl geben wollte. Er wusste noch das er sich geärgert hatte weil Lt. Sabrina Melosa nicht geantwortet hatte. Nun saß er in mitten des dunklen Raums und die Wände waren, soweit er es erkennen konnten aus Stein, es roch leicht modrig und ein leichter Schmerz durchzog seinen rechten Arm.


    "Hallo? Ist hier jemand?" niemand antwortet ihm und er seufst, versucht aufzustehen, was ihm nicht gelingt. Ein griff an die Beine und er stellte fest dass dort nichts war, was hielt ihn also hier fest? "Edin an OPS, die Besatzung der Sternenbasis, egal wen, hört mich jemand?"

    Was geschah auf der Sternenbasis (Zeitsprung zu der ausgefallenen Mission): Die beiden jungen Offiziere konnten dank des beherzten Einsatzes gerettet werden. Keiner der anwesenden wurde nachhaltig verletzt und die Situation auf der SB ist instabil. Die Hologramme auf der Gesamten Station spielen verrückt und so zeigen sich erste Ausfälle im gesamten Stationsablauf. Die Andockrampen, Krankenhäuser, Freizeiteinrichtungen und Labore, die überall auf Hologramme als Hilfspersonal gesetzt haben, haben nun mit den Hologrammen zu kämpfen. Viele weigern sich ihrer Arbeit nachzugehen und deaktivieren sich einfach. Einige hologramme jedoch weigern sich wehement und lautstark, so dass die Sicherheit eingreifen muss.


    ***Edin an OPS, was hat die Diagnose ergeben? Ich weiß nicht wie lange die Situation noch unter Kontrolle bleiben wird***

    Nach der Mission vom 11.02.2022

    Ensign Jules


    Jules hatte seinen Vorgesetzten gerufen und versuchte seine Kollegin und Freundin weiter trotz der schmerzen an der Schulter in dessen Richtung zu ziehen. Als er sah dass der Hirogen den Commander angriff wurde er wütend "Los, wir müssen uns beeilen und dem Commander helfen"


    Hamion Edin


    Little Quarks war ein Casino was dank Holotech genauso aussah wie auf DS9. Die Angestellten waren allesamt Hologramme mit der Ausnahme des Ferengi der die Technik überwachte und dafür sicher nicht sehr gut bezahlt wurde. Das Bild welches sich abzeichnet als Hamion und Nathalie dort angekommen waren war ein wenig verstörend. Die Hologramme weigerten sich offensichtlich die Gäste zu bedienen und pöbelten diese teilweise an. Der Techniker lag bewusstlos in einer Ecke des großen Raumes.


    "Meine Damen und Herren, dieses Etablissement scheint geschlossen. Am besten suchen sie sich für heute eine andere Möglichkeit zu Trinken und Spielen" Sage Hamion etwas laute in der Runde


    Holo-Orionerin


    "Ja genau, wir haben zu ihr Fleischsäcke! Wir wollen Arbeitszeiten und der nächste der mir einen Klapps auf den Hintern gibt geht mit einer gebrochenen Hand nach hause! "

    "Das ist eine gute Idee" sagte der Kommandant und lächelte weiterhin alle anwesenden an. Als Val dazu kam nickte er der Frau zu und freute sich ebenfalls sichtlich über ihr erscheinen "Kellner, bringen sie bitte allen etwas zu trinken auf meinen Deckel. Getränkeauswahl frei. Vielen Dank" Der Kellner war wie so manche hier ein Hologramm und auch dieses lächelte Hamion freundlich an "als dieser mit dem ersten Getränk kam "Vielen vielen Dank"


    "Geht es ihnen allen gut?"

    Was für ein Chaos dachte Hamion und war bereit auf dem Weg zum Casino. Wieder einmal hatte er sich seiner Uniform entledigt und pfiff leise ein Lied vor sich hin. So recht wusste er nicht woher die Melodie bekannt war aber egal. Im Casino angekommen sieht er sich um und lächelt breit. Er sieht Mibu und Nicolai und geht auf beide zu "Schön das sie beide da sind" Er kann sich gerade so verkneifen die beiden zu drücken und fragte sich auch gleich warum er das jetzt tun wolte? ###du wirst eben alt Hamion###

    Zufrieden setzte sich der Kommandant auf seinen Sessel und schaute kurz aus dem Fenster seines Büros. Er hatte mehrere Gesuche genehmigt die mit dem irdischen Weihnachtsfest einher gingen und ebenfalls eine vulkanische Festlichkeit. Intessiert beobachtete er die Spezies anderer Planeten, die mit dem Fest oft nur wenig anfangen konnten und manchmal auch nicht so recht verstanden.


    Die Menschen waren eben ein wenig eigenartig zu dieser Zeit und er selbst auch ein wenig. Wichtig war dass es im Dienst nur eine sehr untergeordnete Rolle spielte und seine Crew machte das sehr gut. Er selbst würde den Abend mit einer guten Flasche Wein, einem Buch und leiser Musik ausklingen lassen. Der Gedanke daran weckte wohlige Erinnerungen.

    Liebe Crew der Sternenbasis 249,


    die gestrige Mission war auch schon die letzte Mission im Jahr 2021. Ich möchte mich bei euch für eure Teilnahme und die Ideen bedanken die wir in den letzten Monaten erleben durften. Wir sehen uns regulär am 14.01.2022 im Missionsraum wieder, bis dahin ist das BL geöffnet und ich hoffe auf eure Teilnahme.


    Grüße

    Nach der Mission vom 10.12.2021 / Die Galileo befindet sich gerade wieder auf dem Rückweg aus dem romulanischen Gebiet


    In seinem Bereitschaftsraum sitzend grübelt Hamion über die letzten Tage und dem erzielten Ergebnis. Er ist unzufrieden damit wie sie das lösen mussten, er hoffte dass es der Frau nicht allzu schlimm erwischen würde. Die Lust auf das Ale und einige der "köstlichkeiten" war im ein wenig vergangen und so war die Stelle im Frachtraum leer geblieben. Die Galileo würde in weniger als 2 Tagen wieder auf der Sternenbasis ankommen und er freute sich auf die Station und darauf über die Promenade zu schlendern, die weihnachtliche Dekoration zu sehen und er freute sich auf einen Händler der weihnachtliches Gebäck von der Erde im Angebot hatt. Ein romulanisches Ale konnte bei weitem nicht mit einem schönen Lebkuchen aus Nürnberg oder einem leckeren Stück Stollen mithalten, dachte er sich und nippte an seinem Kaffee, den er ein wenig mit Zimt gewürzt hatte.


    Wenig später erhob er sich und ging auf die Brücke "Zeit bis zur Ankunft?"

    Nach der Mission vom 19.11.202


    Hamion saß im Büro von dem für diesen Bezirk zuständigen Präfekten und sah in die zwei Gesichter die ihm Gegenüber saßen "Senator, ich freue mich sehr über dieses Gespräch und ich bin mir sicher dass die Föderation es begrüßt dass wir dieses Thema besprechen, allerdings kann ich mit ihnen nicht ohne die Zustimmung des Rates über Zugeständnisse sprechen, wie sie sicher verstehen. Ich werde allerdings von unserem Gespräch berichten und in kurzer Zeit wird ein Unterhändler des Rates mit ihnen in Kontakt treten können"


    Er lächelte, was hier geschah war nicht selbstverständlich, dieser Senator sprach mit ihm inoffiziell und augenscheinlich im Auftrag des Prätors über die künftigen Beziehungen mit der UFP. Es ging nicht um größere Geschichten, sondern um eine Handelsware die man gerne über die UFP beziehen würde, welche es im Imperium nicht gab. Aus Erfahrung wusste Hamion allerdings dass diese Kleinigkeiten durchaus der Anfang tiefgreifenderer Gespräche werden konnten.


    So wie gesagt verabredeten die drei es dann schließlich auch und Hamion erhob sich, schüttelte die Hände seiner Gesprächspartner und tippte auf seinen Kommunikator.


    ***Edin an Galileo, eine Person zum Beamen***


    Von dem was auf der Galileo passierte hatte er nichts mitbekommen.

    Die Crew der Sternenbasis befindet sich mitten in einem Bankett der Romulaner. Da man den tamarianischen Botschafter gebührend empfangen möchte bietet der Empfang alles mögliche an Annehmlichkeiten.


    "Nathalie, was meinen sie? können wir bevor wir fahren noch eine kleine Spritztour durch die Stadt hier machen? Wenn auch sicher nicht ohne Militärbegleitung" fragte Hamion mit einem Grinsen im Gesicht.

    Sorry für die späte Eingabe: NAch der Mission vom 27.08.2021, die erste Gruppe um Nathalie, Nicolai und Kosh ist bereits wieder auf dem Schiff und kann den Abflug vorbereiten. Währenddessen befinden sich die anderen noch auf dem Planeten und versuchen Elise aus dem Gefängnis zu befreien


    Elise sah die anderen an "mein ticket nach draußen? Was haben sie vor und wer hat sie geschickt?" Fragte sie ein wenig misstrauisch. "Wenn Krenirs sie geschickt hat zeige ich ihnen gerne wo die der Tischler das Loch in der Wand gelassen hat"


    In der Zwischenzeit durchläuft Hamion den kompletten bürokratischen Akt für Anwälte und Rechtspfleger der Kresin und seufst innerlich ###warum nur überall das selbe, das erinnert mich an meine Kindheit, dort war auch immer alles so kompliziert###

    =/\= Anfang der Übertragung =/\=


    Statusbericht / Logbuch der Sternenbasis 249 / Nummer: 242
    Kommandierender Offizier: Captain Hamion Edin
    Eintrag durch: Hamion Edin
    Sternzeit: [Aktuelle Sternenzeit]


    Status des Schiffes: GRÜN/GELB/ROT
    Position des Schiffes: Regulus System
    Aktueller Auftrag:
    Diplomatischer Status: GRÜN
    Personalstatus: Vakante Positionen: XO, CON, SO, CI, LMO, MO


    Logbuch für die Mission vom: 27.08.2021 ( #2-08 )
    Missionsleiter: Hamion Edin / Nathalie Farrell
    Missionsidee: Hamion Edin / Nathalie Farrell
    Missionstyp: Mehrteiler


    Missionstitel: Wer suchet der findet II



    Teilnehmer:
    Hamion Edin, Nathalie Farrell, Nicolai Johnsen, Valerie Lenonova,


    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    Mibu Vaag [TO] (entschuldigt)
    Kaisa Järvi [WO] (entschuldigt)


    Gastspieler:


    Hans von Lahrenberg, Vivie Doru


    Anmerkungen:
    > ...
    > ...
    > ...



    Punkte wurden eingetragen. / 05.09.2021 gez. Commodore Haywood - PSO



    Missionsbericht:


    Wie vorher besprochen wurde die Gruppe in zwei Teams aufgeteilt. Team 1, welches unter dem Kommando von Nathalie Farrell bestand und mit Nicolai Johnsen und Kosh besetzt war hatte die Aufgabe den Trikorder wieder zurückzubringen, was ihnen letztendlich auch gelang. das Zweite Team mit Hamion, Miss Sinclair und Val Leonova sollte Elise aus dem Gefängnis befreien, die Guppe ist noch dabei.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=